MS Compass Opera: Kurz mal Rhein ins Vergnügen

Loreley, Rheintal Sankt Goarshausen
Loreley, Rheintal Sankt Goarshausen ©123rf.comprofile, diadis
DE-DU04
Ihre Reiseroute ©www.stepmap.de
MS Compass Opera
MS Compass Opera ©Dutch Cruise Lines
Drachenfels Landschaft bei Königswinter
Blick zum Drachenfels ©Alice Dias Didszoleit, 123rf.com
Bonn, Beethovendenkmal
Bonn, Beethovendenkmal ©T&C
Bonn, Blick auf die Stadt
Bonn, Blick auf die Stadt ©Jörg Hackemann, Fotolia
MS Compass Opera
MS Compass Opera ©Dutch Cruise Lines
Loreley, Rheintal Sankt Goarshausen
DE-DU04
MS Compass Opera
Drachenfels Landschaft bei Königswinter
Bonn, Beethovendenkmal
Bonn, Blick auf die Stadt
MS Compass Opera

Düsseldorf - Koblenz - Oberwesel - Linz am Rhein - Bonn - Köln

  • Interessante Route & vielfältige Ausflüge
  • Abends Rock und Pop der 70er und 80er
  • Panoramafahrt entlang der Düsseldorfer Altstadt inkl. Sektempfang an Deck
  • Stadtführung in Köln inklusive
  • DJ und Liveband an Bord
  • All-Inclusive Getränkepaket 
Buchungscode: DE-DU04

Düsseldorf - Koblenz - Oberwesel - Linz am Rhein - Bonn - Köln

  • Interessante Route & vielfältige Ausflüge
  • Abends Rock und Pop der 70er und 80er
  • Panoramafahrt entlang der Düsseldorfer Altstadt inkl. Sektempfang an Deck
  • Stadtführung in Köln inklusive
  • DJ und Liveband an Bord
  • All-Inclusive Getränkepaket 
Buchungscode: DE-DU04

Es muss nicht immer eine dreiwöchige Kreuzfahrt sein, um mal ein wenig vom Alltag abzuschalten und das lang aufgestaute Reisefieber ein wenig abzukühlen. Auch unsere viertägige Schiffspartie auf dem Rhein - durchs UNESCO Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal mit der sagenhaften Loreley - hat alle Zutaten an Bord, um mal kurz die Seele baumeln zu lassen und den Körper in Schwung zu bringen. Ihre Schiffsreise beginnt mit einer Panoramafahrt und mit Stadtspaziergängen in Koblenz, Bonn und Köln. Mit Ausflügen zur Festung Ehrenbreitstein und dem Drachenfels ist für reichlich Bewegung an frischer Luft und in herrlicher Kulisse gesorgt. Oder Sie genießen einfach die idyllische Atmosphäre an Bord und lassen auf dem Panoramadeck Ihres modernen Flusskreuzers die Landschaft des Niederrheins und die steilen burgbestandenen Hänge des Rheingaus an sich vorbeigleiten. 

An den Abenden dürfen Sie außerdem die Wanderstiefel gerne gegen Ihre Tanzschuhe tauschen, denn dann wird unser Schiff zum sz-Rockdampfer.  Neben gutem Essen und Trinken vom aufmerksamen Bordservice der MS Compass Opera, servieren wir Ihnen nämlich Tanzmusik vom Feinsten. Die eigens angeheuerte Live Band und ein DJ spielen die größten Hits der 70er und 80er Jahre und sorgen gerne dafür, dass Sie sich wieder wie in Ihren 20ern fühlen dürfen. Und keine Sorge, dass Ihr Tanzbein nicht ausreichend geölt sein könnte, denn natürlich gehört ein All-inclusive-Getränkepaket ebenso zur Vollpension an Bord, wie Ihre erholsamen Nächte in geräumigen, klimatisierten Kabinen tlw. mit französischen Balkons und das obligatorische Kapitänsdinner. 

Programm

TagHafenAnAbgepl. Ausflüge(fak.)

1. Tag:

Düsseldorf17:00

Einschiffung in Düsseldorf 

anschließend Panoramafahrt entlang der Düsseldorfer Altstadt inkl. Sektempfang an Deck

Abends DJ an Bord

2. Tag:

Koblenz08:0012:30

Koblenz und Festung Ehrenbreitstein (35 € pro Person)

In dieser dreistündigen Führung sehen Sie alle Highlights, die die Stadt Koblenz zu bieten hat. Sie starten in der historischen Altstadt, die durch ihre malerischen Plätze, romantischen Gassen und gemütlichen Hinterhöfe besticht.

Anschließend steigen Sie in eine Gondel der Seilbahn, die das Konrad-Adenauer-Ufer mit der anderen Seite des Rheins verbindet. Auf diesem Wege gelangen Sie zu dem Ziel der Führung: der imposanten Festung Ehrenbreitstein, deren 5000 Jahre alte Geschichte von den Römern bis zu den Preußen reicht. Auch auf ein herrliches Panorama mit Sicht auf das Kurfürstliche Schloss und das Deutsche Eck können Sie sich freuen. Der Eintritt in die Festung ist bereits inklusive.

Dauer der Führung: 3 Stunden

 

romantische Loreley Passage
Oberwesel16:3003:30

Spaziergang und Weinprobe (19 € pro Person)

Erleben Sie 2000 Jahre Weinbau im Mittelrheintal und kehren Sie nach einem kurzen Spaziergang in ein familiengeführtes Weingut in Oberwesel ein. Hier wachsen edle Riesling-Reben auf steilen und schroffen Schieferhängen, die die Sonnenwärme hervorragend speichern und im Winter vor harten Frösten schützen. Kein Wunder, dass der Riesling der berühmteste unter den Mittelrheinweinen ist.

Diesen und andere edle Tropfen werden Sie bei einer kurzweiligen Weinprobe verkosten. Dazu erfahren Sie Interessantes zum Weinbau in der Region und über die Winzerfamilie, die sich mit viel Liebe und Hingabe dem Weinbau widmet. 

Abends DJ an Bord

3. Tag:

Linz am Rhein08:3012:30

Ausflug zum Drachenfels und in den Naturpark Siebengebirge (35 € pro Person)

Kommen Sie mit auf einen Ausflug zum Drachenfels und ins Siebengebirge. Nach einer kurzen Busfahrt steigen wir auf die Zahnradbahn um, die uns auf den Drachenfelsen bringt. Wir besuchen das Plateau und die Ruine und gehen anschließend zur Siegfried Kanzel. Von hier haben wir einen wunderbaren Blick auf den Rhein und den Rolandsbogen. Unser Reiseleiter weiß allerhand Geschichten und Sagen zu dieser Region und Landschaft, die uns erstaunen lassen. Nach einer kurzen Wanderung zum Dechen Denkmal steigen wir über das Nachtigallental nach Königswinter ab. Anschließend holt uns der Bus wieder ab und bringt uns zum Schiff zurück. 

Gesamtdauer: ca. 3 Stunden, für diesen Ausflug ist eine gute Grundkondition und etwas Trittsicherheit erforderlich. Im Moment ist der Ausflug ab Linz am Rhein/ an Bonn geplant. Kurzfristige Änderungen vorbehalten.

 

Bonn14:3019:00

Vielseitiges Bonn – ein Stadtrundgang auf den Spuren der Römer, durch die Barockresidenz und die Beethovenstadt (12 € pro Person)

Folgen Sie in Bonn den Spuren der Römer und Kurfürsten. Die Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum liegen so nah beieinander, dass man sie bequem zu Fuß erkunden kann. Entdecken Sie hier u.a. die Wirkungsstätten des berühmtesten Sohnes der Stadt, Ludwig van Beethoven, und barocke Gebäude. Die wichtigsten Stationen des Rundgangs sind das Beethoven-Denkmal, die romanische Münsterbasilika, das Kurfürstliche Schloss (heute Universität) mit über 200-jähriger Tradition, der bekannte Hofgarten und das historische „Alte Rathaus“. Ein kurzer Spaziergang bis an die Rheinpromenade mit Blick auf das Siebengebirge, wo die „Weiße Flotte“ zu ihren Rundfahrten auf dem Rhein einlädt und ein Stopp am Geburtshaus des weltberühmten Komponisten Ludwig van Beethoven runden diese klassische Fußführung ab.

Dauer: ca. 2 Stunden

 

Köln21:00

Individueller Abendspaziergang

Abends Live-Band an Bord

4. Tag:

Köln09:30

Stadtführung in Köln (inklusive)

Zu Fuß erkunden wir die nähere Domumgebung und die Altstadt. Ein Großteil der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Köln liegt konzentriert auf einem Quadratkilometer rund um Dom, Rathaus und Altstadt mit der romanischen Kirche Groß St. Martin erwartet uns. In den engen, gepflasterten Altstadtgässchen und auf belebten Plätzen wie dem Alten Markt bekommen wir ein Gefühl für das Leben in der Domstadt gestern und heute.

Dauer: 90 Minuten

Hinweise

Alle fakulativen Ausflüge sind zum Vorteilspreis von 89 € pro Person auch als Paket buchbar.

AUSFLUGSINFORMATIONEN

Alle Ausflüge, die nicht bereits im Preis inklusive sind, können vorab durch Sie gebucht werden. Die Ausflugsbuchung an Bord ist ebenfalls möglich, ein limitiertes Kontingent steht nach Verfügbarkeit für Kurzentschlossene zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass an Bord nur Barzahlung möglich ist. Vielen Dank.  

•       Mindestteilnehmerzahl bei Ausflügen mit dem Bus: 20 Personen

•       Mindestteilnehmerzahl bei Ausflügen zu Fuß: 12 Personen.

•       Die Abläufe innerhalb der einzelnen Ausflüge können variieren, dies hängt u.a. vom  

Verkehrsaufkommen in den Städten oder den Öffnungszeiten der Einrichtungen ab.

•       Achten Sie bitte bei allen Ausflügen auf festes Schuhwerk und bequeme, wetterfeste Kleidung.

•       Bei individuellem Landgang denken Sie bitte daran, rechtzeitig vor Abfahrt des Schiffes an Bord zu sein. Sollten Sie die Abfahrt verpassen, müssen Sie auf eigene Kosten zum nächsten Anlegehafen kommen. Die Uhrzeit für die späteste Rückkehr an Bord entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Tagesprogramm.

·         Fahrplan-, Ausflugs- und Preisänderungen bleiben vorbehalten.

Geringfügige Fahrplanänderungen vorbehalten.

DE-DU04

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

DE-DU04

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

Beförderung

  • Beförderung zum/vom Schiff im modernen Reisebus
  • Einschiffung in Düsseldorf
  • Ausschiffung in Köln

Kabine & Verpflegung

  • 3 Übernachtungen in gebuchter Kabinenkategorie auf MS Compass Opera
  • Vollpension inkl. All inclusive Getränkepaket
  • All-Inclusive Getränkepaket u.a. mit Wein, Bier, Wasser, Softdrinke (täglich von 09:00 - 01:00)
  • Festliches Galadinner im Rahmen der VP

Zusätzlich inklusive

  • Gepäckbeförderung vom Anlegeplatz aufs Schiff und zurück
  • Nutzung der Bordeinrichtungen
  • Teilnahme Bordveranstaltungen
  • Ein- & Ausschiffungsgebühren
  • Informationsmaterial zur Reise
  • Deutsch sprech. Bordreiseleitung
  • SZ-Reisebegleitung
DE-DU04

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

MS Compass Opera

Das komfortable Premium-Flussschiff aus dem 4-Sterne Segment beeindruckt seine Gäste mit zeitloser Eleganz und bietet auf seinen vier Decks jeglichen Komfort. Genießen Sie in der großzügigen Panorama-Bar ein Glas Wein und lassen Sie sich von unserem Service an Bord verwöhnen. Das elegante Restaurant mit fantastischem Panoramablick sorgt für kulinarische Genüsse auf Ihrer Flusskreuzfahrt. Der helle Rezeptionsbereich mit Mini-Shop und Reiseleiter-Desk, Wäscheservice sowie Reiseleitersprechstunden runden das umfangreiche Angebot ab. Die verschiedenen Sitzmöglichkeiten auf dem großzügigen Sonnendeck laden zum Verweilen ein, während Sie an idyllischen Landschaften vorbeiziehen. Der klein Fun Pool lädt zur Abkühlung ein. 

An Bord

Bordsprache: Deutsch
Zahlungsmittel: EURO
Kleidung: leger
Barrierefreiheit: nicht gegeben
Restaurants: 1
Aktivitäten: Fun-Pool, Bibliothek
Trinkgelder: nicht inklusive


Kabinen

MS COMPASS OPERA bietet in jeder seiner eleganten 73 Kabinen mit ca. 13-14 m² ausreichend groß, zwei Einzelbetten (wahlweise als Doppelbett), TV, einen geräumigen Kleiderschrank, eine individuell regulierbare Klimaanlage, Dusche/WC, Föhn, Telefon und Safe.

Die Kabinen auf dem Haydn-Deck verfügen über ein nicht zu öffnendes Aussichtsfenster. Die Superior-Kabinen auf dem Strauss-Deck bieten Ihnen ein großes rundes Bullaugen-Fenster, dessen obere Hälfte sich öffnen lässt. Die Strauss-Deck-Deluxe Kabinen bieten mit einem französischen Balkon frische Luft und uneingeschränkte Panoramasicht. Die Mozart-Deck-Deluxe Kabinen beeindrucken mit ihrer besonders guten Panorama-Aussicht, die Sie von Ihrem eigenen französischen Balkon aus erleben können.

Anzahl Kabinen: 73
Decks: 4
Ausstattung Bad: Dusche/WC, Haartrockner
TV: vorhanden
Klimaanlage: individuell regulierbar
W-LAN: gegen Gebühr und nach regionaler Verfügbarkeit

Verpflegung an Bord

Auf MS COMPASS Opera wird es Ihnen an nichts fehlen. Ihre Tage starten mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet, am Mittag erwartet sie ein mehrgängiges Mittagessen und abends verwöhnen wir Sie mit genussvolle 5-Gang-Menüs. Mittag- und Abendessen werden an Ihrem Platz im Restaurant serviert. Darüber hinaus werden Sie, je nach Tagesablauf und Ausflügen, mit Kaffee und Kuchen am Nachmittag, einem Mitternachtssnack oder einer 11-Uhr-Bouillon an Flusstagen verwöhnt. Wir servieren eine gehobene europäische Küche. Auf Wunsch kreieren wir Ihre Menüs auch abgestimmt auf Ihre speziellen Ernährungsgewohnheiten und Diäten (bitte vor Anreise anmelden). Darüber hinaus bieten wir Ihnen Getränke in einem umfangreichen COMPASS-All-inclusive-Paket an. Es beinhaltet die Hausweine, Bier vom Fass, Softdrinks wie Cola, Limonade, Mineralwasser, Säfte sowie Kaffee und Tee. Jede unserer Kreuzfahrten wird selbstverständlich von einem Kapitänssektempfang und einem Kapitäns-Dinner mit festlichem Menü begleitet.

Ihr eingeschlossenes All-Inclusive Getränkepaket (von 09:00 bis 01:00 Uhr):
Kaffee, Tee, Espresso, Cappuccino, heißer Kakao, Wasser, Softdrinks, Säfte, Bier vom Fass und aus der Flasche, Holländische Schnäpse (wie Genever), Hauswein (Rot, Weiß und Rosé), Port, Sherry, Wermut, täglich eine Flasche Wasser in der Kabine.

Technische Daten
Baujahr: 1998
Renovierung: 2022
Flagge: Niederlande
Länge/Breite: 110 m / 11,40 m
Max. Passagierzahl: 146
Besatzung: ca. 20 - 25

Anmerkung

Die Fenster sind generell nicht zu öffnen, es sei denn es ist explizit ausgeschrieben. 

Mindestteilnehmerzahl Schiff: 100 Personen. Bei Nichterreichen behält sich der Reiseveranstalter vor, die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Mindestteilnehmerzahl (MTZ) für Berlin An- und Abreise mit Bus: 25 Pers

COMPASS OPERA Balkonkabine Oberdeck
Beispiel Balkonkabine ©Dutch Cruise Lines
DCL-dutch-opera-5537
MS Compass Opera Empfang ©Dutch Cruise Lines
Schiff innen ©Dutch Cruises
MS Compass Opera Bar
MS Compass Opera Bar ©Dutch Cruise Lines
MS Compass Opera
MS Compass Opera ©Dutch Cruise Lines
MS Compass Opera Sonnendeck
MS Compass Opera Sonnendeck ©Dutch Cruise Lines
MS Compass Opera Kabine
MS Compass Opera Kabine ©Dutch Cruise Lines
COMPASS OPERA Balkonkabine Oberdeck
DCL-dutch-opera-5537
MS Compass Opera Bar
MS Compass Opera
MS Compass Opera Sonnendeck
MS Compass Opera Kabine
DE-DU04

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

Zielland

Deutschland

Kontinent: Europa
Hauptstadt: Berlin
National- und Amtssprache: Deutsch
Währungscode: EUR
Internationale Vorwahl: +49
Polizei: 110
Notarzt: 112
Zeitverschiebung:

UTC +1 MEZ

UTC +2 MESZ

Stecker- und Adapterinformationen Typ C, Typ F

Essen


  • Die deutsche Küche ist multikulturell und bietet viele regionale sowie internationale Speisen
  • Die typisch deutsche Küche unterscheidet sich von Region zu Region
  • Häufig verwendete Lebensmittel: Fleisch, Wurst, Fisch, Kartoffeln, Nudeln und Gemüse 

Landestypische Gerichte


  • Schnitzel → dünn geschnittenes, knochenfreies Fleischstück, als Beilage gibt es häufig Pommes Frites oder Bratkartoffeln
  • Schweinshaxn → gegrillt, gekocht oder gebraten, teilweise auch paniert. Beilagen sind häufig Sauerkraut/Rotkohl und Knödel
  • Königsberger Klopse → Hackfleischbällchen, die in Salzwasser gegart werden und in einer hellen Mehlschwitze mit Kapern gericht werden. Dazu gibt es meistens Salzkartoffeln
  • Rouladen → meist Rindfleischscheiben mit Gewürzgurken, Speck und einem Stück Weißbrot belegt, welche anschließend eingerollt werden. Dazu gibt es meistens eine dunkle Soße

Getränke


  • Bier → viele unterschiedliche regionale Biersorten
  • Weine
  • Internationale Softdrinks
  • Schnäpse aller Art

Infrastruktur


  • Sehr gute touristische und allgemeine Infrastruktur
  • Gut ausgebautes Straßennetzwerk sowie Zugverbindungen sind vorhanden
  • In größeren Städten gibt es U- und Straßenbahnlinien
  • In kleineren Städten fahren regelmäßig öffentliche Busse 
  • Der Inlansdsflugverkehr ist abgedeckt

Allgemeines


  • Rechtsverkehr
  • Promillegrenze: 0,5 (Bei Fahranfängern, die weniger als drei Jahre Fahrerfahrung haben oder unter 21 Jahren sind gilt die Promillegrenze: 0,0); (Radfahrer haben eine Alkoholgrenze von 1,6, sofern diese nicht in Unfälle verwickelt sind)
  • Informieren Sie sich im Vorfeld über die Bedeutung von Verkehrszeichen

Führerschein


Allgemeiner Hinweis: Ein Internationaler Führerschein ist ein Zusatzdokument, das Sie zu Ihrem nationalen Führerschein erhalten und welches nur in Verbindung mit diesem gültig ist. Nur in wenigen Ländern ist es gesetzlich vorgeschrieben, einen internationalen Führerschein mitzuführen. Unabhängig von den landesspezifischen Vorschriften können Autovermietungen einen internationalen Führerschein verlangen. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld. 


Taxi


Allgemeiner Hinweis: Es wird empfohlen, bei jeder Taxifahrt das Taxameter einschalten zu lassen oder bei vorhandener Ortskundigkeit einen Festpreis vor der Fahrt auszumachen. 



  • Zur Begrüßung gibt man sich die Hand
  • Mitgebrachte Blumensträuße werden immer ausgewickelt überreicht, dabei sind rote Rosen ausschließlich für den Partner bestimmt

Trinkgelder


Restaurant: 5-10%
Hotel: nach eigenem Ermessen
Taxi: 10%

Was kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung tun?


Im Falle von Passverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • in dringenden Angelegenheiten einen "Reiseausweis als Passersatz" aushändigen - das Papier ist für die Rückreise ausreichend
  • nach wenigen Tagen einen vorläufigen Reisepass ausstellen

Im Falle von Geldverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • Kontaktmöglichkeiten mit Verwandten und Freunden zu Hause vermitteln
  • schnelle Überweisungswege aufweisen - z. B. Blitzgiro, telegrafische Postüberweisung, Western Union Money Transfer
    • Sind diese Überweisungswege nicht vorhanden, besteht die Möglichkeit einer Überweisung über die Botschaft/Auslandsvertretung
  • in streng definierten Einzelfällen finanzielle Hilfestellung leisten

Im Falle von Festhaltung/Verhaftung durch die Behörden des Gastlandes kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • als Vermittler agieren
  • die Haftbedingungen bewerten und im Notfall eine menschenwürdige Behandlung anmahnen
  • auf Wunsch die anwaltliche Vertretung vermitteln und die Angehörigen benachrichtigen

Im Falle von Unfall- oder Krankheitsfall kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • bei der Ausreise/Evakuierung aus betroffenen Katastrophengebieten unterstützen - die Teilnahme ist freiwillig und kostenpflichtig


Was kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht tun?


  • Die Botschaft/Auslandsvertretung kann nicht als Filiale von Reisebüros, Krankenkassen oder Banken agieren

Im Falle von Führerschein-/Fahrzeugpapierverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • Führerschein oder Fahrzeugpapiere erstellen, diese können nur von den Behörden im Heimatland ersetzt werden

Im Falle von Geldverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • privatrechtliche Verpflichtungen finanzieren – z. B. offene Hotelschulden, Bußgelder/Overstay-Gebühren, Krankenhauskosten, Kosten ärztlicher Behandlungen etc.
  • bei Geldverlust die Fortsetzung des Urlaubs finanzieren

Im Falle von Festhaltung/Verhaftung durch die Behörden des Gastlandes oder Gerichtsverfahren kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • in den Vorgang oder das Verfahren eingreifen
  • anwaltliche Tätigkeiten oder die Vertretung vor Gericht wahrnehmen

Im Todesfall kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • Überführungskosten bei Todesfällen verauslagen


Nützliche Links


Konsulargesetz


http://www.gesetze-im-internet.de/konsg/


Anlaufstelle an deutschen Flughäfen


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006350/e344891d165455976fc40c53e2c668ce/serviceanlaufstellen-data.pdf


Zentrale Servicenummern zur Sperrung von Kreditkarten, EC-Karten und Handykarten


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006352/28daf9b17860153114c927d9e5a7ea86/servicebanken-data.pdf


Geldüberweisung ins Ausland


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006348/a20fee2c15d3d6eb0a6b72afcc132fcd/serviceueberweisung-data.pdf


Verzeichnis deutscher Auslandsvertretungen


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/199314/04f2f74f302c2a112fbe3ea0953abaa9/dtauslandsvertretungenliste-data.pdf



Telefonnummern des Auswärtigen Amtes


In vielen Fällen kann es schon vor Antritt einer Reise sinnvoll sein, wichtige Informationen einzuholen. Der Bürgerservice des Auswärtigen Amtes steht Ihnen für allgemeine Auskünfte zu konsularischen Anliegen, länderbezogenen Fragen und weiteren Themen zur Verfügung. Sie erreichen den Bürgerservice von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) in der Zeit von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr unter +49 3018 1720 00.



Wichtige Informationen zu der Auslandsvertretung


  • Deutsche Auslandsvertretungen/Botschaften/Konsulate gibt es in mehr als 200 Ländern
  • Es gibt über 330 deutsche Honorarkonsuln
    • diese sind an vielen Orten zusätzlich zu den diplomatischen und konsularischen Vertretungen tätig
    • ehrenamtlicher Beruf
    • können Deutsche aufgrund ihrer Berufserfahrung im Gastland helfen
    • sind nicht zwingend deutsche Staatsbürger
    • haben eingeschränkte konsularische Befugnis
  • Sollte es am Zielort keine deutsche Auslandsvertretung geben, können bei Problemen jederzeit Auslandsvertretungen anderer Mitgliedsstaaten der EU kontaktiert werden


Hilfe und Rat durch die Auslandsvertretungen


  • Auslandsvertretungen stehen Deutschen, die im Ausland in Not geraten, mit Hilfe und Rat zur Verfügung
    • Sie können durch ihre langjährige Orts- und Situationskenntnis Rat erteilen, damit die Hilfesuchenden sich aus ihrer Notsituation befreien können
  • Die Hilfsmöglichkeiten richten sich nach dem internationalen Recht und orientieren sich an den Gesetzen des Gastlandes - allerdings keine Hilfe im Maße, wie man es von einer Behörde innerhalb Deutschlands erwarten könnte
  • Sie sind kein Ersatz für innerdeutsche Behörden, Reisebüros oder Banken
  • Erreichbarkeit ist auch außerhalb normaler Dienstzeiten in Hauptreiseländern gesichert
  • Die medizinische Versorgung ist in allen Teilen des Landes sehr gut

Nicht erlaubte Medikamente: -


Allgemeiner Hinweis: 


  • Für die Dauer Ihres Aufenthaltes wird empfohlen, eine Auslandskrankenversicherungen abzuschließen
  • Klären Sie ggf. vor der Behandlung die Höhe der zu erwartenden Kosten
  • Es wird empfohlen, für alle verschreibungspflichtigen Medikamente ein Attest mitzuführen
  • Nehmen Sie eine individuelle Reiseapotheke mit

Plastikverbot: -


Hinweise zur Sicherheitskontrolle bei Einreise: -

Transitland

Deutschland

Kontinent: Europa
Hauptstadt: Berlin
National- und Amtssprache: Deutsch
Währungscode: EUR
Internationale Vorwahl: +49
Polizei: 110
Notarzt: 112
Zeitverschiebung:

UTC +1 MEZ

UTC +2 MESZ

Stecker- und Adapterinformationen Typ C, Typ F

Essen


  • Die deutsche Küche ist multikulturell und bietet viele regionale sowie internationale Speisen
  • Die typisch deutsche Küche unterscheidet sich von Region zu Region
  • Häufig verwendete Lebensmittel: Fleisch, Wurst, Fisch, Kartoffeln, Nudeln und Gemüse 

Landestypische Gerichte


  • Schnitzel → dünn geschnittenes, knochenfreies Fleischstück, als Beilage gibt es häufig Pommes Frites oder Bratkartoffeln
  • Schweinshaxn → gegrillt, gekocht oder gebraten, teilweise auch paniert. Beilagen sind häufig Sauerkraut/Rotkohl und Knödel
  • Königsberger Klopse → Hackfleischbällchen, die in Salzwasser gegart werden und in einer hellen Mehlschwitze mit Kapern gericht werden. Dazu gibt es meistens Salzkartoffeln
  • Rouladen → meist Rindfleischscheiben mit Gewürzgurken, Speck und einem Stück Weißbrot belegt, welche anschließend eingerollt werden. Dazu gibt es meistens eine dunkle Soße

Getränke


  • Bier → viele unterschiedliche regionale Biersorten
  • Weine
  • Internationale Softdrinks
  • Schnäpse aller Art

Infrastruktur


  • Sehr gute touristische und allgemeine Infrastruktur
  • Gut ausgebautes Straßennetzwerk sowie Zugverbindungen sind vorhanden
  • In größeren Städten gibt es U- und Straßenbahnlinien
  • In kleineren Städten fahren regelmäßig öffentliche Busse 
  • Der Inlansdsflugverkehr ist abgedeckt

Allgemeines


  • Rechtsverkehr
  • Promillegrenze: 0,5 (Bei Fahranfängern, die weniger als drei Jahre Fahrerfahrung haben oder unter 21 Jahren sind gilt die Promillegrenze: 0,0); (Radfahrer haben eine Alkoholgrenze von 1,6, sofern diese nicht in Unfälle verwickelt sind)
  • Informieren Sie sich im Vorfeld über die Bedeutung von Verkehrszeichen

Führerschein


Allgemeiner Hinweis: Ein Internationaler Führerschein ist ein Zusatzdokument, das Sie zu Ihrem nationalen Führerschein erhalten und welches nur in Verbindung mit diesem gültig ist. Nur in wenigen Ländern ist es gesetzlich vorgeschrieben, einen internationalen Führerschein mitzuführen. Unabhängig von den landesspezifischen Vorschriften können Autovermietungen einen internationalen Führerschein verlangen. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld. 


Taxi


Allgemeiner Hinweis: Es wird empfohlen, bei jeder Taxifahrt das Taxameter einschalten zu lassen oder bei vorhandener Ortskundigkeit einen Festpreis vor der Fahrt auszumachen. 



  • Zur Begrüßung gibt man sich die Hand
  • Mitgebrachte Blumensträuße werden immer ausgewickelt überreicht, dabei sind rote Rosen ausschließlich für den Partner bestimmt

Trinkgelder


Restaurant: 5-10%
Hotel: nach eigenem Ermessen
Taxi: 10%

Was kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung tun?


Im Falle von Passverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • in dringenden Angelegenheiten einen "Reiseausweis als Passersatz" aushändigen - das Papier ist für die Rückreise ausreichend
  • nach wenigen Tagen einen vorläufigen Reisepass ausstellen

Im Falle von Geldverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • Kontaktmöglichkeiten mit Verwandten und Freunden zu Hause vermitteln
  • schnelle Überweisungswege aufweisen - z. B. Blitzgiro, telegrafische Postüberweisung, Western Union Money Transfer
    • Sind diese Überweisungswege nicht vorhanden, besteht die Möglichkeit einer Überweisung über die Botschaft/Auslandsvertretung
  • in streng definierten Einzelfällen finanzielle Hilfestellung leisten

Im Falle von Festhaltung/Verhaftung durch die Behörden des Gastlandes kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • als Vermittler agieren
  • die Haftbedingungen bewerten und im Notfall eine menschenwürdige Behandlung anmahnen
  • auf Wunsch die anwaltliche Vertretung vermitteln und die Angehörigen benachrichtigen

Im Falle von Unfall- oder Krankheitsfall kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • bei der Ausreise/Evakuierung aus betroffenen Katastrophengebieten unterstützen - die Teilnahme ist freiwillig und kostenpflichtig


Was kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht tun?


  • Die Botschaft/Auslandsvertretung kann nicht als Filiale von Reisebüros, Krankenkassen oder Banken agieren

Im Falle von Führerschein-/Fahrzeugpapierverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • Führerschein oder Fahrzeugpapiere erstellen, diese können nur von den Behörden im Heimatland ersetzt werden

Im Falle von Geldverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • privatrechtliche Verpflichtungen finanzieren – z. B. offene Hotelschulden, Bußgelder/Overstay-Gebühren, Krankenhauskosten, Kosten ärztlicher Behandlungen etc.
  • bei Geldverlust die Fortsetzung des Urlaubs finanzieren

Im Falle von Festhaltung/Verhaftung durch die Behörden des Gastlandes oder Gerichtsverfahren kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • in den Vorgang oder das Verfahren eingreifen
  • anwaltliche Tätigkeiten oder die Vertretung vor Gericht wahrnehmen

Im Todesfall kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • Überführungskosten bei Todesfällen verauslagen


Nützliche Links


Konsulargesetz


http://www.gesetze-im-internet.de/konsg/


Anlaufstelle an deutschen Flughäfen


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006350/e344891d165455976fc40c53e2c668ce/serviceanlaufstellen-data.pdf


Zentrale Servicenummern zur Sperrung von Kreditkarten, EC-Karten und Handykarten


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006352/28daf9b17860153114c927d9e5a7ea86/servicebanken-data.pdf


Geldüberweisung ins Ausland


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006348/a20fee2c15d3d6eb0a6b72afcc132fcd/serviceueberweisung-data.pdf


Verzeichnis deutscher Auslandsvertretungen


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/199314/04f2f74f302c2a112fbe3ea0953abaa9/dtauslandsvertretungenliste-data.pdf



Telefonnummern des Auswärtigen Amtes


In vielen Fällen kann es schon vor Antritt einer Reise sinnvoll sein, wichtige Informationen einzuholen. Der Bürgerservice des Auswärtigen Amtes steht Ihnen für allgemeine Auskünfte zu konsularischen Anliegen, länderbezogenen Fragen und weiteren Themen zur Verfügung. Sie erreichen den Bürgerservice von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) in der Zeit von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr unter +49 3018 1720 00.



Wichtige Informationen zu der Auslandsvertretung


  • Deutsche Auslandsvertretungen/Botschaften/Konsulate gibt es in mehr als 200 Ländern
  • Es gibt über 330 deutsche Honorarkonsuln
    • diese sind an vielen Orten zusätzlich zu den diplomatischen und konsularischen Vertretungen tätig
    • ehrenamtlicher Beruf
    • können Deutsche aufgrund ihrer Berufserfahrung im Gastland helfen
    • sind nicht zwingend deutsche Staatsbürger
    • haben eingeschränkte konsularische Befugnis
  • Sollte es am Zielort keine deutsche Auslandsvertretung geben, können bei Problemen jederzeit Auslandsvertretungen anderer Mitgliedsstaaten der EU kontaktiert werden


Hilfe und Rat durch die Auslandsvertretungen


  • Auslandsvertretungen stehen Deutschen, die im Ausland in Not geraten, mit Hilfe und Rat zur Verfügung
    • Sie können durch ihre langjährige Orts- und Situationskenntnis Rat erteilen, damit die Hilfesuchenden sich aus ihrer Notsituation befreien können
  • Die Hilfsmöglichkeiten richten sich nach dem internationalen Recht und orientieren sich an den Gesetzen des Gastlandes - allerdings keine Hilfe im Maße, wie man es von einer Behörde innerhalb Deutschlands erwarten könnte
  • Sie sind kein Ersatz für innerdeutsche Behörden, Reisebüros oder Banken
  • Erreichbarkeit ist auch außerhalb normaler Dienstzeiten in Hauptreiseländern gesichert
  • Die medizinische Versorgung ist in allen Teilen des Landes sehr gut

Nicht erlaubte Medikamente: -


Allgemeiner Hinweis: 


  • Für die Dauer Ihres Aufenthaltes wird empfohlen, eine Auslandskrankenversicherungen abzuschließen
  • Klären Sie ggf. vor der Behandlung die Höhe der zu erwartenden Kosten
  • Es wird empfohlen, für alle verschreibungspflichtigen Medikamente ein Attest mitzuführen
  • Nehmen Sie eine individuelle Reiseapotheke mit

Plastikverbot: -


Hinweise zur Sicherheitskontrolle bei Einreise: -

Ausflugsland

Deutschland

Kontinent: Europa
Hauptstadt: Berlin
National- und Amtssprache: Deutsch
Währungscode: EUR
Internationale Vorwahl: +49
Polizei: 110
Notarzt: 112
Zeitverschiebung:

UTC +1 MEZ

UTC +2 MESZ

Stecker- und Adapterinformationen Typ C, Typ F

Essen


  • Die deutsche Küche ist multikulturell und bietet viele regionale sowie internationale Speisen
  • Die typisch deutsche Küche unterscheidet sich von Region zu Region
  • Häufig verwendete Lebensmittel: Fleisch, Wurst, Fisch, Kartoffeln, Nudeln und Gemüse 

Landestypische Gerichte


  • Schnitzel → dünn geschnittenes, knochenfreies Fleischstück, als Beilage gibt es häufig Pommes Frites oder Bratkartoffeln
  • Schweinshaxn → gegrillt, gekocht oder gebraten, teilweise auch paniert. Beilagen sind häufig Sauerkraut/Rotkohl und Knödel
  • Königsberger Klopse → Hackfleischbällchen, die in Salzwasser gegart werden und in einer hellen Mehlschwitze mit Kapern gericht werden. Dazu gibt es meistens Salzkartoffeln
  • Rouladen → meist Rindfleischscheiben mit Gewürzgurken, Speck und einem Stück Weißbrot belegt, welche anschließend eingerollt werden. Dazu gibt es meistens eine dunkle Soße

Getränke


  • Bier → viele unterschiedliche regionale Biersorten
  • Weine
  • Internationale Softdrinks
  • Schnäpse aller Art

Infrastruktur


  • Sehr gute touristische und allgemeine Infrastruktur
  • Gut ausgebautes Straßennetzwerk sowie Zugverbindungen sind vorhanden
  • In größeren Städten gibt es U- und Straßenbahnlinien
  • In kleineren Städten fahren regelmäßig öffentliche Busse 
  • Der Inlansdsflugverkehr ist abgedeckt

Allgemeines


  • Rechtsverkehr
  • Promillegrenze: 0,5 (Bei Fahranfängern, die weniger als drei Jahre Fahrerfahrung haben oder unter 21 Jahren sind gilt die Promillegrenze: 0,0); (Radfahrer haben eine Alkoholgrenze von 1,6, sofern diese nicht in Unfälle verwickelt sind)
  • Informieren Sie sich im Vorfeld über die Bedeutung von Verkehrszeichen

Führerschein


Allgemeiner Hinweis: Ein Internationaler Führerschein ist ein Zusatzdokument, das Sie zu Ihrem nationalen Führerschein erhalten und welches nur in Verbindung mit diesem gültig ist. Nur in wenigen Ländern ist es gesetzlich vorgeschrieben, einen internationalen Führerschein mitzuführen. Unabhängig von den landesspezifischen Vorschriften können Autovermietungen einen internationalen Führerschein verlangen. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld. 


Taxi


Allgemeiner Hinweis: Es wird empfohlen, bei jeder Taxifahrt das Taxameter einschalten zu lassen oder bei vorhandener Ortskundigkeit einen Festpreis vor der Fahrt auszumachen. 



  • Zur Begrüßung gibt man sich die Hand
  • Mitgebrachte Blumensträuße werden immer ausgewickelt überreicht, dabei sind rote Rosen ausschließlich für den Partner bestimmt

Trinkgelder


Restaurant: 5-10%
Hotel: nach eigenem Ermessen
Taxi: 10%

Was kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung tun?


Im Falle von Passverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • in dringenden Angelegenheiten einen "Reiseausweis als Passersatz" aushändigen - das Papier ist für die Rückreise ausreichend
  • nach wenigen Tagen einen vorläufigen Reisepass ausstellen

Im Falle von Geldverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • Kontaktmöglichkeiten mit Verwandten und Freunden zu Hause vermitteln
  • schnelle Überweisungswege aufweisen - z. B. Blitzgiro, telegrafische Postüberweisung, Western Union Money Transfer
    • Sind diese Überweisungswege nicht vorhanden, besteht die Möglichkeit einer Überweisung über die Botschaft/Auslandsvertretung
  • in streng definierten Einzelfällen finanzielle Hilfestellung leisten

Im Falle von Festhaltung/Verhaftung durch die Behörden des Gastlandes kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • als Vermittler agieren
  • die Haftbedingungen bewerten und im Notfall eine menschenwürdige Behandlung anmahnen
  • auf Wunsch die anwaltliche Vertretung vermitteln und die Angehörigen benachrichtigen

Im Falle von Unfall- oder Krankheitsfall kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • bei der Ausreise/Evakuierung aus betroffenen Katastrophengebieten unterstützen - die Teilnahme ist freiwillig und kostenpflichtig


Was kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht tun?


  • Die Botschaft/Auslandsvertretung kann nicht als Filiale von Reisebüros, Krankenkassen oder Banken agieren

Im Falle von Führerschein-/Fahrzeugpapierverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • Führerschein oder Fahrzeugpapiere erstellen, diese können nur von den Behörden im Heimatland ersetzt werden

Im Falle von Geldverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • privatrechtliche Verpflichtungen finanzieren – z. B. offene Hotelschulden, Bußgelder/Overstay-Gebühren, Krankenhauskosten, Kosten ärztlicher Behandlungen etc.
  • bei Geldverlust die Fortsetzung des Urlaubs finanzieren

Im Falle von Festhaltung/Verhaftung durch die Behörden des Gastlandes oder Gerichtsverfahren kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • in den Vorgang oder das Verfahren eingreifen
  • anwaltliche Tätigkeiten oder die Vertretung vor Gericht wahrnehmen

Im Todesfall kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • Überführungskosten bei Todesfällen verauslagen


Nützliche Links


Konsulargesetz


http://www.gesetze-im-internet.de/konsg/


Anlaufstelle an deutschen Flughäfen


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006350/e344891d165455976fc40c53e2c668ce/serviceanlaufstellen-data.pdf


Zentrale Servicenummern zur Sperrung von Kreditkarten, EC-Karten und Handykarten


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006352/28daf9b17860153114c927d9e5a7ea86/servicebanken-data.pdf


Geldüberweisung ins Ausland


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006348/a20fee2c15d3d6eb0a6b72afcc132fcd/serviceueberweisung-data.pdf


Verzeichnis deutscher Auslandsvertretungen


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/199314/04f2f74f302c2a112fbe3ea0953abaa9/dtauslandsvertretungenliste-data.pdf



Telefonnummern des Auswärtigen Amtes


In vielen Fällen kann es schon vor Antritt einer Reise sinnvoll sein, wichtige Informationen einzuholen. Der Bürgerservice des Auswärtigen Amtes steht Ihnen für allgemeine Auskünfte zu konsularischen Anliegen, länderbezogenen Fragen und weiteren Themen zur Verfügung. Sie erreichen den Bürgerservice von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) in der Zeit von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr unter +49 3018 1720 00.



Wichtige Informationen zu der Auslandsvertretung


  • Deutsche Auslandsvertretungen/Botschaften/Konsulate gibt es in mehr als 200 Ländern
  • Es gibt über 330 deutsche Honorarkonsuln
    • diese sind an vielen Orten zusätzlich zu den diplomatischen und konsularischen Vertretungen tätig
    • ehrenamtlicher Beruf
    • können Deutsche aufgrund ihrer Berufserfahrung im Gastland helfen
    • sind nicht zwingend deutsche Staatsbürger
    • haben eingeschränkte konsularische Befugnis
  • Sollte es am Zielort keine deutsche Auslandsvertretung geben, können bei Problemen jederzeit Auslandsvertretungen anderer Mitgliedsstaaten der EU kontaktiert werden


Hilfe und Rat durch die Auslandsvertretungen


  • Auslandsvertretungen stehen Deutschen, die im Ausland in Not geraten, mit Hilfe und Rat zur Verfügung
    • Sie können durch ihre langjährige Orts- und Situationskenntnis Rat erteilen, damit die Hilfesuchenden sich aus ihrer Notsituation befreien können
  • Die Hilfsmöglichkeiten richten sich nach dem internationalen Recht und orientieren sich an den Gesetzen des Gastlandes - allerdings keine Hilfe im Maße, wie man es von einer Behörde innerhalb Deutschlands erwarten könnte
  • Sie sind kein Ersatz für innerdeutsche Behörden, Reisebüros oder Banken
  • Erreichbarkeit ist auch außerhalb normaler Dienstzeiten in Hauptreiseländern gesichert
  • Die medizinische Versorgung ist in allen Teilen des Landes sehr gut

Nicht erlaubte Medikamente: -


Allgemeiner Hinweis: 


  • Für die Dauer Ihres Aufenthaltes wird empfohlen, eine Auslandskrankenversicherungen abzuschließen
  • Klären Sie ggf. vor der Behandlung die Höhe der zu erwartenden Kosten
  • Es wird empfohlen, für alle verschreibungspflichtigen Medikamente ein Attest mitzuführen
  • Nehmen Sie eine individuelle Reiseapotheke mit

Plastikverbot: -


Hinweise zur Sicherheitskontrolle bei Einreise: -

PDF-Downloads

 Länder-Information
DE-DU04

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

WICHTIGE INFORMATION:

Bitte beachten Sie, dass auf dieser Kreuzfahrt entsprechend der 2G-Regel ausschließlich vollständig geimpfte oder genesene Gäste reisen dürfen. Kinder unter 12 Jahren sind von der 2G-Regelung ausgenommen und müssen einen negativen PCR-Test vorlegen, der zum Zeitpunkt der Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf. Die 2G-Regel ist wirksam, solange keine davon abweichenden verschärften länderspezifischen Vorgaben in den verschiedenen Destinationen gelten.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Deutsche Staatsangehörige benötigen für diese Reise gültige Ausweisdokumente. Die Reise kann sonst nicht angetreten werden!
Je nach Reiseland kann es sein, dass ein Visum erforderlich ist. In einigen Ländern sind ggf. auch Impfvorschriften zu beachten. Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie online bei der jeweiligen Reise unter der Rubrik „Länder“. Außerdem erhalten Sie diese Infos auch in Ihren zugesandten Reise-Vertragsunterlagen.
Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten sowie über notwendige Impfungen.
Bitte beachten Sie, dass seit dem 26. Juni 2012 jedes Kind, welches ins Ausland reist, unabhängig vom Alter ein eigenes Reisedokument benötigt. Eintragungen im Reisepass der Eltern werden nicht mehr anerkannt. Bitte beantragen Sie das notwendige Reisedokument bei den zuständigen Behörden.

Einreisebestimmungen für nicht-deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Falls Personen ohne deutsche bzw. mit nicht ausschließlich deutscher Staatsbürgerschaft mitreisen, beachten Sie bitte, dass in diesem Fall andere bzw. gesonderte Einreisebestimmungen für Ihr gewähltes Reiseland gelten können. Hierüber geben die jeweiligen Auslandsvertretungen bzw. zuständigen Konsulate entsprechend Auskunft. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten.
Sollten Sie in diesem Zusammenhang Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie uns unter unserer kostenfreien Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Hinweis zu den Ausflügen:

Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann. 

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:

Unsere Reisen sind nicht geeignet für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. sz-Reisen sind meistens Reisen in Bewegung: Um alle Besichtigungen, Rundgänge und Ausflüge in vollem Umfang miterleben zu können, sollten Sie „gut zu Fuß“ sein. Auch so manch ein Hotel ist noch nicht auf Rollatoren oder weitergehende Mobilitätsbeschränkungen eingestellt. Daher sind unsere Reisen für schwer gehbehinderte Gäste sowie für Gäste im Rollstuhl oder mit starker Sehbehinderung nicht geeignet (auch Gehörlosigkeit oder allg. Reisebehinderung).
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob eine Teilnahme möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor der Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist. Wir beraten Sie gern unter unserer kostenlosen Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Absagefrist durch den Reiseveranstalter sz-Reisen & Service GmbH:

Falls die Mindesteilnehmerzahl für Ihren Reisetermin nicht erreicht werden sollte, behält sich sz-Reisen vor, bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt (bei Tagesfahrten bis zu 2 Wochen) die Reise abzusagen bzw. vom Reisevertrag zurückzutreten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen & Service GmbH unter §7.

sz-Reisen und momento by sz-Reisen sind Marken der sz-Reisen & Service GmbH

Zahlung & Reiserücktritt bei SZ-Reisen:

Ausführliche Informationen zu Zahlung und zum Reiserücktritt finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen & Service GmbH unter § 2. + 5. + 7. + 8.

Hinweis bei Hotelaufenthalt:

Bei der Hotelkategorie handelt es sich um eine Veranstalterbewertung, die auch von den örtlichen Kategorie abweichen kann.

DE-DU04

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

Weitere Angebote

Weitere Ziele

Inspirierende Angebote per Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den sz-Reisen Newsletter an und verpassen Sie nie wieder Reiseinspiration, Angebote und aktuelle Tipps!

Jetzt anmelden

Instagram
Facebook
Kontakt