Die Karibik

Endlose Traumstrände, türkisblaues Meer und eine exotische Tier- und Pflanzenwelt erwarten Sie im Urlaubsparadies Karibik. Diese einzigartige Inselgruppe befindet sich in Mittelamerika und lässt sich in drei Gebiete gliedern. Hierzu zählen die Großen Antillen, die kleinen Antillen und die Bahamas. Wenn Sie schon immer von einer Reise in dieses paradiesische Zielgebiet geträumt haben, dann ist es jetzt an der Zeit diesen Traum wahr werden zu lassen. Begleiten Sie uns in eine Welt voller einsamer Strände und einer faszinierenden Natur. 

5 Reiseangebote
  • 1

Klima und perfekte Reisezeit

Das Klima in der Karibik ist tropisch, d.h. das ganze Jahr über herrscht hier eine starke Sonneneinstrahlung und die Temperaturen liegen im Schnitt bei angenehmen 25 Grad. Auf Grund der Größe der Karibik entstehen kleine Unterschiede bezüglich der besten Reisezeit, deshalb ist es notwendig, dieses Gebiet in verschiedene Regionen aufzuteilen. Grundsätzlich ist aber zu sagen, dass sich die Trockenzeit am besten für eine Reise in die karibische Inselwelt eignet.

Auf Kuba und den Großen Antillen empfiehlt sich eine Reise von November bis April, da dann in diesem Gebiet die Trockenzeit herrscht und die Hurrikansaison beendet ist.

Auch bei einer Reise auf die Bahamas sollte man die Trockenzeit vorziehen, diese findet von Dezember bis Mai statt. Ein ganzjähriges Reiseziel in der Karibik sind die Kleinen Antillen und die ABC-Inseln. Letztere setzen sich aus den Inseln: Aruba, Bonaire und Curaçao zusammen.

Natürlich kann es auch hier immer wieder mal zu Verschiebungen und unvorhersehbaren klimatischen Veränderungen kommen, aber im Großen und Ganzen ist die Karibik ein optimales Reiseziel vor allem für Sonnenanbeter und alldiejenigen die dem kalten deutschen Winter entfliehen wollen.

Geografische Faktoren

Wie bereits erwähnt, liegt die Karibik zwischen Nord- und Südamerika. Diese faszinierende Inselwelt Mittelamerikas wird vom Golf von Mexiko, dem Karibischen Meer und zum Teil vom Atlantik eingegrenzt.

Auf einer Fläche von ca. 240.000 km2 erwartet Sie hier eine vielseitige Natur. Kuba wird zum Beispiel von Tiefländern und Gebirgen beherrscht. Wobei die Kleinen Antillen vor allem vulkanischen Ursprungs sind und somit etliche Vulkankegel zum Vorschein bringen. Doch auch vereinzelte immergrüne tropische Regenwälder und beeindruckende Bergwälder kann man in der Karibik finden. Und nicht zu vergessen, die traumhaften endloserscheinenden Sandstrände mit einem Meer, welches so viele verschiedene Blautöne aufweist, dass man gar nicht mehr aufhören kann zu staunen.

Sehenswürdigkeiten in der Karibik

Sicherlich denkt man bei einer Karibikreise direkt an die paradiesischen Strände, kristallklares Wasser und an einen leckeren Cocktail unter Palmen. Doch wir zeigen Ihnen, dass die Karibik noch viel mehr zu bieten hat, denn auch historische Altstädte, lebhafte Märkte und saftig grüne Landschaften kann man hier finden.

Ein wahrer Klassiker der karibischen Inselwelt ist Kubas Hauptstadt Havanna. Das historische Zentrum mit der einzigartigen Festungsanlage zählt nicht ohne Grund zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Kultur Kubas ist dabei von afrikanischen, indianischen und spanischen Einflüssen geprägt. Tauchen Sie hier in eine interessante Kulturvielfalt ein und erleben Sie die Karibik auf eine ganz besondere Art und Weise.

Ganz besonders und einzigartig geht es auch auf Puerto Rico zu. Hier ist die Architektur so individuell, dass diese sogar einen eigenen Namen bekam: Ponce Creol. Bestaunen Sie diesen einmaligen Stil am besten an den zahlreichen Wohnhäusern, Kirchen und Museen.

Ein wahres Naturschauspiel wartet auf Jamaika auf Sie. Die Dunn’s River Falls zählen zu der Hauptattraktion auf der jamaikanischen Insel. Aus einer Höhe von 200 m stürzt das glasklare Wasser in die Tiefe und fließt über mehrere Stufen bis in das Karibische Meer. Auf dem Weg zum Meer entstehen dabei vereinzelt einige natürliche Pools, die zum entspannten Baden einladen.

In der Hauptstadt der Bahamas wartet eine weitere Attraktion auf Sie. Auf dem weltbekannten Strohmarkt in Nassau, der zu den größten der Welt gehört, gibt es jede Menge zu bestaunen. Sie werden gar nicht glauben, was man alles aus Sisal und Palmblätter zaubern kann.

Um die saftig grüne Seite der Karibik kennenzulernen, empfehlen wir Ihnen einen Besuch des Botanischen Gartens von Balata auf Martinique. Beobachten Sie hier wie unzählige Kolibris die rund 3.000 verschiedenen Palmen und Pflanzen umschwärmen. Bei einem entspannten Spaziergang durch die ca. 3 Hektar große Fläche wird Ihnen sicherlich ein ganz neues Bild von der Karibik vermittelt.