Vulkane und Seen? Ohne Zweifel Eifel! – mit Reisebüro Anhalt

Rursee, Eifel Nationalpark ©123rf.com_profile_xurzon
Maastricht
Maastricht ©123rf.com, profile venemama
Historisches Zentrum von Maastricht
Historisches Zentrum von Maastricht ©dudlajzov, fotolia.com
Maastricht
Historisches Zentrum von Maastricht

  • Zentral gelegenes Hotel im schönen Monschau
  • Ausflug nach Maastricht
  • Besuch im Nationalpark-Zentrum Eifel 
Buchungscode: DE-MO02

  • Zentral gelegenes Hotel im schönen Monschau
  • Ausflug nach Maastricht
  • Besuch im Nationalpark-Zentrum Eifel 
Buchungscode: DE-MO02

Vulkane formten einst die Landschaft der Eifel, die heute zu den naturschönsten unseres Landes zählt und die unter anderem durch den Nationalpark Eifel in großen Teilen unter besonderem Schutz steht. Vor 13.000 Jahren brach hier zuletzt ein Vulkan aus. Doch auch, wenn heute keine Lava mehr brodelt, werden immer wieder unterirdische Erdbeben registriert und die Erde hebt sich hier Jahr für Jahr um einen Millimeter. Die ganze Schönheit und die vielen Besonderheiten dieser einzigartigen Region und ihrer Tier- und Pflanzenwelt erleben wir hautnah bei einem Besuch im Nationalpark-Zentrum Eifel.

Dass es in der Region unter der Erde recht warm ist, stellten übrigens schon die alten Römer fest. Dort, wo die bis 72° heißen Quellen an die Oberfläche traten, bauten sie kurz nach Christi Geburt Thermalbäder und legten damit den Grundstein der Stadt Aachen, der wir ebenfalls einen Besuch abstatten wollen. Mit dem Dom, in dem die deutschen Kaiser und Könige gekrönt wurden, verfügt die Stadt über das erste UNESCO Weltkulturerbe auf deutschem Boden.

Regionale Kultur erwartet uns hingegen im Freilichtmuseum Kommern, das 75 historische Gebäude versammelt und das frühere Alltagsleben im Rheinland hautnah erlebbar macht. Mit Bad Münstereifel und Monschau besuchen wir zwei Städte, die man wegen ihrer gut erhaltenen mittelalterlichen Altstädte ebenfalls für Freilichtmuseen halten könnte. Und mit Maastricht lernen wir eine der ältesten und schönsten Städte der Niederlande kennen, die Vergangenheit und Gegenwart auf eine besondere Weise vereint. Um die Reise abzurunden, genießen wir am Dreiländereck den Ausblick auf Deutschland, die Niederlande und Belgien.

Programm

1. Tag: Anreise – Monschau

Im bequemen Reisebus fahren Sie von Dessau-Roßlau nach Monschau mit seiner bezaubernden historischen Altstadt.

2. Tag: Aachen – Dreiländereck

Ihr erstes Ausflugsziel ist die Kaiserstadt Aachen. Bei einem geführten Rundgang lernen Sie die vielen Facetten der historischen Altstadt kennen und die Vergangenheit wird lebendig. Ob Rathaus, historische Plätze, alte Bürgerhäuser oder Puppenbrunnen – erfahren Sie alles über die schönsten Orte der Aachener Altstadt und ihre spannenden Geschichten. Der Aachener Dom ist das Wahrzeichen der Stadt und bekannt als das erste UNESCO Weltkulturerbe Deutschlands. Nutzen Sie doch Ihre Freizeit zu einem Besuch dieses imposanten Bauwerks.

Im Anschluss geht es weiter zum Dreiländereck – auf dem mit rund 323 m Höhe höchsten Berg der Niederlande treffen hier Deutschland, die Niederlande und Belgien aufeinander. Genießen Sie den atemberaubenden Ausblick auf die Region rund um Aachen.

3. Tag: Freilichtmuseum – Bad Münstereifel

Im Freilichtmuseum Kommern, eines der größten in Europa, gehen Sie auf eine interessante Zeitreise. 75 historische Original-Gebäude berichten von 500 Jahren Leben im Rheinland und laden Sie ein, die Alltagsgeschichte unserer Vorfahren zu entdecken. Sie erhalten einen Einblick in den früheren Alltag und die Geschichte der Rheinländer und begegnen auch den Tieren, die zum bäuerlichen Hof dazu gehörten.

Die Weiterfahrt führt Sie in das mittelalterliche Kleinod und Kneipp-Heilbad Bad Münstereifel. Erkunden Sie bei einem Bummel die beschauliche Altstadt mit ihrer nahezu vollständig erhaltenen historischen Stadtmauer. Die Burg Bad Münstereifel thront über dem denkmalgeschützten Zentrum, das mit seinen malerischen Fachwerkhäusern und der begehbaren Stadtmauer sehr sehenswert ist.

4. Tag: Maastricht

Der heutige Ausflug führt Sie nach Maastricht, eine der ältesten und schönsten Städte der Niederlande. Die Hauptstadt der niederländischen Provinz Limburg vereint Vergangenheit und Gegenwart auf eine ganz besondere Weise und ist nicht nur wegen ihrer tollen Einkaufsmöglichkeiten für unzählige Touristen von nah und fern ein beliebtes Ausflugsziel. Nach Amsterdam besitzt Maastricht die meisten Kulturdenkmäler des Landes und das Stadtzentrum steht als Gesamtanlage unter Denkmalschutz.

Bei einem geführten Spaziergang durch das historische Zentrum lernen Sie die schönsten Plätze kennen. Anhand interessanter Geschichten und amüsanter Anekdoten zieht die Geschichte von Maastricht an Ihnen vorüber, von der römischen Siedlung bis zur bedeutenden Garnisonsstadt und frühen Industriestadt.

Nutzen Sie anschließend die Zeit in dieser einladenden Stadt zu einem Bummel durch das pittoreske Viertel Stokstraatkwartier oder zu einer gemütlichen Bootsfahrt auf der Maas (gegen Aufpreis).

5. Tag: Nationalpark Eifel

Heute erkunden Sie den Nationalpark Eifel, der in einer der schönsten und ursprünglichsten Naturregionen Deutschlands liegt. Seit 2004 wird die Natur sich selbst überlassen, sodass hier ein „Urwald von morgen“ entsteht.

Das Nationalpark-Zentrum Eifel im historischen Forum Vogelsang IP erwartet Sie mit einem beeindruckenden Landschaftspanorama. Bei einer Führung durch die Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ erfahren Sie Wissenswertes über die Besonderheiten des Nationalparks Eifel, den Schutz der biologischen Vielfalt sowie den Wert der „Wildnis“ vor Ort und weltweit. Erleben Sie heimische Naturwälder, faszinierende Wasserwelten und den Reichtum von großen und kleinen Naturwundern in der Eifel und der Welt.

Nach Ihrem Besuch geht es weiter zur Eifeler Seenplatte. Bei einer beschaulichen Schiffsrundfahrt auf dem Rursee genießen Sie die reizvolle Landschaft vom Wasser aus und runden somit den erlebnisreichen Tag im Nationalpark Eifel ab.

6. Tag: Heimreise

Mit zahlreichen Eindrücken im Gepäck treten Sie heute die Heimreise an.

DE-MO02

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

DE-MO02

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

Beförderung

  • Fahrt im modernen Reisebus ab/an Dessau-Roßlau

Hotel & Verpflegung

  • 5 Übernachtungen im Michel & Friends Hotel in Monschau
  • 5 x Frühstück
  • 5 x Abendessen

Ausflüge & Besichtigungen

  • Ausflüge: Aachen und Dreiländereck, Bad Münstereifel, Maastricht
  • Stadtrundgänge: in Aachen und Maastricht mit örtlicher Reiseleitung
  • Rundfahrt durch den Nationalpark Eifel
  • Schiffsrundfahrt auf dem Rursee
  • Eintritte: Freilichtmuseum Kommern, Nationalpark-Zentrum Eifel
  • Führung: Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel
  • sz-Reiseleitung
DE-MO02

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

Michel & Friends Hotel Monschau

Lage

Ihr Hotel in Monschau in der idyllischen Eifel befindet sich nur wenige Gehminuten vom historischen Stadtzentrum entfernt. Nutzen Sie Ihre Freizeit für einen Bummel durch die mittelalterliche Altstadt mit ihren romantischen Fachwerkfassaden und den engen verwinkelten Gassen. Gehen Sie auf eine Reise in eine längst vergangene Zeit, denn das Eifelstädtchen am Ufer der Rur lässt sie in eine zauberhafte Welt eintauchen. Und daher wurde die historische Altstadt bereits zur Kulisse für einige Dreharbeiten, hier wurden beispielsweise die ARD-Serie „Eifelpraxis“ oder das Justizdrama „Ferdinand von Schirach – Glauben“ gedreht.

Zimmer

Die komfortablen Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV, Radio sowie Schreibtisch ausgestattet. Sie verfügen zudem über kostenfreies W-LAN.

Hoteleinrichtung

Im Restaurant genießen Sie internationale und regionale Küche in einer angenehmen Atmosphäre. An der Hotelbar können Sie den Tag gemütlich ausklingen lassen. Im hoteleigenen Schwimmbad können Sie entspannt Ihre Auszeit vom Alltag finden.

DE-MO02

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

Zielland

Deutschland

Kontinent: Europa
Hauptstadt: Berlin
National- und Amtssprache: Deutsch
Währungscode: EUR
Internationale Vorwahl: +49
Polizei: 110
Notarzt: 112
Zeitverschiebung:

UTC +1 MEZ

UTC +2 MESZ

Stecker- und Adapterinformationen Typ C, Typ F

Essen


  • Die deutsche Küche ist multikulturell und bietet viele regionale sowie internationale Speisen
  • Die typisch deutsche Küche unterscheidet sich von Region zu Region
  • Häufig verwendete Lebensmittel: Fleisch, Wurst, Fisch, Kartoffeln, Nudeln und Gemüse 

Landestypische Gerichte


  • Schnitzel → dünn geschnittenes, knochenfreies Fleischstück, als Beilage gibt es häufig Pommes Frites oder Bratkartoffeln
  • Schweinshaxn → gegrillt, gekocht oder gebraten, teilweise auch paniert. Beilagen sind häufig Sauerkraut/Rotkohl und Knödel
  • Königsberger Klopse → Hackfleischbällchen, die in Salzwasser gegart werden und in einer hellen Mehlschwitze mit Kapern gericht werden. Dazu gibt es meistens Salzkartoffeln
  • Rouladen → meist Rindfleischscheiben mit Gewürzgurken, Speck und einem Stück Weißbrot belegt, welche anschließend eingerollt werden. Dazu gibt es meistens eine dunkle Soße

Getränke


  • Bier → viele unterschiedliche regionale Biersorten
  • Weine
  • Internationale Softdrinks
  • Schnäpse aller Art

Infrastruktur


  • Sehr gute touristische und allgemeine Infrastruktur
  • Gut ausgebautes Straßennetzwerk sowie Zugverbindungen sind vorhanden
  • In größeren Städten gibt es U- und Straßenbahnlinien
  • In kleineren Städten fahren regelmäßig öffentliche Busse 
  • Der Inlansdsflugverkehr ist abgedeckt

Allgemeines


  • Rechtsverkehr
  • Promillegrenze: 0,5 (Bei Fahranfängern, die weniger als drei Jahre Fahrerfahrung haben oder unter 21 Jahren sind gilt die Promillegrenze: 0,0); (Radfahrer haben eine Alkoholgrenze von 1,6, sofern diese nicht in Unfälle verwickelt sind)
  • Informieren Sie sich im Vorfeld über die Bedeutung von Verkehrszeichen

Führerschein


Allgemeiner Hinweis: Ein Internationaler Führerschein ist ein Zusatzdokument, das Sie zu Ihrem nationalen Führerschein erhalten und welches nur in Verbindung mit diesem gültig ist. Nur in wenigen Ländern ist es gesetzlich vorgeschrieben, einen internationalen Führerschein mitzuführen. Unabhängig von den landesspezifischen Vorschriften können Autovermietungen einen internationalen Führerschein verlangen. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld. 


Taxi


Allgemeiner Hinweis: Es wird empfohlen, bei jeder Taxifahrt das Taxameter einschalten zu lassen oder bei vorhandener Ortskundigkeit einen Festpreis vor der Fahrt auszumachen. 



  • Zur Begrüßung gibt man sich die Hand
  • Mitgebrachte Blumensträuße werden immer ausgewickelt überreicht, dabei sind rote Rosen ausschließlich für den Partner bestimmt

Trinkgelder


Restaurant: 5-10%
Hotel: nach eigenem Ermessen
Taxi: 10%

Was kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung tun?


Im Falle von Passverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • in dringenden Angelegenheiten einen "Reiseausweis als Passersatz" aushändigen - das Papier ist für die Rückreise ausreichend
  • nach wenigen Tagen einen vorläufigen Reisepass ausstellen

Im Falle von Geldverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • Kontaktmöglichkeiten mit Verwandten und Freunden zu Hause vermitteln
  • schnelle Überweisungswege aufweisen - z. B. Blitzgiro, telegrafische Postüberweisung, Western Union Money Transfer
    • Sind diese Überweisungswege nicht vorhanden, besteht die Möglichkeit einer Überweisung über die Botschaft/Auslandsvertretung
  • in streng definierten Einzelfällen finanzielle Hilfestellung leisten

Im Falle von Festhaltung/Verhaftung durch die Behörden des Gastlandes kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • als Vermittler agieren
  • die Haftbedingungen bewerten und im Notfall eine menschenwürdige Behandlung anmahnen
  • auf Wunsch die anwaltliche Vertretung vermitteln und die Angehörigen benachrichtigen

Im Falle von Unfall- oder Krankheitsfall kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • bei der Ausreise/Evakuierung aus betroffenen Katastrophengebieten unterstützen - die Teilnahme ist freiwillig und kostenpflichtig


Was kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht tun?


  • Die Botschaft/Auslandsvertretung kann nicht als Filiale von Reisebüros, Krankenkassen oder Banken agieren

Im Falle von Führerschein-/Fahrzeugpapierverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • Führerschein oder Fahrzeugpapiere erstellen, diese können nur von den Behörden im Heimatland ersetzt werden

Im Falle von Geldverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • privatrechtliche Verpflichtungen finanzieren – z. B. offene Hotelschulden, Bußgelder/Overstay-Gebühren, Krankenhauskosten, Kosten ärztlicher Behandlungen etc.
  • bei Geldverlust die Fortsetzung des Urlaubs finanzieren

Im Falle von Festhaltung/Verhaftung durch die Behörden des Gastlandes oder Gerichtsverfahren kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • in den Vorgang oder das Verfahren eingreifen
  • anwaltliche Tätigkeiten oder die Vertretung vor Gericht wahrnehmen

Im Todesfall kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • Überführungskosten bei Todesfällen verauslagen


Nützliche Links


Konsulargesetz


http://www.gesetze-im-internet.de/konsg/


Anlaufstelle an deutschen Flughäfen


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006350/e344891d165455976fc40c53e2c668ce/serviceanlaufstellen-data.pdf


Zentrale Servicenummern zur Sperrung von Kreditkarten, EC-Karten und Handykarten


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006352/28daf9b17860153114c927d9e5a7ea86/servicebanken-data.pdf


Geldüberweisung ins Ausland


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006348/a20fee2c15d3d6eb0a6b72afcc132fcd/serviceueberweisung-data.pdf


Verzeichnis deutscher Auslandsvertretungen


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/199314/04f2f74f302c2a112fbe3ea0953abaa9/dtauslandsvertretungenliste-data.pdf



Telefonnummern des Auswärtigen Amtes


In vielen Fällen kann es schon vor Antritt einer Reise sinnvoll sein, wichtige Informationen einzuholen. Der Bürgerservice des Auswärtigen Amtes steht Ihnen für allgemeine Auskünfte zu konsularischen Anliegen, länderbezogenen Fragen und weiteren Themen zur Verfügung. Sie erreichen den Bürgerservice von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) in der Zeit von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr unter +49 3018 1720 00.



Wichtige Informationen zu der Auslandsvertretung


  • Deutsche Auslandsvertretungen/Botschaften/Konsulate gibt es in mehr als 200 Ländern
  • Es gibt über 330 deutsche Honorarkonsuln
    • diese sind an vielen Orten zusätzlich zu den diplomatischen und konsularischen Vertretungen tätig
    • ehrenamtlicher Beruf
    • können Deutsche aufgrund ihrer Berufserfahrung im Gastland helfen
    • sind nicht zwingend deutsche Staatsbürger
    • haben eingeschränkte konsularische Befugnis
  • Sollte es am Zielort keine deutsche Auslandsvertretung geben, können bei Problemen jederzeit Auslandsvertretungen anderer Mitgliedsstaaten der EU kontaktiert werden


Hilfe und Rat durch die Auslandsvertretungen


  • Auslandsvertretungen stehen Deutschen, die im Ausland in Not geraten, mit Hilfe und Rat zur Verfügung
    • Sie können durch ihre langjährige Orts- und Situationskenntnis Rat erteilen, damit die Hilfesuchenden sich aus ihrer Notsituation befreien können
  • Die Hilfsmöglichkeiten richten sich nach dem internationalen Recht und orientieren sich an den Gesetzen des Gastlandes - allerdings keine Hilfe im Maße, wie man es von einer Behörde innerhalb Deutschlands erwarten könnte
  • Sie sind kein Ersatz für innerdeutsche Behörden, Reisebüros oder Banken
  • Erreichbarkeit ist auch außerhalb normaler Dienstzeiten in Hauptreiseländern gesichert
  • Die medizinische Versorgung ist in allen Teilen des Landes sehr gut

Nicht erlaubte Medikamente: -


Allgemeiner Hinweis: 


  • Für die Dauer Ihres Aufenthaltes wird empfohlen, eine Auslandskrankenversicherungen abzuschließen
  • Klären Sie ggf. vor der Behandlung die Höhe der zu erwartenden Kosten
  • Es wird empfohlen, für alle verschreibungspflichtigen Medikamente ein Attest mitzuführen
  • Nehmen Sie eine individuelle Reiseapotheke mit

Plastikverbot: -


Hinweise zur Sicherheitskontrolle bei Einreise: -

Ausflugsland

Niederlande

Kontinent: Europa
Hauptstadt: Amsterdam
National- und Amtssprache: Niederländisch
Währungscode: EUR
Internationale Vorwahl: +31
Polizei: 112
Notarzt: 112
Zeitverschiebung:

UTC +1 MEZ

UTC +2 MESZ

Stecker- und Adapterinformationen Typ C, Typ F

Essen


  • Die niederländische Küche wurde von den Gerichten ihrer ehemaligen Kolonien beeinflusst 
  • Die Niederlande sind berühmt für ihren Käse 

Landestypische Gerichte:


  • Hollandse Nieuwe → Heringe, werden häufig mit Kartoffeln und Ei serviert 
  • Poffertjes → kleine runde Pfannkuchen mit Puderzucker
  • Kroket → Kroketten, sind meistens mit Fleisch gefüllt 
  • Hutspot → Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln püriert 
  • Boerenkool met Rookworst → Grünkohl und Kartoffeln mit Räucherwurst 
  • Gebakken Zeetong → gebratene Seezunge 
  • Lekkerbekjes → gebratener Weißfisch 
  • Vla → eine Süßspeise, ähnlich wie Pudding 
  • Spekkok → unterschiedliche Lagen von stark gebuttertem Biskuitkuchen mit indonesischen Gewürzen 

Getränke


  • Jenever → einheimischer Gin 
  • Heineke und Amstel → einheimische Biersorten 
  • Advocaat → einheimischer Eierlikör 
  • Niederländische Liköre → Curaçao, Triple Sec und Parfait d’Amour 
  • Internationale Softdrinks

Infrastruktur


  • Es gibt eine sehr gute allgemeine und touristische Infrastruktur
  • Öffentlicher Nahverkehr sowie ein Eisenbahn- und Busnetz sind vorhanden

Allgemeines


  • Rechtsverkehr
  • Promillegrenze: 0,5, (Fahrer mit weniger als fünf Jahren Fahrerfahrung oder sieben Jahre bei Führerscheinerwerb unter 18: 0,2)
  • Informieren Sie sich im Vorfeld über die Bedeutung von Verkehrszeichen

Führerschein


Allgemeiner Hinweis: Ein Internationaler Führerschein ist ein Zusatzdokument, das Sie zu Ihrem nationalen Führerschein erhalten und welches nur in Verbindung mit diesem gültig ist. Nur in wenigen Ländern ist es gesetzlich vorgeschrieben, einen internationalen Führerschein mitzuführen. Unabhängig von den landesspezifischen Vorschriften können Autovermietungen einen internationalen Führerschein verlangen. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld.


Taxi


Allgemeiner Hinweis: Es wird empfohlen, bei jeder Taxifahrt das Taxameter einschalten zu lassen oder bei vorhandener Ortskundigkeit einen Festpreis vor der Fahrt auszumachen.

  • Zur Begrüßung gibt man sich die Hand
  • Bei privaten Einladungen sind kleine Gastgeschenke angebracht

Trinkgelder


Restaurant: Service Charge schon enthalten, bei sehr gutem Service bis ca. 10%
Hotel: Service Charge schon enthalten, bei sehr gutem Service bis ca. 10%
Taxi: Service Charge schon enthalten, bei sehr gutem Service bis ca. 10%

Was kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung tun?


Im Falle von Passverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • in dringenden Angelegenheiten einen "Reiseausweis als Passersatz" aushändigen - das Papier ist für die Rückreise ausreichend
  • nach wenigen Tagen einen vorläufigen Reisepass ausstellen

Im Falle von Geldverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • Kontaktmöglichkeiten mit Verwandten und Freunden zu Hause vermitteln
  • schnelle Überweisungswege aufweisen - z. B. Blitzgiro, telegrafische Postüberweisung, Western Union Money Transfer
    • Sind diese Überweisungswege nicht vorhanden, besteht die Möglichkeit einer Überweisung über die Botschaft/Auslandsvertretung
  • in streng definierten Einzelfällen finanzielle Hilfestellung leisten

Im Falle von Festhaltung/Verhaftung durch die Behörden des Gastlandes kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • als Vermittler agieren
  • die Haftbedingungen bewerten und im Notfall eine menschenwürdige Behandlung anmahnen
  • auf Wunsch die anwaltliche Vertretung vermitteln und die Angehörigen benachrichtigen

Im Falle von Unfall- oder Krankheitsfall kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • bei der Ausreise/Evakuierung aus betroffenen Katastrophengebieten unterstützen - die Teilnahme ist freiwillig und kostenpflichtig


Was kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht tun?


  • Die Botschaft/Auslandsvertretung kann nicht als Filiale von Reisebüros, Krankenkassen oder Banken agieren

Im Falle von Führerschein-/Fahrzeugpapierverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • Führerschein oder Fahrzeugpapiere erstellen, diese können nur von den Behörden im Heimatland ersetzt werden

Im Falle von Geldverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • privatrechtliche Verpflichtungen finanzieren – z. B. offene Hotelschulden, Bußgelder/Overstay-Gebühren, Krankenhauskosten, Kosten ärztlicher Behandlungen etc.
  • bei Geldverlust die Fortsetzung des Urlaubs finanzieren

Im Falle von Festhaltung/Verhaftung durch die Behörden des Gastlandes oder Gerichtsverfahren kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • in den Vorgang oder das Verfahren eingreifen
  • anwaltliche Tätigkeiten oder die Vertretung vor Gericht wahrnehmen

Im Todesfall kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • Überführungskosten bei Todesfällen verauslagen


Nützliche Links


Konsulargesetz


http://www.gesetze-im-internet.de/konsg/


Anlaufstelle an deutschen Flughäfen


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006350/e344891d165455976fc40c53e2c668ce/serviceanlaufstellen-data.pdf


Zentrale Servicenummern zur Sperrung von Kreditkarten, EC-Karten und Handykarten


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006352/28daf9b17860153114c927d9e5a7ea86/servicebanken-data.pdf


Geldüberweisung ins Ausland


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006348/a20fee2c15d3d6eb0a6b72afcc132fcd/serviceueberweisung-data.pdf


Verzeichnis deutscher Auslandsvertretungen


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/199314/04f2f74f302c2a112fbe3ea0953abaa9/dtauslandsvertretungenliste-data.pdf



Telefonnummern des Auswärtigen Amtes


In vielen Fällen kann es schon vor Antritt einer Reise sinnvoll sein, wichtige Informationen einzuholen. Der Bürgerservice des Auswärtigen Amtes steht Ihnen für allgemeine Auskünfte zu konsularischen Anliegen, länderbezogenen Fragen und weiteren Themen zur Verfügung. Sie erreichen den Bürgerservice von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) in der Zeit von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr unter +49 3018 1720 00.



Wichtige Informationen zu der Auslandsvertretung


  • Deutsche Auslandsvertretungen/Botschaften/Konsulate gibt es in mehr als 200 Ländern
  • Es gibt über 330 deutsche Honorarkonsuln
    • diese sind an vielen Orten zusätzlich zu den diplomatischen und konsularischen Vertretungen tätig
    • ehrenamtlicher Beruf
    • können Deutsche aufgrund ihrer Berufserfahrung im Gastland helfen
    • sind nicht zwingend deutsche Staatsbürger
    • haben eingeschränkte konsularische Befugnis
  • Sollte es am Zielort keine deutsche Auslandsvertretung geben, können bei Problemen jederzeit Auslandsvertretungen anderer Mitgliedsstaaten der EU kontaktiert werden


Hilfe und Rat durch die Auslandsvertretungen


  • Auslandsvertretungen stehen Deutschen, die im Ausland in Not geraten, mit Hilfe und Rat zur Verfügung
    • Sie können durch ihre langjährige Orts- und Situationskenntnis Rat erteilen, damit die Hilfesuchenden sich aus ihrer Notsituation befreien können
  • Die Hilfsmöglichkeiten richten sich nach dem internationalen Recht und orientieren sich an den Gesetzen des Gastlandes - allerdings keine Hilfe im Maße, wie man es von einer Behörde innerhalb Deutschlands erwarten könnte
  • Sie sind kein Ersatz für innerdeutsche Behörden, Reisebüros oder Banken
  • Erreichbarkeit ist auch außerhalb normaler Dienstzeiten in Hauptreiseländern gesichert
  • Die medizinische Versorgung ist sehr gut

Nicht erlaubte Medikamente: 


  • Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.belastingdienst.nl/wps/wcm/connect/bldcontenten/belastingdienst/individuals/abroad_and_customs/restricted_prohibited_import_export/medicines1/medicines

Allgemeiner Hinweis: 


  • Für die Dauer Ihres Aufenthaltes wird empfohlen, eine Auslandskrankenversicherungen abzuschließen
  • Klären Sie ggf. vor der Behandlung die Höhe der zu erwartenden Kosten
  • Es wird empfohlen, für alle verschreibungspflichtigen Medikamente ein Attest mitzuführen
  • Nehmen Sie eine individuelle Reiseapotheke mit
  • Anders als häufig angenommen, sind in den Niederlanden alle Drogen verboten. Lediglich der Verkauf von maximal 5 Gramm Cannabis in Coffeeshops und der Besitz von maximal 5 Gramm werden nicht strafrechtlich verfolgt. Weiterhin gibt es in Amsterdam, Rotterdam und Den Haag gekennzeichnete Bereiche, in denen es verboten ist, Drogen zu konsumieren
  • Realistische Imitationen von Feuerwaffen sind verboten
  • Pfefferspray, Tränengase oder Ähnliches sind verboten

Plastikverbot: -


Hinweise zur Sicherheitskontrolle bei Einreise: -



PDF-Downloads

 Länder-Information
DE-MO02

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

Hinweis zu den Ausflügen:

Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann. 

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Deutsche Staatsangehörige benötigen für diese Reise gültige Ausweisdokumente. Die Reise kann sonst nicht angetreten werden!
Je nach Reiseland kann es sein, dass ein Visum erforderlich ist. In einigen Ländern sind ggf. auch Impfvorschriften zu beachten. Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie online bei der jeweiligen Reise unter der Rubrik „Länder“. Außerdem erhalten Sie diese Infos auch in Ihren zugesandten Reise-Vertragsunterlagen.
Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten sowie über notwendige Impfungen.
Bitte beachten Sie, dass seit dem 26. Juni 2012 jedes Kind, welches ins Ausland reist, unabhängig vom Alter ein eigenes Reisedokument benötigt. Eintragungen im Reisepass der Eltern werden nicht mehr anerkannt. Bitte beantragen Sie das notwendige Reisedokument bei den zuständigen Behörden.

Einreisebestimmungen für nicht-deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Falls Personen ohne deutsche bzw. mit nicht ausschließlich deutscher Staatsbürgerschaft mitreisen, beachten Sie bitte, dass in diesem Fall andere bzw. gesonderte Einreisebestimmungen für Ihr gewähltes Reiseland gelten können. Hierüber geben die jeweiligen Auslandsvertretungen bzw. zuständigen Konsulate entsprechend Auskunft. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten.
Sollten Sie in diesem Zusammenhang Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie uns unter unserer kostenfreien Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Absagefrist durch den Reiseveranstalter sz-Reisen & Service GmbH:

Falls die Mindesteilnehmerzahl für Ihren Reisetermin nicht erreicht werden sollte, behält sich sz-Reisen vor, bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt (bei Tagesfahrten bis zu 2 Wochen) die Reise abzusagen bzw. vom Reisevertrag zurückzutreten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen & Service GmbH unter §7.

sz-Reisen und momento by sz-Reisen sind Marken der sz-Reisen & Service GmbH

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:

Unsere Reisen sind nicht geeignet für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. sz-Reisen sind meistens Reisen in Bewegung: Um alle Besichtigungen, Rundgänge und Ausflüge in vollem Umfang miterleben zu können, sollten Sie „gut zu Fuß“ sein. Auch so manch ein Hotel ist noch nicht auf Rollatoren oder weitergehende Mobilitätsbeschränkungen eingestellt. Daher sind unsere Reisen für schwer gehbehinderte Gäste sowie für Gäste im Rollstuhl oder mit starker Sehbehinderung nicht geeignet (auch Gehörlosigkeit oder allg. Reisebehinderung).
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob eine Teilnahme möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor der Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist. Wir beraten Sie gern unter unserer kostenlosen Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Zahlung & Reiserücktritt bei SZ-Reisen:

Ausführliche Informationen zu Zahlung und zum Reiserücktritt finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen & Service GmbH unter § 2. + 5. + 7. + 8.

Hinweis bei Hotelaufenthalt:

Bei der Hotelkategorie handelt es sich um eine Veranstalterbewertung, die auch von den örtlichen Kategorie abweichen kann.

DE-MO02

» Für diese Reise stehen im Moment keine Termine zur Verfügung.

Weitere Angebote

Weitere Ziele

Inspirierende Angebote per Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den sz-Reisen Newsletter an und verpassen Sie nie wieder Reiseinspiration, Angebote und aktuelle Tipps!

Jetzt anmelden

Instagram
Facebook
Kontakt