Irland aktiv: Schroffe Schönheit voller Magie

5 leichte bis mittelschwere Wanderungen entlang spektakulärer Küsten

Sattgrüne Wiesen, so weit das Auge reicht. Schroffe Felsenküsten, die hunderte Meter tief ins Meer abfallen, idyllische Fischerhäfen, einsame Bauernhäuser in grüner Weite oder Klosteranlagen, die an Game of Thrones, Harry Potter oder Herr der Ringe erinnern: wenn Sie Klischees eigentlich nicht so gerne mögen, werden Sie auf unserer Reise entlang der irischen Westküste das eine oder andere Mal ein Auge zudrücken müssen. Denn auf unseren Wanderungen durch die Seenlandschaft am Kloster Glendalough, auf der berühmten Küstenstraße Ring of Kerry, den Stränden von Dingle, den Cliffs of Moher oder durch die Moore von Achill Island begegnen uns mystische Naturerlebnisse, die so manche Erwartung noch übertreffen.
Wir genießen unsere Wanderungen deshalb wohldosiert in Portionen von zwei bis vier Stunden und durchmischen Sie mit kulinarischen, kulturellen und geistigen Genüssen der grünen Insel.
Irische Stadtkultur begegnet uns in der Hauptstadt Dublin und in Galway, das 2020 Kulturhauptstadt Europas sein wird. Im Dubliner Trinity College lässt sich die berühmte Bibelhandschrift „Book of Kells“ bestaunen, im Temple Bar Viertel und in der Guiness Brauerei irische Lebensfreude genießen. Unterwegs entdecken wir Irland auch kulinarisch mit Whiskey pur oder im Irish Coffee, geräuchertem Lachs direkt aus dem Smokehouse“, irischem Frühstück in unseren landestypischen Hotels, traditionellem Pub-Food oder einer Kugel Murphy Eiscreme.
Sind Sie bereit, sich neu zu verlieben? Irland empfängt Sie mit offenem Herzen!

  • 5 leichte bis mittelschwere Wanderungen
  • Ring of Kerry inkl. Küstenwanderung
  • Downpatrick Head
  • Achill Islands

Programm

1.Tag: Anreise auf die grüne Insel

Heute beginnen Sie Ihre aufregende Reise nach Irland und fliegen von Dresden und Leipzig über Frankfurt nach Dublin. Am Flughafen wartet schon Ihr Reisebus auf Sie, welcher Sie zu Ihrem Hotel an der Küste im Örtchen Bray bringt.

2. Tag: Wicklow Mountains

Sie beginnen den Tag mit der Fahrt in die reizvolle Berglandschaft der Wicklow Mountains. Die weitläufige Landschaft ist durch schroffe Bergspitzen, purpurfarbene Heide und kristallklaren Seen geprägt. Inmitten dieser Region erkunden Sie im abgelegenen Tal die frühketlische Klostersiedlung Glendalough. Einst eine sehr reiche Abtei, wurde sie mehrmals geplündert und konnte sich nach der Reformation nicht wieder aufbauen. Auf dem Gelände entdecken Sie Ruinen von sieben Kirchen, doch der 30 Meter hohe Rundturm überwacht noch erhaben das Areal des Klosters. Von hier aus führt Sie Ihre Wanderung im Tal Glendalough entlang der Seen. Im Anschluss führt Sie Ihr Weg heute noch bis ins County Kerry wo Sie die kommenden zwei Nächte verbringen.

3. Tag: Ring of Kerry

Ihr heutiger Ausflug führt Sie zu einer der schönsten Panoramastraßen der Welt: dem Ring of Kerry. Genießen Sie den Blick auf die zerklüftete Küste, verträumte Buchten sowie schöne Strände. Kleine bunte Dörfer entlang der Route wirken wie Farbkleckse inmitten der traumhaften Landschaft. Und genau entlang dieser traumhaften Landschaft führt Sie auch die heutige Halbtageswanderung entlang der Küste bis zum äußersten Spitze der Halbinsel. Zeit bleibt außerdem für eine Pause und den Genuss eines typischen Irish Coffee.

4. Tag: Dingle 

Die Halbinsel Dingle wird von den Bergen Slieve Mish und Mount Brandon dominiert und hat jedem etwas zu bieten: sandige Strände, die zum Schwimmen einladen, wundervolle Wanderwege und eine feine Auswahl an leckeren Lebensmittel sind nur wenige Beispiele. Sie werden heute von Beidem etwas haben. Eine Küstenwanderung auf der Dingle Halbinsel mit Ausblicken auf Sandstrand, Berge und den Blasket Islands, einer Gruppe von kleinen, heutzutage unbewohnten, Inseln. Im charmanten Fischerort Dingle gibt es eine leckere Kugel hausgemachter Murphy Eiscreme.

5. Tag: Cliffs of Moher

Die spektakulären Felsenklippen Cliffs of Moher, die bis zu 200 Meter steil aus dem Meer ragen, bieten in jede Richtung einen unglaublichen Ausblick und auch vielen Vogelarten ein Zuhause. Entlang des Klippenpfades führt Sie Ihre heutige Wanderung mit einer sagenhaften Aussicht. Im Burren Smokehouse haben Sie anschließend die Möglichkeit bei einem Stopp den aus der Region typisch geräucherten Lachs zu verkosten.

6. Tag: Galway

Ganz gleich, ob man musikbegeistert (elektrisierende Festivals oder traditionelle Live-Musik im Pub), ein Leckermaul (süße Cafés oder edle Restaurants) oder kulturbegeistert ist (spannende Museen oder nahegelegene Sehenswürdigkeiten) - einen Trip nach Galway wird man nicht so schnell vergessen! Bei einem Rundgang erkunden Sie die Stadt, welche zur Kulturhauptstadt Europas 2020 ernannt wurde. Am Nachmittag fahren Sie ins County Mayo zu Ihrem Hotel.

7. Tag: Achill Islands und Clew Bay

Am Morgen haben Sie Zeit für einen kurzen Fotostopp am Downpatrick Head, der am Ende einer Landzunge aus dem Meer ragt. Von den Klippen aus hat man eine tolle Aussicht. Danach fahren Sie auf die Achill Island, welche (abgesehen von der Hauptinsel) die größte Insel Irlands ist. Erstmals bewohnt vor 5000 Jahren, bietet die Insel fantastische Ausblicke, schroffe Klippen aber auch paradiesische Strände. Auch während Ihrer Wanderung werden Sie mit einem tollen Ausblick auf die Clew Bay belohnt.

8. Tag: Dublin

Bei einem Stadtrundgang erkunden Sie die Hauptstadt Irlands. Dublin bietet Attraktionen wie die Jameson Distillery Experience, das älteste Gebäude der Stadt, die Christ Church Cathedral, das Dublin Castle oder spannende Museen - die Möglichkeiten sind beinahe endlos. Ein weiteres Highlight, welche Sie auch im Rahmen des Stadtrundgangs besuchen, ist das Trinity College. Es handelt sich um eine renommierte Universität mit einem der schönsten Campus der Welt. Dort ist das berühmte Book of Kells ausgestellt. Der Nachmittag bleibt Ihnen zur freien Verfügung für einen Bummel auf eigene Faust und vielleicht ein Abendessen in einen der zahlreichen Dubliner Pubs.

9. Tag: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Sie fahren zum Flughafen von Dublin und treten Ihre Heimreise an.

ab1919 
IE-DU12IR-DU12Buchungsanfrage

Beförderung

  • Flug mit Lufthansa nach Dublin und zurück in der Economy Class (Umsteigeverbindung)
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen

Hotels & Verpflegung

  • 1 Ü im County Wicklow
  • 2 Ü im Raum Kerry
  • 1 Ü im Raum Limerick
  • 1 Ü im Raum Clare
  • 2 Ü im Raum Mayo
  • 1 Ü im Zentrum von Dublin
    (alle Ü in Mittelklassehotels)
  • 8x irisches Frühstück
  • 7x Abendessen

Ausflüge & Besichtigungen

Alle in deutscher Sprache, soweit nicht anders angegeben

  • Wanderungen: Wicklow Mountains, Küstenwanderungen Ring of Kerry, Dingle Halbinsel und
  • Cliffs of Moher, Achill Island
  • Stadtrundgänge: Galway, Dublin
  • Besichtigungen: Klosteranlage Glendalough, Dingle, Cliffs of Moher, Burren Smokehouse, Downpatrick Head, Trinity College mit Book of Kells
  • Eintritte: Klosteranlage Glendalough, Cliffs of Moher Visitor Centre, Burren Smokehouse,
    Trinity College mit Book of Kells

Zusätzlich inklusive

  • Irish Coffee
  • Hausgemachte Murphy Eiscreme
  • Aktuelle Steuern & Sicherheitsgebühren
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Örtliche Reiseleitung 1.–8. Tag
  • sz-Reisebegleitung

ab1919 
IE-DU12IR-DU12Buchungsanfrage

Zielland

Irland

Für Irland besteht keine spezielle Impfpflicht. Anlässlich einer Auslandsreise ist es jedoch ratsam, den eigenen Standardimpfschutz (gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggfs. auch Mumps, Masern, Röteln (MMR) und Influenza) zu überprüfen bzw. zu erweitern. Für Langzeitaufenthalte oder bei besonderer Exposition wird eine Impfung gegen Meningokokken bei Kindern und Jugendlichen empfohlen.
Da sich Impfvorschriften kurzfristig ändern können, ist es ratsam, die aktuellen Vorschriften vor der Reise direkt bei der jeweiligen Botschaft oder konsularischen Vertretung des Ziellandes zu erfragen. Bitte erkundigen Sie sich zusätzlich auf den Internetseiten Ihres Auswärtigen Amtes über mögliche aktuelle medizinische Risiken für Reisen ins jeweilige Land.
Grundsätzlich ist für die Einreise in die Republik Irland wie nach Nordirland ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens sechs Monate über den Aufenthalt hinaus gültig ist. An der Grenze wird Deutschen, Österreichern und Schweizern zumeist auch die Einreise mit gültigem Personalausweis (Identitätskarte) erlaubt. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Fluggesellschaften handhaben diese Praxis eventuell strenger, erkundigen Sie sich vor der Abreise danach. Jugendliche unter 18 Jahren, die nicht mit ihren Eltern einreisen, sollten eine von beiden Erziehungsberechtigten unterschriebene Einverständniserklärung mitführen. EU-Staatsbürger und Reisende aus der Schweiz können ohne Visum einreisen.
Da sich Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können, ist es ratsam, die aktuellen Vorschriften kurz vor der Reise direkt bei der jeweiligen Botschaft zu erfragen.
Banken haben in der Regel Mo-Fr zwischen 10 und 12.30 und von 13.30 bis 15 Uhr, in Dublin Do auch bis 17 Uhr geöffnet, in Nordirland oft 9.30-15.30 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen nur an den Flughäfen Dublin, Cork und Shannon. Es herrschen flexible Ladenschlussgesetze und die Öffnungszeiten von Geschäften sind sehr unterschiedlich. Viele Läden öffnen Mo-Sa von 9 bis 18 Uhr, Do und Fr oft länger. Große Supermärkte und Lebensmittelgeschäfte sind auch am Sonntag, manche sogar rund um die Uhr, für ihre Kunden da. Auch immer mehr kleinere Shops öffnen ihre Türen am Sonntag. Post offices sind Mo-Fr von 9 bis 17.30 Uhr und Sa von 9 bis 13 Uhr zugänglich, auf dem Land legen sie häufig eine Mittagspause ein. Die Öffnungszeiten vieler Pubs liegen Mo-Do bei 10.30 bis 23.30 Uhr, Fr & Sa bei 10.30 bis 0.30 Uhr, So bei 12.30 bis 23 Uhr, in Nordirland meist Mo-Sa 11.30 bis 23 Uhr, So 12.30 bis 22 Uhr. In Großstädten findet man außerdem "Late Bars" mit längeren Öffnungszeiten.
Gleichgeschlechtliche Sexualität wurde für über 17-jährige bereits 1993 legalisiert, jedoch blieb die Einstellung der Bevölkerungsmehrheit gegenüber Homosexuellen noch lange relativ intolerant. Im Mai 2015 wurde die Homo-Ehe offiziell eingeführt, was eine generelle Öffnung gegenüber diesem Thema zeigt. Eine Schwulen- und Lesbenszene existiert hauptsächlich in Dublin und in geringerem Ausmaß auch in Cork. In Dublin startet jährlich ab dem 4. Juni die Dublin LGBTQ Pride (der irische Christopher Street Day), mit der man eine größere Toleranz gegenüber gleichgeschlechtlichen Partnerschaften erreichen möchte. Eine breite Informationsplattform bietet https://gay-ireland.com.
Im Einzugsbereich Dublins und in den relativ dicht besiedelten Regionen der Südküste sowie im Raum Limerick findet man Ärzte und Krankenhäuser. Lediglich in den nordwestlichen, einsameren Counties muss man eventuell weitere Wege in Kauf nehmen. Die medizinischen Standards entsprechen denen Mitteleuropas. Prüfen Sie vor der Abreise, ob Sie über eine Notfall-Rücktransportversicherung verfügen und lassen Sie sich vor der Reise die Europäische Krankenversicherungskarte von der Krankenkasse ausstellen. Diese berechtigt zur Behandlung in Irland und sollte direkt beim Arzt oder im Krankenhaus abgegeben werden.
In Restaurants ist das Trinkgeld oft schon im Rechnungsbetrag enthalten. Findet man auf der Speisekarte den Vermerk "service not included", sind 10-15 % Aufschlag auf den Rechnungsbetrag angebracht. Taxifahrer erwarten einen aufgerundeten Betrag. In Bars und Pubs gibt man in der Regel keinen "tip".
New Year's Day (Neujahr, 1. Januar); St. Patrick's Day (Nationalfeiertag, 17. März); Good Friday (Karfreitag, März/April); Easter Monday (Ostermontag, März/April); May Day (Bankfeiertag zum Tag der Arbeit, 1. Montag im Mai, nur Nordirland); Frühlingsfeiertag (letzter Montag im Mai, nur Nordirland); Bank Holiday (1. Montag im Juni); Battle of the Boyne (12. Juli, nur Nordirland); Bank Holidays (erster Montag im August, ganz Irland, und letzter Montag im August, nur Nordirland); Bank Holiday (letzter Montag im Oktober); Christmas Day (Weihnachten, 25. Dezember); Boxing Day (2. Weihnachtstag, 26. Dezember). Fällt einer dieser Tage auf einen Sonntag, so ist der folgende Montag ein Feiertag.
Viele Restaurants, Hotels und Sehenswürdigkeiten sind auf Personen mit Handicaps eingestellt. Bei Ireland Tourism (Adressen siehe Information) kann man den für ganz Irland gültigen kostenlosen Führer „Carefree Journeys" anfordern. Weitere Auskünfte erteilt die National Disability Authority, 25 Clyde Road, Dublin 4, Tel.: +353-1-6080400, Fax: +353-1-6609935, http://nda.ie. Rollstuhlfahrer können auch nachfragen bei der Irish Wheelchair Association, Áras Cúchulainn, Blackheath Drive, Clontarf, Dublin 3, Tel.: +353-1-8186400, Fax: +353-1-8333873, E-Mail: info@iwa.ie, https://www.iwa.ie.
Zwar gibt es in größeren Orten und Städten noch öffentliche Fernsprecher, die mit Münzen und Telefonkarten (erhältlich bei der Post und in Supermärkten) funktionieren, jedoch hat auch in Irland die Mobiltelefonie Einzug gehalten und verdrängt diese zusehends. Auch von Hotels, Bars und Internetcafés kann man (für relativ viel Geld) ins Ausland telefonieren.
Auslandsgespräche nach Kontinentaleuropa kosten zwischen 18 Uhr und 8 Uhr früh etwas weniger. R-Gespräche sind nur über das Amt möglich (Rufnummer 10 bei nationalen und 1140 bei internationalen Gesprächen). Die Landesvorwahlen lauten für die Schweiz 0041, für Österreich 0043, für Deutschland 0049; die "0" bei der Ortsvorwahl entfällt. Die Landesvorwahl der Republik Irland ist 00353 (auch von Nordirland aus), die Vorwahl von Nordirland ist 0044. Aus der Republik Irland nach Nordirland wählt man 048, dann die Teilnehmernummer, innerhalb Nordirlands wählt man 028 plus Teilnehmernummer. Der Handy-Empfang ist landesweit gut. Viele Hotels verfügen über kostenloses WLAN, Internetcafés gibt es in fast jeder Stadt.
Es gilt die Euro-Notrufnummer 112. Krankenwagen, Feuerwehr und Polizei sind auf der ganzen Insel kostenlos unter der Tel. 999 zu erreichen.
Frauen können Irland sehr sicher und problemlos alleine bereisen. Auch Besuche in Pubs oder Lokalen ohne Begleitung erregen keine besondere Aufmerksamkeit. Die Iren sind ein sehr aufgeschlossenes, freundliches Volk und treten anderen Menschen (ob Mann oder Frau) mit Interesse, zum Teil auch spürbarer Neugier, gegenüber. Frauen erhalten bei Aufdringlichkeiten schnell Unterstützung aus dem Umfeld; normalerweise reicht aber ein deutliches Nein vollkommen aus.
Deutsche Botschaft
31, Trimleston Avenue, Booterstown
Blackrock Co.
Dublin
Tel.: +353-1-2693011
Fax: +353-1-2693800
E-Mail: germany@indigo.ie
Web: http://www.dublin.diplo.de

Österreichische Botschaft
93, Ailesbury Road, 15, Ailesbury Court
Dublin 4
Tel.: +353-1-2694577
E-Mail: dublin-ob@bmeia.gv.at
Web: http://www.bmeia.gv.at/botschaft/dublin/die-botschaft.html

Schweizerische Botschaft
6, Ailesbury Road, Ballsbridge
Dublin 4
Tel.: +353-1-2186382
Fax: +353-1-2830344
E-Mail: dub.vertretung@eda.admin.ch
Web: http://www.eda.admin.ch/dublin
Bis zu folgenden Höchstmengen dürfen EU-Bürger Waren zum eigenen Gebrauch zollfrei ein- und ausführen: 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren, 1 kg Tabak sowie 10 l Spirituosen, 20 l Zwischenerzeugnisse, 90 l Wein, wovon max. 60 l Schaumwein sein dürfen, und 110 l Bier.
Aus Nicht-EU-Ländern dürfen 200 Zigaretten oder 100 Zigarillos oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak sowie 1 l Spirituosen, 2 l Zwischenerzeugnisse, 4 l nicht schäumender Wein und 16 l Bier sowie andere Waren im Wert von 430 EUR bzw. im Alter von unter 15 Jahren von 175 EUR eingeführt werden. Geldbeträge im Wert von über 10.000 EUR sind deklarationspflichtig. Schweizer (über 17 Jahre) dürfen bei der Wiedereinreise ins Heimatland zollfrei einführen: 250 Zigaretten oder Zigarren oder 250 g andere Tabakerzeugnisse sowie 5 l alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt bis 18 Vol.-% und 1 l alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt über 18 Vol.-%. Die Wertfreigrenze aller eingekauften Waren beträgt 300 CHF (inkl. Geschenke, Alkohol und Tabakerzeugnisse).
Da sich Zollbestimmungen kurzfristig ändern können, ist es ratsam, die aktuellen Vorschriften kurz vor der Reise direkt bei der jeweiligen Botschaft zu erfragen. Weitere Infos auch unter http://www.zoll.de.
Die Netzspannung beträgt in der Republik 220 Volt Wechselstrom, in Nordirland 240 Volt Wechselstrom. Man benötigt einen dreipoligen Adapter, den man sich am besten schon vor Reiseantritt besorgt.
Das Bahnnetz ist im Süden und Nordwesten von Irland sowie im Westen Nordirlands nicht besonders gut ausgebaut, Fernbusse hingegen fahren häufig und zu günstigen Preisen zwischen größeren und kleineren Städten im ganzen Land. Mit verschiedenen Ermäßigungstickets reist man noch günstiger, allerdings ist man mit dem Bus generell etwas länger unterwegs. In der Gegend um Dublin, auch entlang der Küste, verkehrt die S-Bahn (DART).
Für viele Irlandbesucher ist das eigene Auto bzw. ein Mietwagen das Verkehrsmittel der Wahl, denn die grüne Insel lädt immer wieder zu spontanen Abstechern und Zwischenstopps ein, die man zunächst nicht eingeplant hat. Diverse Reiseveranstalter und Airlines halten Fly&Drive-Angebote bereit, die Flug und Mietwagen beinhalten. In den meisten Fällen, vor allem aber in der Hochsaison, empfiehlt sich eine Buchung im Voraus, da dies oft Kosten spart und man nur so sichergehen kann, dass der gewünschte Wagentyp auch verfügbar ist. Mietwagenanbieter setzen in der Regel ein Mindestalter von 21 (manchmal auch 25) Jahren, einen nationalen Führerschein und die Zahlung per Kreditkarte voraus. Autovermieter müssen außerdem darüber informiert werden, ob nur die Republik oder auch Nordirland besucht werden soll.
Wer deftige Hausmannskost liebt, der ist in Irland genau richtig. Bereits zum Frühstück bekommt man Bacon, gebratene Blut- und Leberwurst, Würstchen, Rühr- oder Spiegeleier, Bratkartoffeln oder Kartoffelpuffer, Champignons, gebackene Bohnen, gebratene Tomaten, Marmelade sowie gebuttertes Toastbrot serviert. Zum Breakfast trinken die Iren Schwarztee. Neben Irish Stew, einem Eintopf aus Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln und Hammel- oder Rindfleisch, ist Irland auch für folgende Delikatessen bekannt: Austern, Venus- und Jakobsmuscheln, Hummer, Krabben und Lachs. Auf vielen Speisekarten findet man zudem Rindersteaks, Lammfleisch oder Gulasch. Typische Beilagen sind Brat- oder Ofenkartoffeln und Erbsen oder Steckrüben. Bestellt man einen Salatteller, so erhält man in der Regel einen Kraut- und Kartoffelsalat sowie rote Beete. Das am meisten getrunkene Bier in irischen Pubs ist und bleibt Guinness.
Das Klima Irlands wird maßgeblich vom Golfstrom bestimmt; die Temperaturen sind ganzjährig gemäßigt und ausgeglichen. Frost und Schnee gibt es so gut wie nie und selbst im Februar, dem kältesten Monat, liegen die Durchschnittswerte um die 7 °C. Jedoch wird es auch im Sommer (Juli, August) kaum wärmer als 25 °C. Ab August wird es regnerischer, am wenigsten Niederschlag fällt von März bis Juni. Typisch sind schnelle Wetterwechsel – hat es im einen Moment noch geregnet, kann im nächsten schon die Sonne von einem strahlend blauen Himmel scheinen.
Eine gute Zeit für eine Reise nach Irland ist Anfang Mai bis Mitte Juni. Dann ist das Wetter meist ausgesprochen schön und die Insel noch nicht so überlaufen wie im Sommer. In der Hochsaison sollte man sich auf längere Wartezeiten beim Besuch von verschiedenen Touristenattraktionen einstellen und Unterkünfte möglichst längere Zeit im Voraus buchen. Dies gilt insbesondere für die Hauptstadt Dublin und Killarney. Angler zieht es vor allem zwischen Februar und September nach Irland.
17. März Der St. Patrick's Day wird in allen Städten mit Paraden und Prozessionen gefeiert.
März/April Die World Irish Dancing Championships werden jedes Jahr an einem anderen Ort ausgetragen.
Mai/Juni Highlight des Kulturfestivals Belfast Lord Mayor's Festival ist ein großer Straßenumzug.
12. Juli Der protestantische Feiertag, Orangemen's Day, wird vor allem in Nordirland mit feierlichen Paraden begangen.
Juli/August Im Sommer findet die Dublin Horse Show statt (https://www.dublinhorseshow.com).
August Am letzten Montag und Dienstag des Monats empfiehlt sich ein Besuch auf dem Jahrmarkt The Ould Lammas Fair in Ballycastle.
Oktober Internationale Jazzgrößen treten alljährlich auf dem Cork Jazz Festival auf (https://www.guinnessjazzfestival.com).
Oktober/November Auf dem Programm des Belfast International Arts Festival stehen Konzerte, Tanz, Theater, Film, digitale Kunst und Literatur (https://belfastinternationalartsfestival.com).
Amtssprache: Irisch und Englisch
Bevölkerung: rund 4,8 Mio. Einwohner
Fläche: 70.282 km² (Nordirland: 14.139 km²)
Hauptstadt: Dublin (rund 550.000 Einwohner)
Landesvorwahl: +353
Währung: Euro (Abk.: €; ISO-4217-Code: EUR)
Zeitzone: Greenwich Mean Time (GMT) und Irish Summer Time (IST). Unterschied zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ): -1 Stunde.
ab1919 
IE-DU12IR-DU12Buchungsanfrage

Änderungen des Reiseverlaufs aufgrund des Wetters oder unvorhergesehener Ereignisse bleiben dem Wanderreiseleiter vorbehalten. Eine gute Kondition, normale Wandererfahrung und Trittsicherheit sind erforderlich. Die Wanderungen haben leichtes bis mittleres Schwierigkeitsniveau. Trekking- bzw. Bergschuhe mit guter Profilsohle sind unbedingt erforderlich.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Deutsche Staatsangehörige benötigen für diese Reise gültige Ausweisdokumente. Die Reise kann sonst nicht angetreten werden!
Je nach Reiseland kann es sein, dass ein Visum erforderlich ist. In einigen Ländern sind ggf. auch Impfvorschriften zu beachten. Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie online bei der jeweiligen Reise unter der Rubrik „Länder“. Außerdem erhalten Sie diese Infos auch in Ihren zugesandten Reise-Vertragsunterlagen.
Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten sowie über notwendige Impfungen.
Bitte beachten Sie, dass seit dem 26. Juni 2012 jedes Kind, welches ins Ausland reist, unabhängig vom Alter ein eigenes Reisedokument benötigt. Eintragungen im Reisepass der Eltern werden nicht mehr anerkannt. Bitte beantragen Sie das notwendige Reisedokument bei den zuständigen Behörden.

Hinweis bei Hotelaufenthalt:

Die angegebene Hotelklassifizierung ist landestypisch.

ab1919 
IE-DU12IR-DU12Buchungsanfrage

Reisedaten

Reise/Reiseziel:
Irland aktiv: Schroffe Schönheit voller Magie
Veranstalter:
SZ-Reisen GmbH, Ostra-Allee 20, 01067 Dresden
Mindestteilnehmerzahl:
15
Ungefähre Gruppengröße:
25
  • auf/zu

    Flughafen:

  • auf/zu

    Flughafen:

Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.

*
*
*
*
*
*
Kontaktieren Sie uns auch gerne telefonisch bei Gruppenanfragen: 0800 – 250 00 00 (Anruf kostenlos)
Sind alle Mitreisenden deutsche Staatsbürger (ohne doppelte Staatsbürgerschaft)?*

Reiseversicherung

Wir empfehlen Ihnen den sofortigen Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung (Reiserücktritt und Reiseabbruch), sowie bei Auslandsreisen eine zusätzliche private Auslandskrankenversicherung.

Wir helfen Ihnen dabei, den optimalen Versicherungsschutz für Sie zu finden. Lesen Sie das Produktinformationsblatt und wählen Sie die gewünschte Versicherung aus.
Wir werden Sie vor der Buchung zu den Konditionen beraten.
Hier finden Sie vorab eine aktuelle Tarifübersicht.

Die Versicherungskosten sind abhängig vom Reisepreis pro Person. Bei Versicherungskosten über 200 € pro Person müssen Reisekunden seit Februar 2018 den gewünschten Reiseschutz direkt bei der ERGO buchen. Nach Abschluss der Reisebuchung können Sie hier Ihre Versicherung hinzubuchen.

NEU: Ergänzungs-Versicherung Covid-19
Ab sofort ist die Ergänzungs-Versicherung Covid-19 schon ab 4 € pro Buchung (bis zu 9 Personen) in Kombination zu einer Reiserücktritts-Versicherung oder einem Rundum-Sorglos-Paket der ERGO Reiseversicherung (bei Neuabschluss oder bis 30 Tage vor Abreise für eine bereits abgeschlossene Einmal-Versicherung) buchbar. Ausführliche Informationen dazu finden Sie hier.

Sonstiges

IE-DU12IR-DU12

Reise weiterempfehlen

X
Reise weiterempfehlen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.

*
*
*

Datenschutzhinweis: Unsere ausführlichen Hinweise zu Datenschutz und Widerspruchsrecht finden Sie hier.

Reise drucken

X

PLZ-Suche