Norwegen: Erste Wahl, ohne Qual

Maihaugen, Freilichtmuseum
Maihaugen, Freilichtmuseum ©Innovation Norway Foap
Ihre Reiseroute
Ihre Reiseroute ©www.stepmap.de
Sognefjord mit Stabkirche
Sognefjord mit Stabkirche ©Espen Mills, Tasteofnationaltouristroutes.com, Visitnorway.com
Holmenkollen, Oslo
Holmenkollen, Oslo ©Hagelund Birdseyepix.com, Visitnorway.com
Hardanger Baumbluete
Hardanger Baumbluete ©Visitnorway.com
Kristiansand
Kristiansand ©Kjersti Solberg Monsen, Visitnorway.com
Preikestolen, Stavanger
Preikestolen, Stavanger ©Terje Rakke, Nordic Life AS, Visitnorway.com
Flambahn
Flambahn ©Moorten Raake, Visitnorway.com
Bergen Hafen
Bergen, Hafen ©Terje Rakke, Nordic Life, Visitnorway.com
Maihaugen, Freilichtmuseum
Ihre Reiseroute
Sognefjord mit Stabkirche
Holmenkollen, Oslo
Hardanger Baumbluete
Kristiansand
Preikestolen, Stavanger
Flambahn
Bergen Hafen

10 Tage Rundreise + Panoramazugfahrt + Kreuzfahrt Lysefjord und Hardangerfjord+ Wintersportzentren Holmenkollen und Lillehammer

  • Wunderschöne Reise-Kombination in Südnorwegen mit Bus-, Zug und Schiffahrten
  • Mehrere Schiffs- und Fährpasagen
  • Zahlreiche Ausflüge und Stadtrundfahrten im Programm
  • Die Wintersportstätten am Holmenkollen in Oslo und in Lillehammer erkunden
  • Besuch der Stabkirche Heddal
  • Halbpension inklusive
  • Reise auch als verlängerte Tour mit 14 Tagen buchbar
Buchungscode: NO-OS10

10 Tage Rundreise + Panoramazugfahrt + Kreuzfahrt Lysefjord und Hardangerfjord+ Wintersportzentren Holmenkollen und Lillehammer

  • Wunderschöne Reise-Kombination in Südnorwegen mit Bus-, Zug und Schiffahrten
  • Mehrere Schiffs- und Fährpasagen
  • Zahlreiche Ausflüge und Stadtrundfahrten im Programm
  • Die Wintersportstätten am Holmenkollen in Oslo und in Lillehammer erkunden
  • Besuch der Stabkirche Heddal
  • Halbpension inklusive
  • Reise auch als verlängerte Tour mit 14 Tagen buchbar
Buchungscode: NO-OS10

Wer Norwegen bereist, hat die Qual der Wahl, denn vielfältig sind die Gesichter des Landes. Man kann vom Schiff aus die hunderte Kilometer tief ins Land ragenden Fjorde befahren und sich an den steil in den Himmel ragenden Felswänden mit ihren tosenden Wasserfällen ergötzen. Man kann die modernen Hafenstädte wie Oslo oder Bergen besuchen und das Flair der lebensfrohen und toleranten norwegischen Lebensart genießen. Man kann die berühmten Orte des Wintersports besuchen oder tief in die Geschichte des Landes mit ihren historischen Stätten und ihrer charakteristischen Architektur eintauchen. Oder man kann das Land mit dem Zug bereisen und darüber staunen, welcher großen Ingenieurskunst es bedurfte, um das gebirgige Landesinnere mit unzähligen Tunneln, Brücken und Gleisschleifen zu erschließen. 

Wer Norwegen bereist hat die Qual der Wahl?
Nicht mit uns, denn wir haben die vielen Gesichter des Landes einfach in eine Reise gepackt. Wir befahren den Lysefjord, vorbei an über 1.000 Meter hohen Felswänden und lassen uns auf dem Telemarkkanal durchs Landesinnere treiben. Wir flanieren durch Oslo und Bergen, besuchen mit Lillehammer das bekannteste Wintersportzentrum des Landes und bestaunen bei einer Fahrt mit der Flåmbanen die Leistungen der norwegischen Eisenbahnpioniere, die den Schweizern in nichts nachstehen. Wir besuchen die ganz aus Holz gebaute Stabkirche von Heddal aus dem 12. Jahrhundert und tauchen bei einem Besuch im Freilichtmuseum Vest-Agder in Kristiansand tief in die Kulturgeschichte des Landes ein. 

Sie möchten noch mehr Norwegen? Kein Problem, dann entscheiden Sie sich für den längeren Reisetermin Ende Juni!

Programm

1. Tag: Anreise nach Oslo

Starten Sie heute bequem mit Ihrem Haustürtransfer zum Flughafen und fliegen Sie in die Hauptstadt Norwegens nach Oslo. Die örtliche Reiseleitung empfängt Sie und begleitet Sie auf auf Ihrem Weg zum Hotel. Damit verbunden ist eine ca. dreistündige, orientierende Stadtrundfahrt durch Oslo, bei der Ihnen die interessanten Sehenswürdigkeiten der Stadt gezeigt werden, wie das königliche Schloss oder die Weiße Oper.

2. Tag: Mjösasee mit fak. Raddampferfahrt - Wintersportzentrum Lillehammer - Freilichtmuseum Maihaugen

Heute verlassen Sie Oslo in Richtung Norden und fahren zum Mjösa-See. Hier bietet sich Ihnen die Möglichkeit, eine Fahrt mit dem Raddampfer (fakultativ, zubuchbar) zu unternehmen oder die freie Zeit individuell zu genießen. Der Mjøsa oder auch Mjösasee ist der größte See Norwegens und umfasst 365 km2. Er zählt zu den fischreichsten Seen in der Region und beherbergt ca. 20 verschiedene Fischarten, weshalb er auch bei Anglern sehr beliebt ist.

Die Fahrt geht weiter nach Lillehammer. Hier besichtigen Sie zuerst das Wintersportzentrum, das 1994 Austragungsort der Olympischen Winterspiele war.
Ein weiterer Höhepunkt des heutigen Programmes ist der Besuch des nahegelegenen Freilichtmuseums Maihaugen, eines der größten Norwegens. Bei über 50.000 registrierten Objekten und mehr als 200 Häusern aus verschiedenen Zeitepochen, lernen Sie vieles über das Leben in der Stadt sowie auf dem Land kennen. Anschließend fahren Sie weiter in den Norden zum heutigen Übernachtungsort.

3. Tag: Zugfahrt mit der Flåmsbana - Bergen

Vormittags reisen Sie nach Flam, dem Abfahrtsort der berühmten Flåmsbana, dem weltberühmten Zug, der Sie heute nach Myrdal bringt. Dort steigen Sie auf einen anderen Zug um und setzen Ihre Reise nach Voss fort. Hier angekommen, erwartet Sie schon Ihr Reisebus, der Sie anschließend in das berühmte Städtchen Bergen an der Südwestküste Norwegens bringt. Die zweitgrößte Stadt des Landes liegt direkt an der Bucht des Byfjords und ist das wirtschaftliche sowie kulturelle Zentrum dieser Region. Einige der Einwohner Norwegens sehen diese Stadt sogar als die schönste im ganzen Land an.

4. Tag: Aufenthalt in Bergen

Bei einer Stadtbesichtigung durch das wunderschöne Bergen erhalten Sie eine erste Orientierung und erfahren viel Wissenswertes über die Historie der Stadt. Hier vereinen sich die imposanten Berge und Fjorde mit dem norwegischen Charme der bunten Holzhäuser. Nach der Auffahrt mit der Standseilbahn Fløibanen auf den Hausberg Fløien können Sie den Panoramablick über die Hafenstadt genießen.

Der Nachmittag steht Ihnen frei zur Verfügung.

5. Tag: Hardangerfjord - Besuch eines Obstanbauhofes

Von Bergen aus führt Ihre heutige Strecke entlang des Hardangerfjords, der auch "Obstgarten Norwegens" genannt wird. Am beeindruckenden Wasserfall Steindalsfossen haben Sie die Möglichkeit, einen Spaziergang hinter den Wasserfall zu unternehmen.
Und wenn man schon im Obstgarten unterwegs ist, bietet sich eine Besuch eines ansässigen Obstanbauhofs an. Bei einer Führung durch den Anbaubetrieb und der folgenden Kostprobe des leckeren Apfelkuchens können Sie sich gern von der Obstqualität der Region überzeugen.
Anschließend reisen Sie weiter entlang des Hardangerfjords nach Sauda, Ihrem heutigen Übernachtungsort.

6. Tag: Panoramafahrt mit zwei Fährüberfahrten nach Stavanger

Mit zahlreichen Ausblicken und Panoramen werden Sie am Vormittag auf Ihrer Route nach Stavanger belohnt. Zudem wechseln Sie vom Bus auf die Fähre gleich zweimal, so dass Sie nach kurzweiliger Fahrt am Nachmittag Ihr heutiges Etappenziel erreichen. Während Ihrer Fahrt können Sie sich ganz entspannt zurücklehnen und die unglaubliche Landschaft Norwegens an sich vorbeiziehen lassen. Es erwarten Sie beeindruckende Berge, Fjorde und eine traumhafte Kulisse.
In Stavanger angekommen, unternehmen Sie eine Stadtführung am Nachmittag.Das historische Stadtbild wird von dem Bau des romanischen Doms und farbigen Holzhäusern geprägt.

7. Tag: Kreuzfahrt auf dem Lysefjord – Kap Lindesnes – Kristiansand

Vormittags erwartet Sie eine entspannte, ca. drei Stunden dauernde Schifffahrt auf dem Lysefjord. Südöstlich von Stavanger gelegen, erstreckt sich der Fjord über 40 km ins Landesinnere. Höhepunkt der Schifffahrt ist der Blick auf den weltberühmten Prekestolen, ein natürlich entstandendes Steinplateau und berühmter Aussichtpunkt der Region. Man nennt ihn auch die Kanzel, deren Seiten 600 Meter steil in die Tiefe hinabfallen.

Anschließend reisen Sie weiter südwärts und halten am Kap Lindesnes. Der Leuchtturm hier markiert den südlichsten Punkt Norwegens und ist zugleich auch der älteste des Landes.

Nach diesem Stopp fahren Sie weiter nach Kristiansand. Der geschäftige Hafenort entstand im Jahr 1742 und es gibt sie noch, die wenigen, bunten Häuser aus dieser Zeit.

8. Tag: Stadtbesichtigung Kristiansand

Der heutige Tag beginnt mit einer Stadtbesichtigung in Kristiansand. Vielleicht haben Sie dabei die Möglichkeit, den weltbekannten Klippfisch zu probieren, eine norwegische Spezialität, die in die ganze Welt verschifft wird. In der rechtwinklig angelegten Innenstadt betrachten Sie unter anderem das Rathaus, den Marktplatz und den Dom aus dem 19. Jahrhundert. Sehenswert ist auch die Festungsanlage Christiansholm, die im 17. Jahrhundert erbaut wurde.

Anschließend ist der Besuch des Museums Vest-Agder geplant, das zu den größten Freilichtmuseen Norwegens zählt. Über 400 Jahre alte Bauernhäuser werden hier in restaurierter Form ausgestellt, so wie sie ursprünglich in dieser Region zu finden waren. Abgetragen und im Museum wieder aufgebaut erzählen Sie ihre Geschichte, untermalt von Werkzeugen, Textilien und anderen Gebrauchsgegenständen sowie Spielzeugen aus jener Zeit.

Entlang der Küsten- und Schärenwelt Südnorwegens erreichen Sie das schöne Küstenstädtchen Kragerö, wo Ihnen Zeit zum Verweilen bleibt. Nach diesem Aufenthalt geht die heutige Fahrt bis nach Skien. Die Stadt ist der Hauptort der Region Telemark, sein berühmtester Einwohner war wohl der Dramatiker Henrik Ibsen, der im 19. Jahrhundert hier lebte.

9. Tag: Schifffahrt auf dem Telemarkkanal nach Lunde

Entspannen Sie heute den gesamten Vormittag an Bord des Schiffes, das mit Ihnen durch das Panorama des Telemarkkanals gleitet. In Lunde angekommen, fahren Sie für eine Besichtigung zur berühmten Stabkirche Heddal.

Das heutige Tagesziel ist Oslo. Am Nachmittag erreichen Sie wieder die Stadt, in der Sie vor knapp 2 Wochen aufgebrochen sind und besichtigen nach Ihrer Ankunft die berühmten Schanzenanlagen am Holmenkollen. Dabei bietet sich Ihnen ein aufregender Ausblick aus der Vogelperspektive vom Schanzenturm aus, den meist nur die Skispringer kennen.

10. Tag: Freizeit und Heimreise

Die verbleibende Zeit bis zu Ihrem Rückflug steht Ihen frei zur Verfügung für einen letzten Stadtbummel in Oslo. Dann werden Sie zum Flughafen gebracht, wo Ihr Rückflug nach Hause startet.

NO-OS10

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

NO-OS10

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

Beförderung

  • Haustürtransfer in ausgewählten Regionen
  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft nach Oslo und zurück in der Economy Class (Umsteigeverbindung)
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Fahrt im Reisebus während der Rundreise
  • Zugfahrten mit der Flåmsbana von Flam nach Myrdal und von Myrdal nach Voss
  • Fährüberfahrten lt. Reiseverlauf

Hotels & Verpflegung

  • 2 Übernachtungen in Oslo
  • 1 Übernachtung im Raum Beitostølen
  • 2 Übernachtungen in Bergen 
  • 1 Übernachtung in Sauda
  • 1 Übernachtung in Stavangar
  • 1 Ü Kristiansand
  • 1 Übernachtung Skien
  • (alle Ü in Mittelklassehotels)
  • 9 x Frühstück
  • 9 x Abendessen 
     

Ausflüge & Besichtigungen

  • Stadtrundfahrten/-gänge: Oslo, Bergen, Stavangar, Kristiansand
  • Schifffahrten: Kreuzfahrt durch den Lysefjord, Telemarkkanal
  • Führungen: Freilichtmuseum Maihaugen, Obstanbauhof inkl. Kuchenverkostung, Freilichtmuseum Vest-Agder
  • Aufenthalte: Mjösa-See, Wasserfall Steindalsfossen, Kap Lindesnes
  • Fahrt mit der Standseilbahn Fløibanen
  • Eintritte: Wintersportzentrum und Olympiamuseum Lillehammer, Stabkirche Heddal, Schanzenanlage und -turm Holmenkollen

Zusätzlich inklusive

  • Aktuelle Steuern & Sicherheitsgebühren
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Örtliche Reiseleitung: zu den Stadtrundfahrten/ -gängen
  • sz-Reiseleitung
NO-OS10

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

Zielland

Norwegen

Kontinent: Europa
Hauptstadt: Oslo
National- und Amtssprache: Norwegisch, Samisch
Währungscode: NOK
Internationale Vorwahl: +47
Polizei: 112
Notarzt: 113
Zeitverschiebung:

UTC +1 MEZ

UTC +2 MESZ

Stecker- und Adapterinformationen Typ C, Typ F

Essen


  • Die wichtigsten Lebensmittel sind Fisch, Milchprodukte und Getreide
  • Fisch wird in Norwegen sehr gerne und viel gegessen 
  • Üppig belegte Brote mit Fleisch, Fisch, Käse und Salaten werden gern gegessen 

Landestypische Gerichte


  • Lutefisk → Stockfisch der weiterverarbeitet wird, serviert wird dazu meist Erbsenpüree und Kartoffeln 
  • Kjøttkaker → Frikadellen in brauner Soße 
  • Fårikål → Hammelfleisch mit Kohl 
  • Pinnekjøtt → gepökelte Lammrippen 
  • Kransekake → ein beliebter Kuchen mit Marzipan 

Getränke


  • Aquavit → klarer Schnaps, wird gerne getrunken 
  • Alkoholische Getränke sind teuer
  • Internationale Softdrinks

Infrastruktur


  • Es gibt ein dichtes Inlandsflugnetz
  • Eisenbahnstrecken verbinden große Städte im Süden
  • Busverbindungen sind vorhanden

Allgemeines


  • Rechtsverkehr
  • Promillegrenze: 0,2
  • Im Winter werden teilweise Straßen gesperrt
  • Viele Straßen sind mautpflichtig
  • Informieren Sie sich im Vorfeld über die Bedeutung von Verkehrszeichen

Führerschein


Allgemeiner Hinweis: Ein Internationaler Führerschein ist ein Zusatzdokument, das Sie zu Ihrem nationalen Führerschein erhalten und welches nur in Verbindung mit diesem gültig ist. Nur in wenigen Ländern ist es gesetzlich vorgeschrieben, einen internationalen Führerschein mitzuführen. Unabhängig von den landesspezifischen Vorschriften können Autovermietungen einen internationalen Führerschein verlangen. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld. 


Taxi


Allgemeiner Hinweis: Es wird empfohlen, bei jeder Taxifahrt das Taxameter einschalten zu lassen oder bei vorhandener Ortskundigkeit einen Festpreis vor der Fahrt auszumachen. 

  • Auf Pünktlichkeit wird großen Wert gelegt

Trinkgelder


Restaurant: unüblich, man kann aber 5-15% geben, wenn man mit dem Service sehr zufrieden war
Hotel: unüblich, man kann aber 5-15% geben, wenn man mit dem Service sehr zufrieden war
Taxi: unüblich, man kann aber 5-15% geben, wenn man mit dem Service sehr zufrieden war

Was kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung tun?


Im Falle von Passverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • in dringenden Angelegenheiten einen "Reiseausweis als Passersatz" aushändigen - das Papier ist für die Rückreise ausreichend
  • nach wenigen Tagen einen vorläufigen Reisepass ausstellen

Im Falle von Geldverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • Kontaktmöglichkeiten mit Verwandten und Freunden zu Hause vermitteln
  • schnelle Überweisungswege aufweisen - z. B. Blitzgiro, telegrafische Postüberweisung, Western Union Money Transfer
    • Sind diese Überweisungswege nicht vorhanden, besteht die Möglichkeit einer Überweisung über die Botschaft/Auslandsvertretung
  • in streng definierten Einzelfällen finanzielle Hilfestellung leisten

Im Falle von Festhaltung/Verhaftung durch die Behörden des Gastlandes kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • als Vermittler agieren
  • die Haftbedingungen bewerten und im Notfall eine menschenwürdige Behandlung anmahnen
  • auf Wunsch die anwaltliche Vertretung vermitteln und die Angehörigen benachrichtigen

Im Falle von Unfall- oder Krankheitsfall kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • bei der Ausreise/Evakuierung aus betroffenen Katastrophengebieten unterstützen - die Teilnahme ist freiwillig und kostenpflichtig


Was kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht tun?


  • Die Botschaft/Auslandsvertretung kann nicht als Filiale von Reisebüros, Krankenkassen oder Banken agieren

Im Falle von Führerschein-/Fahrzeugpapierverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • Führerschein oder Fahrzeugpapiere erstellen, diese können nur von den Behörden im Heimatland ersetzt werden

Im Falle von Geldverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • privatrechtliche Verpflichtungen finanzieren – z. B. offene Hotelschulden, Bußgelder/Overstay-Gebühren, Krankenhauskosten, Kosten ärztlicher Behandlungen etc.
  • bei Geldverlust die Fortsetzung des Urlaubs finanzieren

Im Falle von Festhaltung/Verhaftung durch die Behörden des Gastlandes oder Gerichtsverfahren kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • in den Vorgang oder das Verfahren eingreifen
  • anwaltliche Tätigkeiten oder die Vertretung vor Gericht wahrnehmen

Im Todesfall kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • Überführungskosten bei Todesfällen verauslagen


Nützliche Links


Konsulargesetz


http://www.gesetze-im-internet.de/konsg/


Anlaufstelle an deutschen Flughäfen


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006350/e344891d165455976fc40c53e2c668ce/serviceanlaufstellen-data.pdf


Zentrale Servicenummern zur Sperrung von Kreditkarten, EC-Karten und Handykarten


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006352/28daf9b17860153114c927d9e5a7ea86/servicebanken-data.pdf


Geldüberweisung ins Ausland


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006348/a20fee2c15d3d6eb0a6b72afcc132fcd/serviceueberweisung-data.pdf


Verzeichnis deutscher Auslandsvertretungen


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/199314/04f2f74f302c2a112fbe3ea0953abaa9/dtauslandsvertretungenliste-data.pdf



Telefonnummern des Auswärtigen Amtes


In vielen Fällen kann es schon vor Antritt einer Reise sinnvoll sein, wichtige Informationen einzuholen. Der Bürgerservice des Auswärtigen Amtes steht Ihnen für allgemeine Auskünfte zu konsularischen Anliegen, länderbezogenen Fragen und weiteren Themen zur Verfügung. Sie erreichen den Bürgerservice von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) in der Zeit von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr unter +49 3018 1720 00.



Wichtige Informationen zu der Auslandsvertretung


  • Deutsche Auslandsvertretungen/Botschaften/Konsulate gibt es in mehr als 200 Ländern
  • Es gibt über 330 deutsche Honorarkonsuln
    • diese sind an vielen Orten zusätzlich zu den diplomatischen und konsularischen Vertretungen tätig
    • ehrenamtlicher Beruf
    • können Deutsche aufgrund ihrer Berufserfahrung im Gastland helfen
    • sind nicht zwingend deutsche Staatsbürger
    • haben eingeschränkte konsularische Befugnis
  • Sollte es am Zielort keine deutsche Auslandsvertretung geben, können bei Problemen jederzeit Auslandsvertretungen anderer Mitgliedsstaaten der EU kontaktiert werden


Hilfe und Rat durch die Auslandsvertretungen


  • Auslandsvertretungen stehen Deutschen, die im Ausland in Not geraten, mit Hilfe und Rat zur Verfügung
    • Sie können durch ihre langjährige Orts- und Situationskenntnis Rat erteilen, damit die Hilfesuchenden sich aus ihrer Notsituation befreien können
  • Die Hilfsmöglichkeiten richten sich nach dem internationalen Recht und orientieren sich an den Gesetzen des Gastlandes - allerdings keine Hilfe im Maße, wie man es von einer Behörde innerhalb Deutschlands erwarten könnte
  • Sie sind kein Ersatz für innerdeutsche Behörden, Reisebüros oder Banken
  • Erreichbarkeit ist auch außerhalb normaler Dienstzeiten in Hauptreiseländern gesichert
  • Die medizinische Versorgung ist gut, jedoch kann es zu Engpässen im dünn besiedelten Norden kommen

Nicht erlaubte Medikamente: -


Allgemeiner Hinweis: 


  • Für die Dauer Ihres Aufenthaltes wird empfohlen, eine Auslandskrankenversicherungen abzuschließen
  • Klären Sie ggf. vor der Behandlung die Höhe der zu erwartenden Kosten
  • Es wird empfohlen, für alle verschreibungspflichtigen Medikamente ein Attest mitzuführen
  • Nehmen Sie eine individuelle Reiseapotheke mit
  • Überschreiten der Geschwindigkeitsbegrenzungen und Alkohol am Steuer kann laut norwegischem Straf- und Ordnungsrecht zu Festnahme, Verhängung eines Einreiseverbots und Haftstrafen führen
  • Alkoholkonsum ist auf öffentlichen Plätzen und in Parks verboten
  • Angler sollten sich im Vorfeld über die örtlichen Bedingungen informieren. Fehlverhalten kann zu hohen Geldstrafen führen

Plastikverbot: -


Hinweise zur Sicherheitskontrolle bei Einreise: -

PDF-Downloads

 Länder-Information
NO-OS10

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

Ausführliche Einreisebestimmungen:

Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie .

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Deutsche Staatsangehörige benötigen für diese Reise gültige Ausweisdokumente. Die Reise kann sonst nicht angetreten werden!
Je nach Reiseland kann es sein, dass ein Visum erforderlich ist. In einigen Ländern sind ggf. auch Impfvorschriften zu beachten. Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie online bei der jeweiligen Reise unter der Rubrik „Länder“. Außerdem erhalten Sie diese Infos auch in Ihren zugesandten Reise-Vertragsunterlagen.
Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten sowie über notwendige Impfungen.
Bitte beachten Sie, dass seit dem 26. Juni 2012 jedes Kind, welches ins Ausland reist, unabhängig vom Alter ein eigenes Reisedokument benötigt. Eintragungen im Reisepass der Eltern werden nicht mehr anerkannt. Bitte beantragen Sie das notwendige Reisedokument bei den zuständigen Behörden.

Einreisebestimmungen für nicht-deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Falls Personen ohne deutsche bzw. mit nicht ausschließlich deutscher Staatsbürgerschaft mitreisen, beachten Sie bitte, dass in diesem Fall andere bzw. gesonderte Einreisebestimmungen für Ihr gewähltes Reiseland gelten können. Hierüber geben die jeweiligen Auslandsvertretungen bzw. zuständigen Konsulate entsprechend Auskunft. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten.
Sollten Sie in diesem Zusammenhang Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie uns unter unserer kostenfreien Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Absagefrist durch den Reiseveranstalter sz-Reisen & Service GmbH:

Falls die Mindesteilnehmerzahl für Ihren Reisetermin nicht erreicht werden sollte, behält sich sz-Reisen vor, bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt (bei Tagesfahrten bis zu 2 Wochen) die Reise abzusagen bzw. vom Reisevertrag zurückzutreten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen & Service GmbH unter §7.

sz-Reisen und momento by sz-Reisen sind Marken der sz-Reisen & Service GmbH

Hinweis zu den Ausflügen:

Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann. 

Hinweis zu Impfungen:

Über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen für Ihr Wunschreiseziel sollten Sie sich rechtzeitig informieren und ggf. ärztlicher Rat, z.B. zu Thrombose und anderen Gesundheitsrisiken einholen. Wir verweisen auch auf die Einreisebestimmungen des jeweiligen Ziellandes unter der Rubrik "Länder" auf unsere Website und auf allgemeine Informationen von Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
Bei Fragen kontaktieren Sie uns unter unserer kostenlosen Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:

Unsere Reisen sind nicht geeignet für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. sz-Reisen sind meistens Reisen in Bewegung: Um alle Besichtigungen, Rundgänge und Ausflüge in vollem Umfang miterleben zu können, sollten Sie „gut zu Fuß“ sein. Auch so manch ein Hotel ist noch nicht auf Rollatoren oder weitergehende Mobilitätsbeschränkungen eingestellt. Daher sind unsere Reisen für schwer gehbehinderte Gäste sowie für Gäste im Rollstuhl oder mit starker Sehbehinderung nicht geeignet (auch Gehörlosigkeit oder allg. Reisebehinderung).
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob eine Teilnahme möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor der Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist. Wir beraten Sie gern unter unserer kostenlosen Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Zahlung & Reiserücktritt bei SZ-Reisen:

Ausführliche Informationen zu Zahlung und zum Reiserücktritt finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen & Service GmbH unter § 2. + 5. + 7. + 8.

Hinweis bei Hotelaufenthalt:

Bei der Hotelkategorie handelt es sich um eine Veranstalterbewertung, die auch von den örtlichen Kategorie abweichen kann.

NO-OS10

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

Weitere Angebote

Weitere Ziele

Inspirierende Angebote per Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den sz-Reisen Newsletter an und verpassen Sie nie wieder Reiseinspiration, Angebote und aktuelle Tipps!

Jetzt anmelden

Instagram
Facebook
Kontakt