Yukon: Lockruf des Goldes & der Natur

Polarlichter im Indian Summer + Goldsuche + Can-Can-Show

Unendliche Wälder und Seen, unberührte Flusslandschaften, atemberaubende Wasserfälle und eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt, die das Prädikat „wild“ noch verdient, endlose Schotterhighways und endlose Winter: all das fällt uns ein, wenn wir an Kanada denken.

In der ursprünglichsten und wohl auch  abenteuerlichsten Form erlebt man diese Schönheit im nordwestkanadischen Yukon Territorium. Zwischen dessen Hauptstadt Whitehorse und der legendären Goldgräberstadt Dawson City am Klondike River schlängelt sich der Yukon River als vielarmiges Delta durch die wilde Landschaft, die von Schwarzbären und Grizzlys, Karibus und Elchen durchstreift wird.

All das und viel mehr werden Sie auf dieser Reise erleben - im Kluane Nationalpark, an den Stromschnellen „Five Finger Rapids“ und beim Betrachten der legendären Nordlichter.
Viel mehr, weil die Region auch der Schauplatz des legendären „Goldrausches“ ist.
In Dawson City am Klondike wird bis heute Gold gefördert. In Spielsaloon „Diamond Tooth Gerties Gambling Hall“ fanden die Glückssucher damals die Gelegenheit, ihre frisch gefunden Nuggets für Drinks und Vergnügen einzutauschen und bis heute lässt die Can-Can-Revue das damalige Flair Abend für Abend auferstehen. Hier können Sie die Beine der Tänzerinnen fliegen sehen und den einen oder anderen Dollar am Roulettetisch riskieren.

Für ein wirklich authentisches Erlebnis dürfen Sie vorher selbst bei einem Workshop mit Pfanne und Spaten das Gold aus dem Sand des Klondike waschen.

Hören Sie den Lockruf des Goldes?

  • außergewöhnliche Reise in der Kleingruppe
  • Unberührte, farbenprächtige Natur im Indian Summer
  • Chance auf Nordlichter
  • Can-Can-Show
  • Panoramafahrten auf dem Klondike und Dempster Highway
  • Reise auf dem Spuren der Goldgräber
  • Workshop zum Goldschürfen

Programm

1. Tag: Flug in den Yukon - Whithorse

Nach dem Transfer zum Flughafen beginnt Ihre Reise in den nordwestlichsten Bundestaat Kanadas – Yukon. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Whitehorse werden Sie von Ihrem örtlichen Reiseleiter empfangen. Danach fahren Sie gemeinsam zu Ihrem Hotel in der Innenstadt von Whitehorse. Der verbleibende Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

2. Tag: Stadtrundfahrt Whitehorse – Polarlichtertour

Heute starten Sie den Tag mit einer Sightseeing-Tour. Whitehorse ist die Hauptstadt des Yukon-Territoriums, die Ende des 18. Jahrhunderts als Zwischenstopp für Tausende von Goldsuchern auf ihrem Weg zu den Klondike-Goldfeldern gegründet wurde.

Sie sehen u.a. die Log-Wolkenkratzer, den National Historic Site des Schaufelraddampfers S.S. Klondike und das Yukon College. Erfahren Sie, wie Veränderungen im Transport- und Bergbaubereich das Wachstum von Whitehorse geprägt haben. Die heutige Tour umfasst auch das Old Log Church Museum und das MacBride Museum, um mehr über die Geschichte des Yukon zu erfahren. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um Whitehorse individuell weiter zu erkunden.

Am Abend haben Sie die erste Möglichkeit, Polarlichter zu sehen. Aufgrund seiner Lage zwischen Alaska und dem Arktischen Ozean liegt der Yukon ideal dafür. Von September bis April tanzt die Aurelia Borealis am Himmel über dem Yukon und mit etwas Glück erhaschen Sie einen Blick auf dieses Naturschauspiel. Die beste Zeit dafür ist Mitternacht.
Um 22:00 Uhr Sie auf zu einer Aurora Borealis-Besichtigungstour. Während Sie darauf warten, dass die Lichter über Ihnen erscheinen, können Sie sich am Lagerfeuer bei Getränken und Snacks wärmen. Spät in der Nacht oder besser früh am Morgen (ca. 2:30 Uhr) kehren Sie zurück zum Hotel.

3. Tag: Yukon Wildlife Preserve

Wir fahren von Whitehorse  aus nördlich und machen Halt im Yukon Wildlife Preserve. Das Naturreservat beheimatet eine Vielzahl von Wildtieren in deren natürlichen Lebensräumen, wie den Kanadaluchs, Elche, Rentiere, Bergziegen, Waldbisons, Waldkaribus und viele mehr. Wir werden auch das Yukon Beringia Interpretive Center besuchen, um mehr über die Eiszeiten, ausgestorbene Tiere und die Geschichte(n) der First Nations zu erfahren.

Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

4. Tag: Kluane National Park

Genießen Sie heute einen Ausflug nach Haines Junction und in den herrlichen Kluane National Park, der 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Er ist mit 22.000 Quadratkilometern Fläche der größte Nationalpark Kanadas und Heimat des höchsten Gipfels des Landes, dem Mount Logan. Berge und Gletscher prägen hauptsächlich das Bild dieser Landschaft, die Sie auf Ihrer geführten Wanderung erleben werden. Auch das größte Eisfeld außerhalb der Polregionen ist hier zu finden. Wir halten auch am Besucherzentrum, worin Sie die Ausstellungen zur Tier- und Pflanzenwelt sowie zur Historie des Nationalparks besuchen können. Am späten Nachmittag kehre Sie zurück nach Whitehorse.

5. Tag: Emerald Lake – Carcross mit Besuch der Wüste

Wir fahren südlich von Whitehorse auf dem South Klondike Highway nach Carcross. Unterwegs halten Sie am atemberaubenden Emerald Lake, der bei den First Nations als „Rainbow Lake“ bekannt ist. Wenn die Sonne auf ihn scheint, schillern seine Farben in türkis und blau und bilden einen fantastischen Kontrast zu den angrenzenden Wäldern und schroffen Gebirgszügen.

Danach entdecken Sie die Sanddünen der Carcross Dunes, die ein Fläche von ca. 2,6 Quadratkilometern einnehmen und daher auch als kleinste Wüste der Welt gelten. Im Ursprung ist sie ein Überbleibsel der letzten Eiszeit.

Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Whitehorse. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

6. Tag: Five Finger Rapids – Dawson City – Can-Can-Show

Heute verlassen Sie Whitehorse am Morgen und fahren auf dem Klondike Highway nach Norden. Auf Ihrem Weg durchqueren Sie einige kleine Gemeinden und halten an den Five Finger Rapids, ca. 20 Kilometer flussabwärts von Carmacks. Diese Felsformation inmitten des Flusses lädt zum Verweilen und einem kurzen Spaziergang ein. Genießen Sie dabei die Aussicht auf die herrliche Natur.

Anschließend geht die Fahrt weiter nach Dawson City. Die Stadt liegt 240 km südlich des Polarkreise an der Mündung des Klondike in den Yukon River und ist als „City of Gold“ bekannt. In den Jahre 1897-98 strömten Tausende hierher, als Gold in der Nähe der Stadt gefunden wurde und explodierte zur größten Stadt Kanadas westlich von Winnipeg.

Am Abend erwartet Sie ein Höhepunkt einer anderen Art. Sie besuchen die Lokalität des Diamond Tooth Gertie, das älteste Spielcasino des Landes. Die gemütliche Atmosphäre lädt zum Verweilen ein bis die Can-Can-Show beginnt und Sie mitreißen wird.

7. Tag: Stadtrundfahrt Dawson City – Industriedenkmal Dredge Nr.4 – Polarlichter-Beobachtungstour

Am Morgen entdecken Sie bei einer Besichtigungstour Dawson City. Sehen Sie dabei die restaurierten Tanzlokale, Hotels, Saloons und Spielhallen der Stadt.

Am Nachmittag verlassen wir Dawson und fahren nach Bonanza Creek, dem Ort, an dem 1896 das erste Goldstück im Yukon gefunden wurde. Hier begann der sogenannte Klondike-Goldrausch. Sie besichtigen das national-historische Industriedenkmal des Dredge Nr. 4, ein Bagger aus den Jahren 1899 bis 1966, mit dem der Goldabbau im Yukon River betrieben wurde.
Der Claim 33 ist nicht nur ein Museum zur Minengeschichte der Region, es bietet Ihnen heute auch die Möglichkeit, einmal selbst nach Gold zu suchen. Bei einem Workshop zum Goldschürfen erhalten Sie ein paar Einweisungen und Tricks bevor Sie selbst auf Goldsuche gehen.

Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. 

8. Tag: Dempster Highway – Tombstone Territorial Park

Heute fahren wir auf dem berühmten Dempster Highway, der einzigen ganzjährig geöffneten, unbefestigten Straße Kanadas, um den Polarkreis zu überqueren. Unser heutiges Ziel ist der Tombstone Territorial Park. Der Park wird oft auch das Patagonien Kanadas genannt, ist aber trotz seines Namens voller Leben. Begünstigt durch das vom Polarmeer her strömende Klima, hat sich hier die arktische Tundra ausgebreitet und bringt eine einzigartige Vegetation hervor, die normalerweise weit nördlicher zu finden sind. Karibu-Herden, Schafe und Elche durchstreifen ebenso die Landschaft, wie Schwarz- und Grizzlybären.

Nachdem wir in Dawson City wieder angelangt sind, steht der Rest des Tages zur freien Verfügung. Heute ist auch der letzte Abend, um auf die Sichtung der Polarlichter zu hoffen. Bei der abendlichen Aurora Borealis-Besichtigungstour begeben Sie sich auf die Lauer nach dem Himmelsleuchten, finden aber sicherlich auch weitere atemberaubende Fotomotive in der Natur außerhalb der Stadt!

9. Tag: Klondike Highway nach Whitehorse

Auf dem malerischen Klondike Highway fahren wir heute zurück nach Whitehorse. Die vorbeistreifende Natur und herrlichen Ausblicke werden die lange Fahrt abwechslungsreich gestalten. Nach dem Einchecken im Hotel in Whitehorse, steht der Rest des Tages zur freien Verfügung, um die letzte Nacht im Yukon zu genießen.

10.-11. Tag: Transfer zum Flughafen - Rückreise

Heute endet Ihre Erlebnisreise durch den Yukon. Sie werden am Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Hier startet Ihr Rückflug nach Hause. Am nächsten Tag erreichen Sie Deutschland.

ab4449 

Beförderung                             

  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft nach Whitehorse und zurück in der Economy Class (Umsteigeverbindung) 
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Fahrt im Kleinbus während der Rundreise                                                                                 

Hotels & Verpflegung

  • 6 Ü im 3*-Hotel Best Western Gold Rush Inn in Whitehorse
  • 3 Ü im 3*-Hotel Downtown in Dawson City 
  • 9x Frühstück
  • 4x warme Getränke und Snacks                                                                                   

Ausflüge & Besichtigungen
Alle in deutscher Sprache, soweit nicht anders angegeben                                                                                                        

  • Stadtrundfahrten/-gänge: Whitehorse, Dawson City 
  • Aufenthalte: Emerald Lake, Five Finger Rapids, Tombstone Territorial Park
  • Führungen: 4 Polarlichtertouren
  • Panoramafahrten auf dem Klondike und Dempster Highway
  • Besuch: Diamond Tooth Gertie
  • Eintritt und geführte Wanderung: Kluane National Park
  • Eintritte: S.S. Klondike National Historic Site, Old Log Church Museum, MacBride Museum, Yukon Wildlife Preserve, Beringia Interpretive Centre, Dredge No. 4 National Historic Site                                                                                                                                         

Zusätzlich inklusive                

  • Aktuelle Steuern & Sicherheitsgebühren
  • Can-Can-Show
  • Gepäckgebühren im Hotel für 1 Gepäckstück/Gast
  • Einreisegebühr Kanada (eTA)
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Örtliche Reiseleitung: 1.-9. Tag
  • sz-Reisebegleitung

ab4449 

Zielland

Kanada

Die medizinische Versorgung in Kanada ist ausgezeichnet, Krankenhäuser und Kliniken sind nach modernstem Standard ausgestattet. Es ist allerdings nicht ganz einfach, einen Arzttermin zu bekommen, denn das Gesundheitssystem ist staatlich organisiert. Bei Bedarf kann man sich an eine sog. „walk-in clinic“ wenden oder (im Notfall) in die Notaufnahme eines Krankenhauses begeben. Krankenhausaufenthalte sind mit 1.000-2.000 CAD pro Tag für Ausländer sehr teuer, weshalb der Abschluss einer zusätzlichen Reisekrankenversicherung unbedingt empfehlenswert ist, sofern die Kosten für eine ärztliche Behandlung im Ausland nicht im bestehenden Versicherungsschutz enthalten sind. Ärzte sind über den landesweiten Notruf 911 oder den kostenlosen Operator (0) zu erreichen. Die Nummer von lokalen Rettungsdiensten sind in den Gelben Seiten (Yellow Pages, Pages Jaunes) oder im Internet zu finden. Die meisten Apotheken sind an Drugstores angeschlossen, Rezepte können am Prescription Counter eingelöst werden.
Deutsche Botschaft 1 Waverley Street Ottawa, ON K2P 0T8 Tel.: +1-613-232-1101 Web: https://canada.diplo.de Öffnungszeiten: Mo-Do, 8-13 Uhr und 13.30-16.40 Uhr, Fr 8-13.30 Uhr Österreichische Botschaft 445 Wilbrod Street Ottawa, ON K1N 6M7 Tel.: +1-613-7891444 Fax: +1-613-7893431 Web: https://www.bmeia.gv.at/oeb-ottawa Öffnungszeiten: 9-12 Uhr Schweizerische Botschaft 5 Marlborough Avenue Ottawa, ON K1N 8E6 Tel.: +1-613-235-1837 Fax: +1-613-563-1394 E-Mail: ottawa@eda.admin.ch Web: https://www.eda.admin.ch/ottawa Öffnungszeiten: 9-12 Uhr
Die Stromspannung beträgt 110-120 Volt bei einer Frequenz von 60 Hertz. Für mitgebrachte Geräte benötigt man einen Adapter, den man sich am besten von zu Hause mitbringt. Da die Netzspannung geringer als in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist, benötigen Sie für Ihre Geräte einen Spannungswandler.
Ein kanadischer Exportschlager ist Maple Syrup, der aus kanadischem Ahorn gewonnene Sirup. Maple Syrup wird vor allem zu Pancakes bzw. Pfannkuchen gegessen. Eine Spezialität aus der Provinz Alberta ist Ginger Beef, frittierte Rindfleischstreifen in einer süßlichen Ingwersoße. Überall gern gegessen wird Haddock and Chips, Schellfisch mit Pommes. Spezialitäten aus der Region Québec sind Pâté à la Râpure, eine Fleischpastete, Smoked Meat, geräuchertes Rindfleisch und Pâté Chinois, eine mit Kartoffelbrei überbackene Fleischpastete. Neufundland ist bekannt für exzellenten Kabeljau. Lachs und Schellfisch dominieren die Speisekarten in der Region British Columbia. Den süßen Abschluss bilden Nanaimo Bars, ein Biskuitkuchen mit Vanillecreme und Schokoladenguss, oder Moosehunters, Kekse aus Melasse. In Kanada wird nicht nur Bier gebraut und Wein angebaut, sondern auch sehr guter Whisky gebrannt.
25./26. Dezember (Christmas und Boxing Day); Neujahr (1. Januar); Karfreitag, Ostermontag (März/April); Victoria Day (letzter Montag vor dem 25. Mai); Canada Day (1. Juli); Labour Day (1. Montag im September); Thanksgiving (2. Montag im Oktober); Remembrance Day (11. Nov.). Zusätzlich gibt es regional weitere Feiertage, z.B. in Québec den Saint-John-Baptiste Day (24. Juni), in Nunavut den Gründungstag (1. April), in Newfoundland und Labrador den Discovery Day (24. Juni) sowie den British Columbia Day bzw. in Alberta den Heritage Day am 1. Montag im August.
Januar/Februar Das Chinesische Neujahrsfest, Lunar New Year, wird in Toronto mit spektakulären Shows im Exhibition Place gefeiert. Für das leibliche Wohl sorgen asiatische Spezialitäten (https://www.explace.on.ca). Auf dem Programm des Winter Carnivals in Québec City stehen Tanzdarbietungen, Konzerte, Boot- und Schlittenrennen sowie zahlreiche Special Events. Februar Auf dem Winterlude Fest in Ottawa erwarten Sie eine Schlittschuhbahn und ein riesiger Spielplatz aus Schnee. Eisskulpturen sorgen für eine märchenhafte Atmosphäre. Juni/Juli Das Festival International de Jazz de Montréal ist das größte Jazzfestival der Welt (https://www.montrealjazzfest.com). 1. Juli Anlässlich des Canada Days (Nationalfeiertag) werden vielerorts Paraden, Straßenfeste und Rodeos veranstaltet. August Die Whoop-Up Days in Lethbridge sind ein Westernvolksfest, u.a. mit Rodeos. August/September Die Canadian National Exhibition in Toronto ist Kanadas größter Jahrmarkt (https://www.theex.com).
Sämtliche Landesteile können von Frauen jederzeit problemlos auf eigene Faust bereist werden. Dennoch sollte man einen gesunden Menschenverstand walten lassen und z.B. nicht unbedingt alleine per Anhalter fahren oder sich nachts an unbelebten Plätzen aufhalten.
Kanada gilt als eines der liberalsten Länder der Welt und Homosexualität wird von einem Großteil der Bevölkerung, vor allem in den größeren Städten, bedingungslos akzeptiert. Seit 2005 können gleichgeschlechtliche Paare in Kanada heiraten. Entsprechende Szeneviertel existieren im größeren Stil in Toronto und Montréal. Schwulen- und Lesbenvertretungen präsentieren sich häufig auf eigenen Homepages, die meist von den Internetseiten der örtlichen Touristenämter aufgerufen werden können.
Das Klima in Kanada lässt sich mit dem in Mitteleuropa vergleichen: In den Küstenregionen ist es gemäßigt und mild und im Landesinneren dominiert Kontinentalklima mit heißen Sommern (bis 35°C) und kalten Wintern. Von November bis März kann reichlich Schnee fallen, weshalb diese Monate bei Wintersportlern sehr beliebt sind. Wanderer und Aktivurlauber lieben den Indian Summer in der Zeit zwischen Mitte September und Mitte Oktober, wenn die Wälder im Osten des Landes in eindrucksvollen Farben erstrahlen. Doch auch von Mai bis August sind die kanadischen Landschaften immer einen Besuch wert. In der warmen Jahreszeit sollte man sich durch lange, leichte, nicht allzu eng anliegende Kleidung vor Mückenstichen schützen und ggf. unter einem Moskitonetz schlafen, das auch vor Ort gekauft werden kann. Ein Insektenschutzmittel leistet überdies gute Dienste.
Kanada ist ein behindertenfreundliches Land. Abgesenkte Bordsteinkanten, spezielle Telefonzellen, Toiletten und Eingänge sind flächendeckend vorhanden. Hertz und Avis vermieten Autos mit speziellen Handsteuervorrichtungen. Spinal Cord Injury Ontario 520 Sutherland Drive M4G 3V9 Toronto, ON Canada Phone: +1-416-4225644 Fax: +1-416-4225943 Web: https://sciontario.org E-Mail: info@sciontario.org Weitere Zweigstellen in anderen größeren Städten.
Die landesweite Notrufnummer lautet: 911. Sollte die Notrufnummer nicht funktionieren, rufen Sie kostenlos den Operator (0) an und verlangen die Polizei oder den ärztlichen Notdienst.
Die meisten Geschäfte öffnen Mo-Sa von 9 oder 10-18 Uhr, Shopping Malls von 10-19 Uhr, teilweise auch bis 21 Uhr und sonntags von 12-17 Uhr ihre Türen. Im Osten Kanadas bleiben Kaufhäuser und Einkaufszentren sonntags oft geschlossen und nur kleinere Läden haben geöffnet. Postämter sind von Mo-Fr 8-17 Uhr und Sa 8-12 Uhr, Banken von Mo-Fr 10-15 Uhr, teils auch Sa 10-13 Uhr für ihre Kunden da. Restaurants und Bars schließen meist gegen 23 oder 1 Uhr, wobei das nächtliche Vergnügen in der Provinz Québec bis 4 Uhr morgens möglich ist. Die Kernöffnungszeit vieler Museen liegt täglich außer montags zwischen 10 und 17 Uhr. Es ist empfehlenswert, sich vor einem Besuch vorab telefonisch oder im Internet (offizielle Webseite) über die aktuellen Öffnungszeiten zu erkundigen.
Kanada eignet sich hervorragend für eine Reise auf eigene Faust mit dem Auto oder Wohnmobil, da man auf diese Weise die größtmögliche Flexibilität und Unabhängigkeit genießt. Es ist meist günstiger, einen Mietwagen bereits von zu Hause aus zu buchen, dann ist auch die Verfügbarkeit gewährleistet. Eine Vollkaskoversicherung und sonstige Gebühren sollten im Mietpreis inbegriffen sein – bei Zweifeln auf jeden Fall nachfragen! Inzwischen existieren sehr attraktive Fly- & Drive-Angebote, zu denen man im Reisebüro oder Internet weitere Informationen erhält. Für das Ausleihen eines Mietwagens wird meist ein Mindestalter von 21 oder 25 Jahren vorausgesetzt, außerdem ist ein nationaler Führerschein vorzulegen. Ein internationaler Führerschein ist hilfreich, ebenso eine Kreditkarte, ohne die ansonsten eine Kaution hinterlegt werden muss. Das kanadische Eisenbahnnetz ist nicht sonderlich gut ausgebaut, empfehlenswert ist aber eine Trans-Kanada-Bahnfahrt mit der Canadian Pacific Railway die den Westen (Vancouver) mit dem Osten (Montréal) verbindet (https://www.cpr.ca). Ansonsten kommt man mit den Bussen der Gesellschaften Greyhound, Voyageur Colonial Lines oder Orléans Express besser voran (https://www.greyhound.com, https://www.orleansexpress.com). Diese steuern jedoch eher selten die Nationalparks und naturnahe Sehenswürdigkeiten an. Große Distanzen überwindet man am besten mit dem Flugzeug; Air Canada bietet hier interessante Rundflucktickets an (https://www.aircanada.com).
Amtssprachen: Englisch und Französisch Bevölkerung: rund 37 Mio. Einwohner Fläche: 9.984.670 km² Hauptstadt: Ottawa (rund 994.000 Einwohner) Landesvorwahl: +1 Währung: Kanadischer Dollar (Abk.: C$; ISO-4217-Code: CAD) Zeitzone: Newfoundland Standard Time (NST; MEZ -4,5 Std.), Atlantic Standard Time (AST; MEZ -5), Eastern Standard Time (EST; MEZ -6), Central Standard Time (CST; MEZ -7), Mountain Standard Time (MST; MEZ -8) und Pacific Standard Time (PST; MEZ -9). Im Sommer gilt in fast ganz Kanada die Sommerzeit (Ausnahme: Saskatchewan), d.h. der Zeitunterschied zur Mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ) bleibt gleich
Der Service beinhaltet im Normalfall kein Trinkgeld. In Restaurants, Bars, beim Friseur oder Taxifahren sind 15-20 Prozent des Nettobetrags angemessen. Gepäckträger belohnt man mit 1 CAD pro Koffer, für den Zimmerservice hinterlässt man 1-2 CAD pro Tag.
Geschenke können im Wert von 60 CAD zollfrei eingeführt werden. Bis zu 1,1 l Spirituosen oder 1,5 l Wein bzw. etwa 8,5 l Bier (24 Dosen) sowie 200 Zigaretten, 200 g Tabak, 50 Zigarren oder Zigarillos dürfen ebenfalls zollfrei eingeführt werden, alles darüber hinaus muss versteuert werden. Zu beachten ist bei Einfuhr alkoholischer Getränke die Mindestaltersgrenze von 19 Jahren (Ausnahme die Provinz Alberta). Geldbeträge ab einem Wert von 10.000 CAD müssen bei der Ein- oder Ausreise deklariert werden. Die Einfuhr von pornografischem oder anstößigem Material, Cannabis, Lebensmitteln und Pflanzen ist verboten. Bei der Rückreise in die EU dürfen Personen über 17 Jahre 200 Zigaretten oder 100 Zigarillos mit einem Höchstgewicht von 3 g pro Stück oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak sowie 1 l Spirituosen, 2 l Zwischenerzeugnisse, 4 l nicht schäumenden Wein und 16 l Bier sowie andere Waren, wie Parfüm, Kaffee, Tee und Elektrogeräte bis zu einem Wert von 300 EUR zollfrei einführen, wobei die Wertgrenze für Jugendliche unter 15 Jahre bei 175 EUR und für Flug- und Schiffsreisende bei 430 EUR liegt. Bei der Wiedereinreise in die Schweiz dürfen über 17-jährige 250 Zigaretten oder Zigarren oder 250 g anderer Tabakfabrikate sowie 5 l alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt bis 18 Vol.-% und 1 l alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt über 18 Vol.-% zollfrei einführen. Die Wertfreigrenze aller eingekauften Waren beträgt 300 CHF (inkl. Geschenke, Alkohol und Tabakerzeugnisse). Da sich Zollbestimmungen kurzfristig ändern können, ist es ratsam, die aktuellen Vorschriften kurz vor der Reise direkt bei der jeweiligen Botschaft zu erfragen.
ab4449 

Ausführliche Einreisebestimmungen:

Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie hier.

Nicht im Reisepreis enthalten:
Persönliche Ausgaben wie z.B. weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, Minibar und Telefonate sowie fakultativ vor Ort zubuchbare Ausflüge und Eintritte.

Trinkgelder:
Wir empfehlen Ihnen folgende Trinkgelder: 6 CAD pro Tag und Person für den Reiseleiter, 5 CAD pro Tag und Person für den Busfahrer. Bitte beachten Sie, dass das Trinkgeld einen Teil des Einkommens darstellt.

Einreise Kanada (eTA):

Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Reisepass. Nach kanadischen Vorschriften muss der Pass bis zum Ende der Rückreise in das Heimatland gültig sein. Da einige Fluglinien die Vorlage eines 6 Monate gültigen Reisepasses verlangen, ziehen die kanadischen Immigrationsbehörden eine Gültigkeit des Passes von mindestens 6 Monaten ab der vorgesehen Abreise aus Kanada vor. Für touristische oder geschäftliche Aufenthalte bis zu 6 Monaten ist die Einreise visumsfrei, es ist jedoch bei Einreise auf dem Luftweg im Vorfeld zwingend eine elektronische Einreisegenehmigung (eTA) einzuholen. Hierbei muss online ein Antrag gestellt werden. Zusätzlich werden Sie bei Ihrer Einreise in Kanada von einem Beamten der Einwanderungsbehörde überprüft. Wir übernehmen diese eTA-Anmeldung für deutsche Staatsangehörige, die ihre Kanada–Reise über sz-Reisen buchen. Die Kosten in Höhe von derzeit 7 CAD sind im Reisepreis enthalten. Bitte senden Sie die ausgefüllte und unterschriebene eTA-Anmeldung bis spätestens 8 Wochen vor Reiseantritt an die SZ-Reisen GmbH, Kundenservice, Ostra-Allee 20, 01067 Dresden zurück.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Deutsche Staatsangehörige benötigen für diese Reise gültige Ausweisdokumente. Die Reise kann sonst nicht angetreten werden!
Je nach Reiseland kann es sein, dass ein Visum erforderlich ist. In einigen Ländern sind ggf. auch Impfvorschriften zu beachten. Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie online bei der jeweiligen Reise unter der Rubrik „Länder“. Außerdem erhalten Sie diese Infos auch in Ihren zugesandten Reise-Vertragsunterlagen.
Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten sowie über notwendige Impfungen.
Bitte beachten Sie, dass seit dem 26. Juni 2012 jedes Kind, welches ins Ausland reist, unabhängig vom Alter ein eigenes Reisedokument benötigt. Eintragungen im Reisepass der Eltern werden nicht mehr anerkannt. Bitte beantragen Sie das notwendige Reisedokument bei den zuständigen Behörden.

Einreisebestimmungen für nicht-deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Falls Personen ohne deutsche bzw. mit nicht ausschließlich deutscher Staatsbürgerschaft mitreisen, beachten Sie bitte, dass in diesem Fall andere bzw. gesonderte Einreisebestimmungen für Ihr gewähltes Reiseland gelten können. Hierüber geben die jeweiligen Auslandsvertretungen bzw. zuständigen Konsulate entsprechend Auskunft. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten.
Sollten Sie in diesem Zusammenhang Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie uns unter unserer kostenfreien Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:

sz-Reisen sind nicht geeignet für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. sz-Reisen sind meistens Reisen in Bewegung: Um alle Besichtigungen, Rundgänge und Ausflüge in vollem Umfang miterleben zu können, sollten Sie „gut zu Fuß“ sein. Auch so manch ein Hotel ist noch nicht auf Rollatoren oder weitergehende Mobilitätsbeschränkungen eingestellt. Daher sind unsere Reisen für schwer gehbehinderte Gäste sowie für Gäste im Rollstuhl oder mit starker Sehbehinderung nicht geeignet (auch Gehörlosigkeit oder allg. Reisebehinderung).
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob eine Teilnahme möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor der Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist. Wir beraten Sie gern unter unserer kostenlosen Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

  • Hinweise zu Reisen in "Corona-Zeiten":

Bitte beachten Sie, dass wir die aufgeführten Leistungen einer Reise nur dann bzw. in dem Rahmen erbringen können, wie es die behördlichen Vorschriften in Deutschland und in Ihrem Urlaubsland rechtlich zulassen. Davon können unmittelbar von uns angebotene Leistungsbestandteile betroffen sein (z.B. eingeschränkte Poolnutzung, Menü statt Büfett), aber auch Vorgaben bei der Einreise ins Urlaubsland oder Rückreise nach Deutschland (z.B. vorgeschriebene Corona-Tests oder Impf-/Genesenen-Nachweise) sowie allgemein vor Ort (z.B. Maskenpflicht in Geschäften oder eingeschränkter Zutritt zu Sehenswürdigkeiten). Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt.

Absagefrist durch den Reiseveranstalter sz-Reisen:

Falls die Mindesteilnehmerzahl für Ihren Reisetermin nicht erreicht werden sollte, behält sich sz-Reisen vor, bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt (bei Tagesfahrten bis zu 2 Wochen) die Reise abzusagen bzw. vom Reisevertrag zurückzutreten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen GmbH unter §7.

Hinweis zu den Ausflügen:

Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann. 

Zahlung & Reiserücktritt bei sz-Reisen:

Ausführliche Informationen zu Zahlung und zum Reiserücktritt finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen GmbH unter § 2. + 5. + 7. + 8.

Hinweis bei Hotelaufenthalt:

Die angegebene Hotelklassifizierung ist landestypisch.

ab4449 

Reisedaten

Reise/Reiseziel:
Yukon: Lockruf des Goldes & der Natur
Veranstalter:
sz-Reisen GmbH
Mindestteilnehmerzahl:
12
Ungefähre Gruppengröße:
15
  • auf/zu

    Flughafen Dresden (DRS) inklusive Transfer Region B/D/F

    Flughafen Leipzig (LEJ) inklusive Transfer Region A/C

    Zusatzoptionen:

Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.

*
*
*
*
*
*
Kontaktieren Sie uns auch gerne telefonisch bei Gruppenanfragen: 0800 – 250 00 00 (Anruf kostenlos)
Sind alle Mitreisenden deutsche Staatsbürger (ohne doppelte Staatsbürgerschaft)?*

Reiseversicherung

Wir empfehlen Ihnen den sofortigen Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung (Reiserücktritt und Reiseabbruch), sowie bei Auslandsreisen eine zusätzliche private Auslandskrankenversicherung.

Wir helfen Ihnen dabei, den optimalen Versicherungsschutz für Sie zu finden. Lesen Sie das Informationsblatt zu Versicherungsprodukten und wählen Sie die gewünschte Versicherung aus.
Wir werden Sie vor der Buchung zu den Konditionen beraten.
Hier finden Sie vorab eine aktuelle Tarifübersicht.

Die Versicherungskosten sind abhängig vom Reisepreis pro Person. Bei Versicherungskosten über 200 € pro Person müssen Reisekunden seit Februar 2018 den gewünschten Reiseschutz direkt bei der ERGO buchen. Nach Abschluss der Reisebuchung können Sie hier Ihre Versicherung hinzubuchen.

NEU: Ergänzungs-Versicherung Covid-19
Ab sofort ist die Ergänzungs-Versicherung Covid-19 schon ab 13 € pro Buchung (bis zu 9 Personen) in Kombination zu einer Reiserücktritts-Versicherung oder einem Rundum-Sorglos-Paket der ERGO Reiseversicherung (bei Neuabschluss oder bis 30 Tage vor Abreise für eine bereits abgeschlossene Einmal-Versicherung) buchbar. Ausführliche Informationen dazu finden Sie hier.

Sonstiges

CA-WH01

Reise weiterempfehlen

X
Reise weiterempfehlen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.

*
*
*

Datenschutzhinweis: Unsere ausführlichen Hinweise zu Datenschutz und Widerspruchsrecht finden Sie hier.

Reise drucken

X

PLZ-Suche