Wo liegt Georgien?

Georgien liegt am Übergang von Europa zu Asien. Das Land grenzt im Norden und Osten an Russland, im Südosten an Aserbaidschan und im Westen ans Schwarze Meer.  Armenien und die Türkei sind ebenfalls Nachbarstaaten. 

Beste Reisezeit

Die besten Reisezeiten für Georgien sind die Monate April bis Juni sowie September und Oktober. 

Unsere Reisetipps

Kennen Sie Batumi? Die Hafenstadt am Schwarzen Meer ist eine blendend weiß aufgemauerte Stadt, die im Altertum "Bahys" hieß und im sechsten Jahrhundert zu Byzanz gehörte. Entlang der 2 km langen Küste erstreckt sich ein schöner Strandpark und in der Nähe liegen weitere beliebte Badeorte.

Hätten Sie es gewusst?

Im Land gibt es ungefähr 20 Hochschulen, in Tiflis und Batumi zwei Universitäten. Seit jeher gehören die Georgier zu den hochgebildeten Völkern im Osten. Dennoch blieb eine ganze Reihe von heidnischen Bräuchen erhalten. Ein Beispiel: der sonderbare Kult um den Heiligen Georg (der dem Land den Namen gegeben hat). Jede Familie hat nämlich ihren eigenen Georg. Wenn man zu einem fremden Heiligen Georg betet, so bringt das Unglück.

Abonnieren Sie unseren Blog-Newsletter und Sie verpassen keine neue Beiträge mehr!
 

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.