Costa Favolosa: Island, Grönland, Schottland

Godafoss
Godafoss ©Filip Fuxa, 123rf.com
Ihre Reiseroute ©www.stepmap.de
Favolosa quer Außen
Favolosa quer Außen ©Costa Crociere
Der malerische Hafen von Akureyri - Island
Der malerische Hafen von Akureyri ©rbkelle, fotolia.com
Grönland - Disco Bucht
Grönland - Disco Bucht ©Erich Pittelkow, sz-Reisen
Nuuk Häuser
Nuuk Häuser ©Luis - adobe stock
Ring of Brodgar, Orkney Inseln
Ring of Brodgar, Orkney Inseln ©Felicitas Bilk
Orkney Inseln - Gezeiteninsel The Brough of Birsay © Felicitas Bilk
Orkney Inseln - Gezeiteninsel The Brough of Birsay ©Felicitas Bilk
Rejkjavik
Rejkjavik ©Ragnar Th Sigurdsson_iceland.is
Godafoss
Favolosa quer Außen
Der malerische Hafen von Akureyri - Island
Grönland - Disco Bucht
Nuuk Häuser
Ring of Brodgar, Orkney Inseln
Orkney Inseln - Gezeiteninsel The Brough of Birsay © Felicitas Bilk
Rejkjavik

  • Haustürtransfer zum/vom Schiff
  • Stadtrundfahrt Hamburg
  • sz-Reisebegleitung 
Buchungscode: DE-HH20

  • Haustürtransfer zum/vom Schiff
  • Stadtrundfahrt Hamburg
  • sz-Reisebegleitung 
Buchungscode: DE-HH20

Willkommen zu einer außergewöhnlichen 23-tägigen Reise mit der Costa Favolosa! Stechen Sie von Hamburg aus in See und entdecken Sie die atemberaubenden Destinationen Island, Grönland und Schottland. Diese faszinierende Route führt Sie zu einigen der beeindruckendsten Naturschätze und kulturellen Wunder des Nordens. Erleben Sie die unvergleichliche Schönheit der isländischen Vulkanlandschaften, beobachten Sie majestätische Gletscher in Grönland und erkunden Sie die historischen Städte Schottlands. Auf Ihrem luxuriösen Kreuzfahrtschiff erwartet Sie ein Höchstmaß an Komfort, erstklassiger Service und eine Vielzahl von Unterhaltungsmöglichkeiten. Genießen Sie exquisite Mahlzeiten, entspannen Sie in den Spa-Einrichtungen und nehmen Sie an aufregenden Ausflügen teil, um noch tiefer in die Kultur und Natur dieser faszinierenden Region einzutauchen. Diese Reise verspricht unvergessliche Abenteuer und unzählige unvergessliche Erinnerungen. Machen Sie sich bereit für eine Reise, die Ihre Vorstellungskraft übersteigt und Ihren Horizont erweitert!

Programm

TagHafenAnAbgepl. Ausflüge(fak.)

1. Tag:

Hamburg20:00

Stadtrundfahrt (inkl.); Einschiffung

2.-3. Tag:

Urlaub auf See

4. Tag:

Seyðisfjörður10:0018:00

Hengifoss Wasserfall, Bakkagerði, Skalanes Naturreservats, Seyðisfjörður, Vodlavik mit dem Geländewagen

5. Tag:

Akureyri09:0019:00Geländewagentour ins Binnenland, Flug zur Insel Grimsey, Vulkanwanderung und Verkostung am See Mývatn, Godafoss Wasserfall, Pseudokrater in Skútustadir, Lava-Labyrinth von Dimmuborgir, Berg Námafjall, Schlauchboot Safari, Ausritt durch Akureyri

6. Tag:

Ísafjörður09:0018:00Fjord Exkursion Hesteyri, Fischerdorf Sudureyri, Zentrum der Polarfüchse, Hafenstadt Ísafjörður, Radtour zwischen Fjorden, Bauernhofbesuch mit Fjordbauern, Kayaktour, Walbeobachtung

7. Tag:

Urlaub auf See

8. Tag:

Prins Christian Sund10:0016:00

9.-10. Tag:

Qaqortoq08:0020:00

11. Tag:

Urlaub auf See

12.-13. Tag:

Nuuk07:0016:00

14.-15. Tag:

Urlaub auf See

16.-17. Tag:

Reykjavík12:0018:00Panoramafahrt Reykjavík, Langjökull-Gletscher, Thermalquellen von Deildartunguhver, Wasserfälle Hraunfoss und Barnafoss, Lavahochebene Hellisheiði, Hveragerði, Flüsse Þjórsá und Rangá, Seljalandsfoss-Wasserfall, Skógafoss-Wasserfall, Schwarzer Strand von Reynisfjara, Nationalpark Þingvellir, Gullfoss-Wasserfall, Geothermales Feld (Geysire), Hveragerði

18. Tag:

Urlaub auf See

19. Tag:

Kirkwall13:0020:00Mainland, Klippen von Yesnaby, Orkney, Ring von Brodgar, Stehende Steine von Stennes

20. Tag:

Invergordon07:0018:00

21. Tag:

Newhaven08:0018:00

22. Tag:

Urlaub auf See

23. Tag:

Hamburg08:00

Ausschiffung

Die angegebenen Landausflüge sind (wenn nicht anders angegeben) nicht im Reisepreis enthalten. 
DE-HH20

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

DE-HH20

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

Beförderung

  • Haustürtransfer in ausgewählten Regionen
  • Transfer zum/vom Schiff
  • Einschiffung in Hamburg
  • Ausschiffung in Hamburg

sz-Reisen PLUS

  • Stadtrundfahrt Hamburg (ab 25 Teilnehmern)
  • sz-Reisebegleitung (ab 25 Teilnehmern)

Kabine & Verpflegung

  • 22 Ü in gebuchter Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord mit zahlreichen Mahlzeiten am Tag wie Frühstück, Mittagessen, Nachmittagssnacks, Abendessen uvm.

Zusätzlich inklusive

  • Gepäckbeförderung vom Anlegeplatz in die Kabine und zurück
  • Trinkgelder an Bord
  • Kostenlose Nutzung von Freizeiteinrichtungen und Schwimmbädern an Bord
  • Teilnahme an Bordveranstaltungen
  • Ein- und Ausschiffungsgebühren
DE-HH20

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

COSTA FAVOLOSA

Lassen Sie sich verzaubern und erleben ein völlig neues Uralubsgefühl auf einem der neuesten Schiffe der Costa-Flotte. COSTA FAVOLOSA wurde gebaut, um Sie aufs Neue zu überraschen. Die wertvollsten Materialien, das Atrium im gotischen Stil und eine Lounge, die mit tausenden Swarovskikristallen erleuchtet ist, werden Sie zum Staunen bringen. Genießen sie das Unterhaltungsprogramm mit modernster Technik im 4D-Kino, ein Erlebnis, das alle Sinne berührt. Oder wagen Sie einen Sprung ins erfrischende Nass des Pools, der einem Wasserpark mit Wasserspielen und Piratenschiff gleicht. Spätestens im Wellness-Bereich, dem Samsara Spa, wird das Schiff Ihre Erwartungen übertreffen. An Bord: Kabinenkategorien:
I1 = 2-Bett Innenkabine, Deck 1,2
I2 = 2-Bett Innenkabine, Deck 1,2
I3 = 2-Bett Innenkabine, Deck 2,6
I4 = 2-Bett Innenkabine, Deck 6,7
I5 = 2-Bett Innenkabine, Deck 7,8,9
A1 = 2-Bett Außenkabine mit Meerblick, Deck 1
A2 = 2-Bett Außenkabine mit Meerblick, Deck 1,2,6,7,9
B1 = 2-Bett Außenkabine mit Balkon, Deck 6,7
B2 = 2-Bett Außenkabine mit Balkon, Deck 6,7
B3 = 2-Bett Außenkabine mit Balkon, Deck 8
B4 = 2-Bett Außenkabine mit Balkon, Deck 8,9
B5 = 2-Bett Grand-Außenkabine mit Balkon, Deck 6,7,8
IE = Einzel-Innenkabine, Deck 1,2,6,7,8
EA = Einzel-Außenkabine, Deck 1,2
MS = Mini Suite mit Balkon, Deck 6,7,8
S = Suite mit Balkon, Deck 7,9
GS = Grand Suite mit Balkon, Deck 7
SI = Samsara Innenkabine, Deck 10
SB = Samsara Außenkabine mit Balkon, Deck 10,11
SU = Samsara Suite mit Balkon, Deck 10
SV = Samsara Suite mit Veranda, Deck 10
SG = Samsara Grand Suite mit Veranda, Deck 10 Happy Family & Happy Family Comfort:
Kids & Teens Gratis* bis einschließlich 18 Jahre reisen gratis* mit in Ihrer Kabine. Freuen Sie sich auf traumhaften Familienurlaub: spannend für die Kinder, günstig für Sie! Bei diesem Familienangebot wohnen bis zu zwei Kinder in der Kabine mit zwei Erwachsenen im 3. oder 4. Oberbett. Das Angebot ist gültig bei Buchung von 2 Erwachsenen.Nutzen Sie das Happy Family Comfort Angebot für noch unbeschwerteren Familienurlaub. Hier sind Ihre Kinder bis einschließlich 18 Jahre zu besonders günstigen Preisen in einer eigenen Innenkabine untergebracht. Dieses Angebot gilt bei einer Buchung von zwei Erwachsenen und zwei Kindern. *Zzgl. Serviceentgelt in Höhe von € 7,- p.P. ab 18 Jahre/Tag. Für Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahre fallen 50% der genannten Beträge an. Für Kinder unter 14 Jahre wird diese Gebühr nicht berechnet. *Zzgl. An-und Abreise! Kabinenausstattung:
Die Kabinen verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche und WC, Klimaanlage, Satelliten-TV, Telefon, Minibar, Safe, Fön und Radio. In den Bädern ist Seife und Duschgel vorhanden. Die Temperatur in den Kabinen und Suiten wird individuell über ein an der Kabinenwand befindliches Thermostat geregelt. Verpflegung:
Vollpension - Kaffee an Deck für die Frühaufsteher, Frühstück, Mittagessen, Nachmittagstee, Pizza und Snacks, Abendessen, köstliche Überraschungen um Mitternacht. Light- und vegetarische Menüs. Wasser, Kaffee, Tee und Eiscreme im Buffet-Restaurant. Ausstattung:
Insgesamt 1.508 Kabinen, davon 103 mit direktem Zugang zum Spa, 594 mit privatem Balkon, 56 Suites mit privatem Balkon und 12 Suites mit direktem Zugang zum Spa. Kulinarische Genüsse:
5 Restaurants inklusive dem Restaurant Club Favolosa und dem Samsara Restaurant (mit Reservierung und gegen Gebühr*), 13 Bars inklusive der Cognac & Cigar Bar und der Coffee & Chocolate Bar
*) Das Samsara Restaurant ist für Gäste der Samsara-Kabinen und Suiten kostenlos (Mittag-und Abendessen) Wellness:
5 Whirlpools, 4 Swimmingpools, zwei davon mit ausfahrbarem Glasdach, Kinderplanschbecken und Wasserrutsche, Samsara Spa: Wellness-Bereich auf 6,000 m² über zwei Decks, mit Fitnesscenter, Thalassotherapie-Pool, verschiedenen Räumen für Anwendungen, Sauna und Türkischem Dampfbad, Solarium, Mehrzwecksportplatz, Pooldeck mit ausfahrbarem Glasdach und Riesen-Kinoleinwand Unterhaltung:
4D-Kino, Theater über 3 Decks, Kasino und Diskothe, Grand-Prix-Rennwagen-Simulator, Golf-Simulator und PlayStation Erlebniswelt Technische Daten:
Baujahr 2010; Passagiere 3788; Kabinen 1504; Bruttoregistertonnen 114.500; Länge 290 m; Breite 35,5 m; Maximale Geschwindigkeit 23 Knoten. Ausflüge:
Die Landausflüge sind auf die Liegezeiten des Schiffes abgestimmt. Sie können vorab und an Bord gebucht werden. Die Bezahlung erfolgt ausschließlich an Bord. (Sobald die Reederei eine Übersicht veröffentlicht, können wir Ihnen diese gerne zur Verfügung stellen!) Gesundheitsvorsorge:
Auf allgemeine Informationen, insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Afuklärung wird verwiesen Kleidung:
Für das Leben an Bord empfehlen wir leichte sportliche Kleidung und bequeme Schuhe. Wir bitten Sie, in den Haupt- Restaurants und Salons keine Badebekleidung zu tragen, zum Frühstück und Mittagessen in den Buffet-Restaurants können Sie jedoch Bermuda-Shorts tragen. Es gibt keinen verbindlichen Dress Code für den Abend, aber im Tagesprogramm jedes Tages finden Sie eine Kleiderempfehlung. Auf jeder Kreuzfahrt finden ein oder mehrere Gala-Abende statt, für die Sie ein eleganteres Kleidungsstück mitnehmen sollten. Wir empfehlen, Schuhe mit flachen Absätzen zu tragen, insbesondere wenn Sie auf den Außendecks unterwegs sind. Bei feuchten Decks ist besondere Vorsicht geboten (Rutschgefahr!). Zahlungsmittel an Bord:
Die offizielle Währung an Bord ist der US-Dollar. In Ihrer Kabine finden Sie Ihre persönliche Costa Bordkreditkarte, die Ihnen während der Kreuzfahrt auch als Ausweis dient. Mit Hilfe Ihrer Costa Bordkreditkarte können Sie alles auf Ihr Bordkonto setzen lassen, einschließlich der Käufe in den Geschenkläden, Getränke und Verzehr in den Bars, Spa und Schönheitsbehandlungen, chemische Reinigung und Wäscherei, Telefonate, Landausflüge und Kasino. Am Ende Ihrer Kreuzfahrt erhalten Sie eine Abrechnung, auf der alle von Ihnen an Bord getätigten Ausgaben inklusive Serviceentgelt und Getränke verzeichnet sind. Sie können Ihre Rechnung in bar (US-Dollar), mit Traveller-Schecks oder per Kreditkarte (siehe unten) bezahlen. Für Gäste, die keine Bordkreditkarte registrieren möchten und Ihre Rechnung am Ende der Kreuzfahrt in bar bezahlen möchten, gelten gesonderte Regelungen.
Die folgenden Kreditkarten werden an Bord akzeptiert: American Express, VISA und MasterCard. Zusatzkosten/Nebenkosten:
Landausflüge, Getränke, Telefongespräche, Verzehr in den Bars, persönliche Serviceleistungen an Bord wie z.B. Schönheitsbehandlungen im Spa, Wäscheservice, ärztliche Behandlungen, Clubrestaurants mit Menüs renommierter Chefköche. Treibstoffzuschläge, die nach Drucklegung von der Reederei oder der Fluggesellschaft erhoben werden. Serviceentgeld:
Für alle Hotelleistungen an Bord wird dem Konto des Gastes ein tägliches Serviceentgelt belastet. Die Zahlung wird erst am Ende der Kreuzfahrt fällig. Die Höhe beträgt: 7,00 €/ Tag pro Erwachsenem, 3,50 €/ Tag pro Kind zwischen 14 und 17 Jahren. Das Serviceentgelt kommt vollständig dem Bordpersonal als Anreiz zur kontinuierlichen Verbesserung der Qualität der angebotenen Leistungen zu Gute. Eine Zahlung von weiterem Trinkgeld ist damit nicht notwendig und wird vom Personal nicht erwartet.
Mit welchen Nebenkosten muss ich an Bord rechnen? Die folgenden Preisbeispiele beziehen sich auf Angaben der derzeit geltenden Getränkekarte. Getränke an den Bars: (Preise incl. MwSt.) Coca Cola Euro 2,50 / Pils vom Fass 0,5 l EURO 4,25 / Cappuccino EURO 1,95 / Caipirinha EURO 6,00 (Änderungen sind vorbehalten). Bordsprache:
Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch.Landausflüge werden ebenfalls in deutscher Sprache angeboten und es steht Ihnen an Bord ein deutschsprachiger Reiseleiter zur Verfügung.

Favolosa Außenansicht
Favolosa Außenansicht ©Costa Crociere
Favolosa hoch Außenansicht
Favolosa hoch Außenansicht ©Costa Crociere
Favolosa quer Außen
Favolosa quer Außen ©Costa Crociere
Theater ©Costa Crociere
Shopping Gallery
Shopping Gallery ©Costa Crociere
Kabine mit Balkon
Kabine mit Balkon ©Costa Crociere
Deck 9 Pool
Deck 9 Pool ©Costa Crociere
Deck 10
Deck 10 ©Costa Crociere
Favolosa Außenansicht
Favolosa hoch Außenansicht
Favolosa quer Außen
Shopping Gallery
Kabine mit Balkon
Deck 9 Pool
Deck 10
DE-HH20

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

Zielland

Dänemark

Vor Reiseantritt sollten bei der eigenen Krankenkasse die Bedingungen der Kostenübernahme im Krankheitsfall erfragt werden. Meist erhalten gesetzlich versicherte EU-Bürger gegen Vorlage der europäischen Krankenversichertenkarte (EHIC) kostenlose ärztliche Hilfe im gleichen Maße wie die gesetzlich versicherten Dänen. Bei Zahnbehandlungen und Medikamenten muss man mit hohen Ausgaben rechnen, sodass eine Reisekrankenversicherung durchaus ratsam ist. Generell entspricht die ärztliche Versorgung dem mitteleuropäischen Niveau.
Deutsche Botschaft Göteborg Plads 1 2150 Kopenhagen Nordhavn Tel.: +45-35-459900 Fax: +45-35-267105 E-Mail: [email protected] Web: https://kopenhagen.diplo.de Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 9-12 Uhr, Mi 13-16 Uhr Österreichische Botschaft Sølundsvej 1 2100 Kopenhagen Tel.: +45-39-294141 Fax: +45-39-292086 E-Mail: [email protected] Web: https://www.bmeia.gv.at/oeb-kopenhagen Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.30-12 Uhr Schweizerische Botschaft Richelieus Allé 14 2900 Hellerup Tel.: +45-33-141796 Fax: +45-33-337551 E-Mail: [email protected] Web: https://www.eda.admin.ch/copenhagen
Die Stromspannung beträgt 230 Volt Wechselstrom bei einer Frequenz von 50 Hz. Spezielle Adapter sind nicht erforderlich.
Als Vorspeise oder als Häppchen für zwischendurch werden entweder „Smørrebrød", eine mit Fisch, Fleisch oder Ei belegte Schwarzbrotscheibe oder „Graved Lachs" mit einer süßen Dill-Senfsoße gereicht. Hering, Scholle und Dorsch sind die am häufigsten auf Speisekarten zu findenden Seefische. Eines der dänischen Nationalgerichte ist „Sol over Gudhjem" (dt. „die Sonne über Gudhjem"). Es besteht aus geräuchertem Hering mit grobem Salz, Schnittlauch und Zwiebelringen auf dunklem Brot. Hot Dogs sind wahlweise mit gekochten oder gebratenen Würstchen erhältlich. Beliebte Nachspeisen sind „Rødgrød med fløde" (dt. „Rote Grütze mit Sahne"), „Kanelstang" (dt. „Zimtkuchen") und „Honningkager" (dt. „Lebkuchen"). Im Sommer essen die Dänen zudem gerne frische Erdbeeren mit Sahne. Als Nationalgetränk gilt der „Aquavit", ein dänischer Kümmelschnaps. Zur kalten Jahreszeit schmeckt ein skandinavischer „Glögg", ein Glühwein mit den Gewürzen Zimt, Kardamom, Ingwer und Nelken, verfeinert mit Rosinen und Mandelsplittern, besonders gut.
Nytårsdag (Neujahr, 1. Januar); Skærtorsdag (Gründonnerstag, März/April); Langfredag (Karfreitag, März/April); Påskedag (Ostersonntag, März/April); 2. påskedag (Ostermontag, März/April); Store bededag (Buß- und Bettag, April/Mai); Kristi himmelfartsdag (Christi Himmelfahrt, Mai); Pinsedag (Pfingstsonntag, Mai/Juni); 2. pinsedag (Pfingstmontag, Mai/Juni); 1. juledag (1. Weihnachtstag, 25. Dezember); 2. juledag (2. Weihnachtstag, 26. Dezember).
Januar-Februar Weit über 200 Auftritte bekannter Jazzgrößen stehen auf dem Programm des Vinterjazz Festivals, das an mehreren Orten Dänemarks ausgetragen wird (https://jazz.dk). März Das Opernfestival in Aalborg richtet sich nicht nur an eingefleischte Operngänger, sondern auch an unerfahrene Interessierte, die sich zum ersten Mal in die schillernde Welt der Oper begeben möchten (https://www.aalborgopera.dk). Mai Karnevalisten aus aller Welt zieht es im Frühjahr nach Aalborg, wo es den größten nordeuropäischen Karnevalsumzug zu sehen gibt und eine Woche lang ausgelassen gefeiert wird (https://www.aalborgkarneval.dk). Juni-Juli Einmal im Jahr lassen großartige Rock-, Pop-, Metal- und Hip-Hop-Bands es auf den sechs Bühnen des Roskilde Festivals so richtig krachen (https://www.roskilde-festival.dk). August Während des Europäischen Mittelalter Festivals verwandelt sich der Ortskern von Horsens in eine Showbühne von Gauklern, Rittern, Musikern, Mönchen, Pilgern und Bauern, die es verstehen, ihr Publikum in eine längst vergangene Zeit zu entführen (http://middelalderfestival.dk). August-September Auf dem Programm der Århus Festwoche stehen Shows, Konzerte, Opern, Music-Acts, Theater- und Ballettaufführungen (https://www.aarhusfestuge.dk). November-Dezember Der große Weihnachtsmarkt im Vergnügungspark Tivoli wird von verschiedenen Attraktionen und aufregenden Fahrgeschäften begleitet (https://www.tivoli.dk).
Frauen können in Dänemark sicher und problemlos alleine reisen. Außergewöhnliche Vorsichtsmaßnahmen sind nicht zu treffen. Allgemeine Gefahrensituationen wie Trampen ohne Partner oder nächtliche Spaziergänge allein auf der Straße oder im Park sind - wie in anderen europäischen Ländern auch - zu vermeiden. Bestimmte Reaktionen der Männer wie Pfiffe, Gesten und Rufe sind nicht zu erwarten.
Gleichgeschlechtliche Paare können in Dänemark heiraten. Der überwiegende Teil der dänischen Gesellschaft begegnet homosexuellen Männern und Frauen liberal und tolerant. Das Austauschen gleichgeschlechtlicher Zärtlichkeiten wie Händchenhalten und Küssen in der Öffentlichkeit ruft in der Regel keine diskriminierenden Reaktionen der Bevölkerung hervor. Einschlägige Clubs und Bars findet man in Großstädten wie Kopenhagen und Århus.
Für Dänemark ist aufgrund des warmen Golfstroms ein gemäßigtes Meeresklima charakteristisch. Die jährlichen Temperaturschwankungen sind gering, jedoch wechseln sich Sonnenschein und kurze Regenschauer häufig und schnell ab. Kühle Westwinde, die sich im Herbst und Winter zu Stürmen steigern können, flauen meist am späten Nachmittag ab. Im Winter sinken die Temperaturen selten unter den Gefrierpunkt. Bedingt durch die Lage am Golfstrom ist auch das Klima auf den Faröer Inseln relativ mild, und auch die Winter sind warm. Ganzjährig muss allerdings mit viel Wind und Regen gerechnet werden. Die zum Reisen günstigsten Monate mit den wenigsten Regentagen und den mit 15-20 °C höchsten Temperaturen sind Juni bis August, aber auch Frühling und Herbst sind wegen der milden Temperaturen gute Reisezeiten. Ins Reisegepäck gehört die in Mitteleuropa gängige Sommer- oder Winterbekleidung, zusätzlich sollten aber immer - egal zu welcher Jahreszeit - leichte Wollsachen und Regenschutz Platz im Koffer finden.
Öffentliche Verkehrsmittel, Sehenswürdigkeiten und Unterkunftsbetriebe stellen sich zunehmend auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung ein. Auch immer mehr Restaurauts und andere Betriebe sowie Tourismusunternehmen signalisieren mit einem blauweißen (ohrenförmigen) Logo, dass sie barrierefrei zugänglich sind. Über viele Details zu Unterkünften, Sehenswürdigkeiten etc. informiert das Dänische Fremdenverkehrsamt, Glockengießerwall 2, 20095 Hamburg, Tel.: +49-040-320210, E-Mail: [email protected], https://www.visitdenmark.com.
Für alle Notfälle: 112 (gebührenfrei, von jeder Telefonzelle)
Banken: meist Mo, Di, Mi und Fr 10-16 Uhr, Do 9.30-18 Uhr. In der Provinz sind viele Banken von 12-14 Uhr geschlossen. Postämter: Mo bis Fr 9/10-17/18, Sa 9-12 Uhr. Geschäfte: in der Regel werktags 9.30 oder 10 bis 17.30 Uhr, Fr auch 19 oder 20 Uhr. Kioske, Bäckereien und Läden in Fremdenverkehrsgebieten haben häufig auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet.
Das Königreich ist ideal für Reisen auf eigene Faust - ob per Auto, Bus und Bahn oder auch mit dem Fahrrad. Zusätzlichen Reiz verleihen die kurzen Fährüberfahrten, die nötig werden, wenn man von der Halbinsel Jütland z.B. die hübsche Insel Samsø erkunden möchte. Nach Kopenhagen auf der Insel Seeland existiert jedoch eine durchgängige Autobahnverbindung, die die Insel Fünen mit einbezieht. Insgesamt ist das Straßennetz im Land sehr dicht und entspricht dem Zustand mitteleuropäischer Länder. Selbst in puncto Verkehrsregeln gibt es kaum Unterschiede, nur ist auch tagsüber das Fahren mit Abblendlicht vorgeschrieben. In den dänischen Kommunen Kopenhagen und Frederiksberg sowie in den Städten Århus, Aalborg und Odense wurden Umweltzonen eingeführt. Fahrzeuge aus dem Ausland benötigen keine Plakette, müssen aber, um in den Zonen fahren zu dürfen, die EURO 4-Norm erfüllen. Andere Fahrzeuge müssen einen speziellen von den Behörden anerkannten Partikelfilter vorweisen. Die Umweltzonen umfassen jeweils die Zentren der genannten Orte und sind durch besondere Schilder mit der Aufschrift „Miljøzone“ gekennzeichnet. Das System öffentlicher Verkehrsmittel ist bestens aufeinander abgestimmt. Züge verkehren in geringen Zeitabständen auf den Hauptstrecken und der Fahrplan ist gut mit dem von Bussen und Fähren koordiniert. In der Regel schließen die Fahrpreise, die sich nach einem Zonensystem errechnen, sämtliche Verkehrsmittel mit ein.
Amtssprache: Dänisch Bevölkerung: rund 5,8 Mio. Einwohner (zugehöriges Grönland rund 56.000 Einw., zugehörige Färöer rund 49.000 Einw.) Fläche: 43.094 km² (zugehöriges Grönland 2,2 Mio. km², zugehörige Färöer 1.396 km²) Hauptstadt: Kopenhagen (rund 630.000 Einwohner) Landesvorwahl: +45 Verwaltung: Königin von Dänemark ist Margrethe II. Währung: Dänische Krone (Abk.: dkr.; ISO-4217-Code: DKK) Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ)
Weder im Hotel noch im Restaurant, Taxi oder beim Friseur sind Trinkgelder üblich.
Waren für den persönlichen Gebrauch, die in einem EU-Land mit allen Abgaben gekauft wurden, können ohne Beschränkungen innerhalb der EU mitgeführt werden. Reisende dürfen innerhalb der EU 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren, 1 kg Tabak sowie 10 l Spirituosen, 20 l Zwischenerzeugnisse, 90 l Wein, wovon max. 60 l Schaumwein sein dürfen, und 110 l Bier zollfrei über die Landesgrenzen mit sich führen. Aus Nicht-EU-Ländern dürfen 200 Zigaretten oder 100 Zigarillos oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak sowie 1 l Spirituosen, 2 l Zwischenerzeugnisse, 4 l nicht schäumender Wein und 16 l Bier eingeführt werden. Landes- und Fremdwährung darf in unbegrenzter Menge eingeführt, muss aber ab einem Wert von 10.000 EUR deklariert werden. Für Grönland gelten besondere Einfuhrbestimmungen. Bei der Wiedereinreise in die Schweiz dürfen über 17-jährige 250 Zigaretten oder Zigarren oder 250 g anderer Tabakfabrikate sowie 5 l alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt bis 18 Vol.-% und 1 l alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt über 18 Vol.-% zollfrei einführen. Die Wertfreigrenze aller eingekauften Waren beträgt 300 CHF (inkl. Geschenke, Alkohol und Tabakerzeugnisse). Da sich Zollbestimmungen kurzfristig ändern können, ist es ratsam, die aktuellen Vorschriften kurz vor der Reise direkt bei der jeweiligen Botschaft zu erfragen.

Island

Die medizinische Versorgung ist sehr gut und mit deutschen, österreichischen und schweizerischen Standards zu vergleichen. Die Behandlungskosten sind allerdings sehr hoch, daher sollte man stets eine europäische Versicherungskarte der jeweiligen Krankenversicherung bei sich tragen. Zudem sollte vor der Reise geprüft werden, ob Auslandsreisen und Rücktransporte von der Versicherung getragen werden. Bei Arztbesuchen muss jeweils eine Praxisgebühr von mindestens 1.000 ISK (etwa 7 EUR, je nach Art der Behandlung) aus eigener Tasche gezahlt werden. Zu beachten ist zudem, dass es insbesondere in der Hochsaison im Sommer zu langen Wartezeiten kommen kann.
Deutsche Botschaft Laufásvegur 31 101 Reykjavík Tel.: +354-530-1100 Fax: +354-530-1101 E-Mail: [email protected] Web: https://reykjavik.diplo.de Österreichisches Honorargeneralkonsulat Orrahólar 5 111 Reykjavik Tel.: +354-557-5464 E-Mail: [email protected] Die zuständige Botschaft befindet sich in Kopenhagen/Dänemark. Web: https://www.bmeia.gv.at/oeb-kopenhagen Schweizerisches Generalkonsulat Laugavegi 13 101 Reykjavik Tel.: +354-899-9344 E-Mail: [email protected] Die zuständige Botschaft befindet sich in Oslo/Norwegen. Web: https://www.eda.admin.ch/oslo
Die Stromspannung beträgt 230 Volt Wechselstrom. Die Mitnahme eines Adapters wird empfohlen, da Schukostecker nicht immer passen.
Zünftig geht es in Islands Küchen zu: Kartoffeln, Getreide- und Milchprodukte, doch vor allem Fleisch und Fisch stehen auf der traditionellen Speisekarte. Auch Obst und Gemüse sind verfügbar und erfreuen sich steigender Beliebtheit. Im Supermarkt erhält man unter anderem Fleisch vom Fohlen und beim Geflügel werden lundi (Papageitaucher) und svartfugl (Tordalk) angeboten, deren bunte Eier zur Brutzeit ebenfalls erhältlich sind. Fangfrischen Fisch kauft man am besten direkt an den Fischereihäfen ein. Besonderheiten beim Frühstück sind Cornflakes mit súrmjólk (Dickmilch) und braunem Zucker sowie síld (eingelegte Heringshappen). Mittags isst der Isländer besonders gerne gegrillten oder gedünsteten ýsa (Schellfisch), Þorskur (Kabeljau) und karfi (Rotbarsch). Das nachmittägliche Buffet bietet neben mächtigen Sahnetorten und pönnukökur (gefüllte Crêpes) auch Deftiges, wie flatbrauð (Roggenpfannkuchen) mit einer dünnen Scheibe hangikjöt (geräuchertes Lammfleisch) oder rækja (Krabbensandwich) mit Mayonnaise. Die wichtigste Mahlzeit ist jedoch das Abendessen. Besonders empfehlenswert sind Wildlachs, Reyktur silungur (über Wachholder geräucherte Forelle), lamb von freilaufenden Lämmern und hreindýr (Rentier). Eine besondere Delikatesse ist auch der Gröndlandhai, der bis zu 6 m groß wird und nur nach einer speziellen Zubereitung gegessen werden kann. Als Dessert eignen sich insbesondere die schmackhaften Schmalzgebäcke, auch Kleinur genannt, oder Skyr, eine joghurtähnliche Speise, die mit Milch, Zucker und Grütze verfeinert serviert wird. Nach jeder Mahlzeit wird Kaffee gereicht, das Nationalgetränk der Isländer, das bei keinem geselligen Treffen fehlen darf. Um den Tag ausklingen zu lassen, wird er mit Cognac oder Likör verfeinert. Speziell zu Weihnachten gibt es das Jóla-öl, eine etwas ungewöhnliche Mischung aus Limonade und Malzbier.
Neujahr (1. Januar); Ostern Gründonnerstag bis Ostermontag (März/April); 1. Sommertag (3. Donnerstag im April); Tag der Arbeit (1. Mai); Nationalfeiertag (17. Juni); Christi Himmelfahrt, Pfingstsonntag und -montag (Mai/Juni); Handelsfeiertag (1. Montag im August); Weihnachten (25. & 26. Dezember); Silvester (31. Dezember, ab mittags).
Januar Eine besondere Parade findet jedes Jahr am 6. Januar statt. Denn dann ziehen die Weihnachtsmänner zurück in die Berge, wo sie sich aufs neue Jahr vorbereiten. Februar/März Beim isländischen Karneval ziehen Kinder verkleidet durch die Dörfer und singen für Süßigkeiten. Am Rosenmontag und Veilchendienstag kann man allerorts leckere, typisch isländische Spezialitäten genießen. April Den 1. Sommertag des neuen Jahres feiern die Isländer mit bunten Paraden. Jede noch so kleine Gemeinde stellt dabei ihren ganz eigenen Umzug. Juni In Hafnarfjörður berufen sich die Isländer auf ihre Vorfahren und feiern das traditionelle Wikingerfest. August Der Christopher Street Day verwandelt das Zentrum der Hauptstadt in eine farbenprächtige Partyzone mit lauter Musik und einer Menge fröhlicher Menschen. August Am dritten Wochenende im August findet in Reykjavík jährlich die Kulturnacht statt. Museen, Buch- und Kunstläden haben die ganze Nacht offen. Zusätzlich gibt es rund um das Zentrum zahlreiche Veranstaltungen und Performances sowie ein riesiges Feuerwerk. Oktober/November Beim Iceland Airwaves Festival haben in- und ausländische Newcomer der Musikszene eine reelle Chance, den internationalen Durchbruch zu schaffen. Aber auch bereits bekannte Bands spielen in den Clubs und Bars von Reykjavík (https://icelandairwaves.is).
Island gilt gemeinhin als sehr sicheres Reiseziel, in dem sich auch Frauen problemlos alleine bewegen können. Wichtig ist für Alleinreisende generell, dass sie sich besonders vor Ausflügen auf die wechselhaften Wetterbedingungen einstellen und dementsprechend gut vorbereiten. Wärmende Kleidung, Ausrüstung und Lebensmittel sowie aktuelle Karten gehören auf jeden Fall ins Wandergepäck.
Island ist Homosexuellen gegenüber recht liberal und offen eingestellt. Seit 2010 können homosexuelle Paare in Island heiraten. Zudem gibt es vor allem in der Hauptstadt Reykjavík LGBTQ-Communities und jährlich im August einen Christopher Street Day.
Im Norden ist es durch den Einfluss des Grönlandstroms vergleichsweise kühl; die Winter sind schneereich. Verglichen mit anderen Regionen dieser Breitengrade ist das Klima im Süden der Insel jedoch recht mild. Dank des warmen Golfstroms schneit es an der südlichen Küste auch im Winter nur selten. In Reykjavík, der südwestlich gelegenen Hauptstadt, fällt die Temperatur in der kalten Jahreszeit nur knapp unter den Gefrierpunkt. Bei durchschnittlich 20 Regentagen pro Monat braucht man im Winter recht häufig den Regenschirm. Von November bis Januar wird die Hauptstadt gar nicht oder nur eine Stunde am Tag von der Sonne verwöhnt. Als Reisezeit empfehlen sich die Sommermonate. Dann erreichen die Temperaturen Werte um 15 °C. Von Mai bis Juli genießt man die meisten Sonnenstunden (durschnittlich 6) und muss mit etwa 15 Regentagen vergleichsweise „selten“ mit Niederschlag rechnen. Rund ums Jahr ist die Mitnahme warmer Kleidung zu empfehlen. Im Sommer kann es in einigen Regionen auch über 20 °C warm werden, doch gerade in Küstennähe fegt öfters ein kühles Lüftchen über die Insel.
In größeren Städten sollte es besonders für körperlich eingeschränkte Personen keine Probleme geben. Problematisch könnte es für Rollstuhlfahrer allerdings bei Ausflügen aufs Land werden, da die Straßen oft aus unbefestigten Kies- und Schotterwegen bestehen. Es empfiehlt sich eventuell mit einer auf Behinderte ausgerichteten Agentur zu reisen.
In Island erreicht man bei Notfällen über die 112 sowohl Polizei als auch Ambulanz und Feuerwehr. Die örtliche Polizeistelle in der Hauptstadt ist außerdem unter der +354-551-1166 zu erreichen.
Geschäfte haben montags bis freitags von 9-18 Uhr und samstags von 10-13 bzw. 14 oder auch 16 Uhr geöffnet, Supermärkte in der Regel weitaus länger. Postämter öffnen montags bis freitags von 8.30-16.30 Uhr und samstags von 10-14 Uhr. Banken haben Öffnungszeiten von 9.15-16 Uhr und sind am Wochenende geschlossen. Behörden und andere Büros arbeiten montags bis freitags von 8/9.30-16 Uhr.
Die ausgebauten Straßen Islands befinden sich generell in einem guten Zustand. Es gibt zwar keine kompletten Autobahnabschnitte, aber in und um Reykjavík stehen einige wenige mehrspurige Stadtautobahnen zur Verfügung. Außerhalb der großen Städte findet man noch viele nicht asphaltierte Schotterstraßen, die zudem sehr kurvenreich und unübersichtlich sein können. Viele Bergstraßen sind nur im Sommer befahrbar, manche selbst dann nur mit Allradantrieb. Zum Schutz der äußerst empfindlichen isländischen Naturlandschaften ist es verboten, die ausgewiesene Fahrbahn zu verlassen. Mietwagen können über Reisebüros, Fluggesellschaften, an Flughäfen und in größeren Städten ausgeliehen werden; das Mindestalter liegt bei 20 Jahren. Ein nationaler Führerschein reicht i.d.R. aus. Es wird empfohlen, die Internationale Grüne Versicherungskarte mitzunehmen. Innerhalb geschlossener Ortschaften gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h, außerhalb von 90 km/h auf befestigten und von 80 km/h auf unbefestigten Straßen. Achten Sie stets auf die Tempo-Limits vor Ort. Schienenverkehr ist auf Island in Planung, gibt es bisher aber nicht. Daher sind für Inlandsreisen vor allem Flugzeuge (Air Iceland, Air Atlanta Icelandic) und Fernbusse (BSI Travel) zuständig. Bei Überlandbussen kann man zwischen zwei Tarifen wählen, die entweder für eine komplette Inselrundreise oder für eine ganze Woche gelten. Wer die Insel auf eigene Faust erkunden möchte, der sollte unbedingt entsprechende Kleidung, Ausrüstung und Karten mit sich führen.
Amtssprache: Isländisch Bevölkerung: rund 357.000 Einwohner Fläche: 103.125 km² Hauptstadt: Reykjavík (rund 130.000 Einwohner) Landesvorwahl: +354 Religion: Evangelisch-lutherisch (79 %); katholisch (3 %) Regierungsform: Republik, parlamentarische Demokratie Währung: Isländische Krone (Abk.: Kr, ikr; ISO-4217-Code: ISK) Zeitzone: Greenwich Mean Time (GMT=UTC); Mitteleuropäische Zeit (MEZ) -1 Stunde
Trinkgelder sind in Island eher unüblich, da ein Servicezuschlag in den meisten Rechnungen bereits enthalten ist. Reiseleiter und dazugehörige Busfahrer sollten dennoch mit einem finanziellen Extra für ihre Arbeit belohnt werden.
Zollfrei nach Island einführen dürfen Reisende neben Kleidung und Reisegepäck für den persönlichen Gebrauch folgende Waren: 200 Zigaretten oder 250 g Tabak (ab 18 Jahre), 1 l Spirituosen und 1 l Wein oder 1 l Spirituosen und 6 l Bier oder 1,5 l Wein und 6 l Bier oder 3 l Wein (ab 20 Jahre), 3 kg Lebensmittel bis zum Wert von 150 EUR. Nicht eingeführt werden dürfen Narkotika, Waffen und Munition, rohes Fleisch (Vorsicht: hierzu zählen auch Räucherschinken und Salami), Rohmilchprodukte, Butter, rohe Eier und andere Geflügelprodukte, Schnupf- und Kautabak. Besondere Bestimmungen gibt es in Island für Angel- und Reitausrüstungen, die nur desinfiziert oder original verpackt eingeführt werden dürfen. Nähere Informationen erhält man online auf der Webseite der Islandic Food and Veterinary Authority (https://www.mast.is/en). Zollfreigrenzen bei der Wiedereinreise nach Deutschland und Österreich sind 200 Zigaretten, 1 l Spirituosen oder 2 l Wein sowie Geschenke bis 300 EUR (Flug- und Schiffsreisende: 430 EUR, Jugendliche unter 15 Jahren: 175 EUR). Bei der Wiedereinreise in die Schweiz dürfen über 17-jährige 250 Zigaretten oder Zigarren oder 250 g anderer Tabakfabrikate sowie 5 l alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt bis 18 Vol.-% und 1 l alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt über 18 Vol.-% zollfrei einführen. Die Wertfreigrenze aller eingekauften Waren beträgt 300 CHF (inkl. Geschenke, Alkohol und Tabakerzeugnisse). Bestimmte Waren wie Arznei- und Betäubungsmittel, jugendgefährdende und verfassungswidrige Medien, Fälschungen oder Produkte aus der Tier- und Pflanzenwelt (z.B. Elfenbein oder Krokodilleder) unterliegen Genehmigungspflichten oder Verboten. Dies betrifft insbesondere Walfleisch, dessen Einfuhr in die EU und viele weitere Nationen verboten ist. Da sich Zollbestimmungen kurzfristig ändern können, ist es ratsam, die aktuellen Vorschriften kurz vor der Reise direkt bei der jeweiligen Botschaft zu erfragen. Weitere Infos auch unter https://www.zoll.de.

PDF-Downloads

 Länder-Information
DE-HH20

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

Ausführliche Einreisebestimmungen:

Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie .

Landausflüge:

Nach Abschluss der Gruppe, spätestens 8 Wochen vor Reisebeginn erhalten Sie von uns Ihre Costa-Vorgangsnummer. MIt dieser können Sie vorab Landausflüge buchen und Ihr Bordmanifest hinterlegen.
 

Absagefrist durch den Reiseveranstalter sz-Reisen & Service GmbH:

Falls die Mindesteilnehmerzahl für Ihren Reisetermin nicht erreicht werden sollte, behält sich sz-Reisen vor, bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt (bei Tagesfahrten bis zu 2 Wochen) die Reise abzusagen bzw. vom Reisevertrag zurückzutreten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen & Service GmbH unter §7.

sz-Reisen und momento by sz-Reisen sind Marken der sz-Reisen & Service GmbH

Durchführungsgarantie bei Kreuzfahrten:

Die ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl für diese Reise bezieht sich ausschließlich auf den Transfer. Die Durchführung der reinen Kreuzfahrtstrecke ist generell gesichert. Wir behalten uns vor, bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl den Transfer bis/ab Hafen mit einem Kleinbus durchzuführen, einen Kooperationspartner zu beauftragen oder ggf. eine Bahnan- und Abreise für Sie zu arrangieren.
Ein kostenloser Rücktritt von der Kreuzfahrt bei Nichterreichen der MTZ für den Transfer ist nicht möglich!

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Deutsche Staatsangehörige benötigen für diese Reise gültige Ausweisdokumente. Die Reise kann sonst nicht angetreten werden!
Je nach Reiseland kann es sein, dass ein Visum erforderlich ist. In einigen Ländern sind ggf. auch Impfvorschriften zu beachten. Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie online bei der jeweiligen Reise unter der Rubrik „Länder“. Außerdem erhalten Sie diese Infos auch in Ihren zugesandten Reise-Vertragsunterlagen.
Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten sowie über notwendige Impfungen.
Bitte beachten Sie, dass seit dem 26. Juni 2012 jedes Kind, welches ins Ausland reist, unabhängig vom Alter ein eigenes Reisedokument benötigt. Eintragungen im Reisepass der Eltern werden nicht mehr anerkannt. Bitte beantragen Sie das notwendige Reisedokument bei den zuständigen Behörden.

Einreisebestimmungen für nicht-deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Falls Personen ohne deutsche bzw. mit nicht ausschließlich deutscher Staatsbürgerschaft mitreisen, beachten Sie bitte, dass in diesem Fall andere bzw. gesonderte Einreisebestimmungen für Ihr gewähltes Reiseland gelten können. Hierüber geben die jeweiligen Auslandsvertretungen bzw. zuständigen Konsulate entsprechend Auskunft. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten.
Sollten Sie in diesem Zusammenhang Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie uns unter unserer kostenfreien Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:

Unsere Reisen sind nicht geeignet für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. sz-Reisen sind meistens Reisen in Bewegung: Um alle Besichtigungen, Rundgänge und Ausflüge in vollem Umfang miterleben zu können, sollten Sie „gut zu Fuß“ sein. Auch so manch ein Hotel ist noch nicht auf Rollatoren oder weitergehende Mobilitätsbeschränkungen eingestellt. Daher sind unsere Reisen für schwer gehbehinderte Gäste sowie für Gäste im Rollstuhl oder mit starker Sehbehinderung nicht geeignet (auch Gehörlosigkeit oder allg. Reisebehinderung).
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob eine Teilnahme möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor der Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist. Wir beraten Sie gern unter unserer kostenlosen Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Zahlung & Reiserücktritt bei sz-Reisen:

Ausführliche Informationen zu Zahlung und zum Reiserücktritt finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen & Service GmbH unter § 2. + 5. + 7. + 8.

Kreuzfahrt mit Costa

Ihr Reiseveranstalter ist die SZ-Reisen GmbH. Wir arbeiten bei dieser Kreuzfahrt mit der Reederei Costa Kreuzfahrten zusammen. Aus diesem Grund erhalten sie innerhalb der sz-Reisen Reiseunterlagen die Kreuzfahrt-Unterlagen von Costa Kreuzfahrten.

Hinweis bei Hotelaufenthalt:

Die angegebene Hotelklassifizierung ist landestypisch.

DE-HH20

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

Weitere Angebote

Weitere Ziele

Inspirierende Angebote per Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den sz-Reisen Newsletter an und verpassen Sie nie wieder Reiseinspiration, Angebote und aktuelle Tipps!

Jetzt anmelden

Instagram
Facebook
Kontakt