Paradies Kuba: Neugierig hin und fidel zurück!

Kubanische Lebensfreude
Kubanische Lebensfreude ©Olesia Bilkei, 123rf.com
CU-HA10
Routenkarte ©www.stepmap.de
Kathedrale Havanna
Kathedrale Havanna ©joerg_MUC fotolia.com
Rotes Taxi
Rotes Taxi ©Kubanisches Fremdenverkehrsamt.jpg
Zigarren Lady
Zigarren Lady ©dzain - Fotolia.com
Kubanische Lebensfreude
CU-HA10
Kathedrale Havanna
Rotes Taxi
Zigarren Lady

Rundreise inkl. Flug, Programm und 3 Tagen Badeaufenthalt

  • Fahrt in Coco-Taxen oder Oldtimern in Havanna 
  • Bootsfahrt in der Bucht von Cienfuegos
  • 3 Tage Badeaufenthalt mit All Inclusive
ab 3489 €
Buchungscode: CU-HA10

Rundreise inkl. Flug, Programm und 3 Tagen Badeaufenthalt

  • Fahrt in Coco-Taxen oder Oldtimern in Havanna 
  • Bootsfahrt in der Bucht von Cienfuegos
  • 3 Tage Badeaufenthalt mit All Inclusive
ab 3489 €
Buchungscode: CU-HA10

Monumentale Kolonialstädte, die Musik des Buena Vista Social Club, Tango und Karneval, auf Hochglanz polierte Oldtimer, idyllische Sandstrände oder einfach nur die fröhliche und unverzagte Lebensart der Menschen: Kuba steht für Sehnsucht und Faszination in fast unzähligen Facetten.

Auf Ihrer zweiwöchigen Rundreise durch die karibische Revolutionsrepublik werden Sie alle erleben, natürlich die Hauptstadt Havanna mit Ihren berühmten Museen, die koloniale Schönheit Santiago de Cuba, die Küstenstädte Trinidad und Cienfuegos, aber auch die landschaftliche Schönheit des Binnenlandes, das Alleinreisenden oft verborgen bleibt.

Sie werden Havanna aber nicht nur sehen, sondern auch rauchen können. Bei einer Besichtigung in einer Zigarrenfabrik schauen Sie den Zigarrendreherinnen auf ihre geschickten Finger und können bei einer abendlichen Show im Cabaret Parisien karibisches Lebensgefühl mit allen Sinnen in sich aufsaugen (fakultativ, vor Ort buchbar). Die karibische Küche, in der Fisch, Gewürze und exotische Gemüse eine Hauptrolle spielen, machen diesen Urlaub obendrein zu einer kulinarischen Entdeckungsreise. Dazu gehört übrigens auch die Entdeckung, dass Rum weitaus mehr sein kann, als ein bisschen Spaß in der Cola. Weil Kuba eine unendlich vielfältige aber kleine Insel ist, bleibt Ihnen außerdem noch etwas Zeit zum Entspannen am Meer mit All-inclusive Service  - in Santa Lucia und Cayo Santa Maria.

Kuba hautnah kennenlernen und erholt zurückkehren: So schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe – oder besser: zwei Klappen mit einem Flieger.

Programm

1. Tag: Anreise nach Kuba

Ihre Reise nach Kuba beginnt mit einem Transfer zum Flughafen, von wo aus Sie nach Havanna fliegen (Umsteigeverbindung).

Nach Landung und Erledigung der Einreiseformalitäten werden Sie im Bus zum Hotel in Havanna gebracht, wo man Sie mit einem Begrüßungsgetränk herzlich Willkommen heißt.

Den Abend schließt Ihr gemeinsames Abendessen ab.

2. Tag: Havanna

Havanna ist mit 2,2 Millionen Einwohnern die viertgrößte Stadt in der Karibik. Seit dem Jahr 1982 gehört deren Altstadt zum Weltkulturerbe.

Nach dem Frühstück im Hotel beginnt die Besichtigung der Altstadt mit Besuch der vier bedeutendsten Plätze: Plaza de la Cathedral, Plaza San Francisco de Asis, Plaza Vieja und Plaza de Armas und natürlich darf auch ein Besuch im Rum-Museum (Museo Habana Club) nicht fehlen.

Anschließend genießen Sie in einem Restaurant im Herzen Havannas Ihr Mittagessen.

Am Nachmittag erkunden Sie das moderne Havanna, z.T. an Bord von Coco-Taxen (oder Oldtimern). Die Strecke führt Sie am Capitol, der Universität von Havanna, am Malécon, Platz der Revolution und am Kolumbus-Friedhof vorbei. Sie besuchen außerdem eine Tabakfabrik.

Nach dem Abendessen haben Sie Gelegenheit zum Besuch des Cabaret Parisien (gegen Aufpreis möglich, buchbar vor Ort, Kosten Eintritt ca. 40,00 €).

3. Tag: Ausflug ins Valle de Viñales (ca. 420 km)

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug ins Viñales-Tal. Auf dem Weg statten Sie zunächst dem bekannten Orchideengarten von Soroa einen Besuch ab. Hier haben Sie Gelegenheit diese prachtvollen Exoten aus der Nähe zu betrachten und natürlich auch zu fotografieren (vor Ort wird eine Fotogebühr fällig).

Frisch gestärkt geht es für Sie nach dem Mittagessen zum Aussichtspunkt am Hotel Los Jazmines, von dem man einen schönen Blick über das Viñales-Tal genießt. Nachdem Sie sich die Mural de la Prehistoria mit ihren imposanten Wandmalereien angeschaut haben, besuchen Sie die "Casa del Veguero", das Haus eines Tabakbauern.

Beim Abendessen im Restaurant Balcon del Valle lassen Sie den schönen Tag ausklingen. Sie übernachten im Viñales-Tal.

4. Tag: Viñales-Tal - Krokodil-Farm - Playa Girón - Cienfuegos (ca. 470 km)

Sie fahren zunächst bis zur Halbinsel Zapata. Hier besuchen Sie eine Krokodilfarm. Auf dem weiteren Weg nach Cienfuegos halten Sie kurz in Playa Girón, wo 1961 die Amerikaner landeten.

Aufgrund ihrer Attraktivität wird Cienfuegos auch "La Perla del Sur", die Perle des Südens genannt. Im Jahr 2005 wurde das historische Stadtzentrum von der UNESCO auf die Liste des Weltkulturerbes gesetzt. Während Ihrer Stadtbesichtigung sehen Sie u.a. das Tomas Terry Theater, den Parque Martí und spazieren über den Malecon bis hin zum Palacio del Valle, einem Anfang des 20. Jahrhunderts errichteten prunkvollen Villenbau, der heute u.a. ein Restaurant beherbergt.

Anschließend unternehmen Sie eine Bootsfahrt durch die Bucht von Cienfuegos.

5. Tag: Cienfuegos - Trinidad (ca. 90 km)

Eine der wohl schönsten Städte Kubas steht heute auf dem Besichtigungsprogramm - Trinidad. 1513 von dem Seefahrer Diego Velázquez de Cuéllar mit dem Namen Villa De la Santísima Trinidad gegründet, war Trinidad bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts eine der bedeutendsten Zuckermetropolen Kubas. Während eines Stadtrundgangs besichtigen Sie u.a. den Plaza Mayor und spazieren vorbei an der Kirche "Parroquial Mayor de las Santisima". Sie schauen sich das Romantische Museum mit seinem prächtigen Mobiliar oder das Palacio Cantero (Historische Museum), welches in dem ehemaligen Haus eines Zuckerrohrbarons eingerichtet wurde, an.

Weiter geht es mit dem Besuch der Bar Canchanchara, in der man einen typischen lokalen Cocktail genießen kann (fak.).

Nach Ankunft in Ihrem Hotel steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung.

6. Tag: Freizeit oder Ausflug ins Escambray-Gebirge (ca. 40 km)

Sie haben die Wahl, ob Sie sich im Hotel entspannen oder auf einen Ausflug in die Sierra del Escambray begeben möchten.

Außer Pinienwald und Weideland ist hier eine extrem artenreiche tropische Vegetation anzutreffen; in den Niederungen gedeihen auch Königspalmen. In den Bergen hat man die Möglichkeit, in einem Naturbecken zu schwimmen und eine kleine Wanderung zu unternehmen. Im Preis enthalten ist auch ein ländliches Mittagessen vor Ort.

Am Nachmittag kehren Sie ins Hotel bzw. Casas Particulares zurück.

7. Tag: Trinidad - Tal der Zuckermühlen - Sancti Spiritus - Camagüey (ca. 285 km)

Nach dem Frühstück im Hotel reisen Sie nach Sancti Spiritus durch das "Valle de los Ingenios", das Tal der Zuckermühlen. Auch ein Halt auf der Hazienda "Manaca Iznaga" ist vorgesehen. Der einstige Sitz eines reichen Zuckerbarons wird überragt vom sogenannten Sklaventurm. Von diesem aus wurden in früheren Zeiten die Sklaven bei ihrer Arbeit überwacht.

In Sancti Spiritus angekommen, nehmen Sie an einer kurzen Stadtbesichtigung teil. Die zentralkubanische Stadt mit ihren rund 42.000 Einwohnern ist seit 1976 Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Sie gilt als eine der ältesten von den Spaniern gegründeten Städte Kubas und hat u.a. eine uralte Bogenbrücke über den Fluss Yayabo vorzuweisen.

Ihr Reisetag endet in Camagüey mit einer Stadtführung. Interessant ist insbesondere das Straßenlabyrinth, welches früher dazu diente, Piraten zu verwirren und so Plünderungen zu erschweren.

8. Tag: Camagüey - Bayamo - Wallfahrtskirche El Cobre - Santiago de Cuba (ca. 350 km)

Nach dem Frühstück geht es nach Bayamo. In Bayamo nehmen Sie an einem Bummel durch die Stadt teil, deren Mittelpunkt der Parque Céspedes ist, ein von Marmorbänken umgebener Platz.

Am späten Nachmittag kommen Sie in El Cobre an. Hier können Sie die berühmte Basilika de Virgen de la Caridad del Cobre besuchen. Diese wurde 1927 errichtet und ist heute ein wichtiges Pilgerziel.

Von hier aus sind es nur noch rund 20 Kilometer bis nach Santiago de Cuba, wo Sie übernachten.

9. Tag: Santiago de Cuba

Heute steht die wohl karibischste aller kubanischen Städte auf dem Programm, Santiago de Cuba. Hier gehören afro-kubanische Traditionen noch zum Alltag, genauso wie die Musik. So verwundert es nicht, dass Santiago de Cuba auch als Hauptstadt von Musik und Tanz gilt.

Bei Ihrer Stadtführung sehen Sie u.a. das historische Herz der Stadt, den Parque Céspedes. Und ein Besuch der Moncada-Kaserne darf natürlich ebenfalls nicht fehlen, auf die Fidel Castro am 26. Juli 1953 einen missglückten Angriff unternahm. Hier ist heute ein kleines Museum zur Revolution untergebracht. Ein weiterer wichtiger historischer Ort, den Sie kennen lernen, ist der Friedhof Santa Ifigenia. Auf diesem sind bedeutende Persönlichkeiten, darunter Fidel Castro, José Martí sowie Mitglieder der Bacardi-Familie, begraben. Anschließend besuchen Sie die Festung El Morro. Diese erhebt sich hoch über der Bucht von Santiago de Cuba und ist über eine hölzerne Zugbrücke zu erreichen.

Sie haben noch ein bisschen Freizeit, bevor Sie zum Abendessen zurück in Ihrem Hotel sind.

Nachdem Sie sich frisch gemacht haben, steht noch ein besonderer Höhepunkt auf dem Programm, der Besuch in der berühmten Casa de la Trova. In diesem ersten afro-kubanischen Musikhaus des Landes genießen Sie zum Tagesabschluss Live-Musik.

10. Tag: Santiago de Cuba - Holguín - Santa Lucia (ca. 320 km)

Von Santiago de Cuba aus fahren Sie zunächst bis nach Holguín, der Stadt der Parks und des Bieres. Dort werden alle wichtigen kubanischen Biermarken, darunter Cristal hergestellt. Das Zentrum der Stadt ist der Parque Calixto García, der von zahlreichen Restaurants und Geschäften gesäumt wird, die in kolonialen Häusern untergebracht sind.

Nach einer Stadtführung und dem Mittagessen reisen Sie weiter nach Santa Lucia, wo Sie bereits erwartet werden. Entspannen Sie am Abend bei All-Inklusive in Ihrem Strandhotel.

11. Tag: Badeaufenthalt Santa Lucia

Dieser Tag ist ganz der Entspannung gewidmet. Genießen Sie das schöne türkisblaue Meer und den weißgoldenen feinsandigen Strand, der sich kilometerweit erstreckt. Für Ihre Verpflegung ist bei All-Inklusive ebenfalls gesorgt.

12. Tag: Santa Lucia - Cayo Santa Maria (ca. 490 km)

Auf direktem Weg es für Sie von Santa Lucia aus zur Insel Cayo Santa Maria. Hier werden Sie bereits in Ihrem All-Inclusive-Strandhotel erwartet, wo Sie drei Nächte verbringen.

13.-14. Tag: Badeaufenthalt Cayo Santa Maria

Zum Abschluss Ihrer Rundreise durch Kuba haben Sie noch einmal zwei Tage zum Entspannen am Strand zur freien Verfügung. Mit All-Inclusive vergehen die Tage am türkisblauen Meer wie im Fluge.

15.-16. Tag: Cayo Santa Maria - Remedios - Santa Clara - Havanna - Rückflug (ca. 430 km)

Nach dem zeitigen Frühstück machen Sie sich auf den Weg in Richtung Havanna. Bevor dort die Kuba-Rundreise zu Ende geht, besuchen Sie noch Remedios, ein beschauliches Kolonialstädtchen. Die alten Gassen gesäumt von mit Schindeln bedeckten kleinen Häusern, dazwischen prächtige Kolonialvillen und barocke Kirchenarchitektur vereinen sich hier zu einem ursprünglichen Ortsbild, welches sehenswert ist.

Später legen Sie noch einen Stopp am berühmten Memorial Che Guevara mit dem dazugehörigen Mausoleum der "Bolivienkämpfer" ein. Und auch das Denkmal "Tren Blindado" (von außen) darf natürlich nicht fehlen. Am 29. Dezember 1958 wurde die Stadt von einer Guerilla-Gruppe unter dem Kommando von Che Guevara eingenommen, nachdem diese einen gepanzerten Waffentransport des Diktators Fulgencio Batista stoppen und erbeuten konnten. Die Einnahme von Santa Clara gilt als die größte militärische Leistung Che Guevaras.

Zum Tagesabschluss treten Sie vom Flughafen in Havanna aus den Rückflug (Nachtflug) an.

Nach ereignisreichen, aber auch entspannenden Urlaubstagen heißt es "Willkommen zurück" in der Heimat. Mit unserem Haustür-Transfer bringen wir Sie am Ende der Reise gut und bequem nach Hause.

ab 3489 
CU-HA10

Reisedaten

Reise/Reiseziel:
Paradies Kuba: Neugierig hin und fidel zurück!
Veranstalter:
SZ-Reisen & Service GmbH
Mindestteilnehmerzahl:
20
Ungefähre Gruppengröße:
20

 

Hinweis:  Ab dem 10.05.2024 erheben wir bei allen Neubuchungen von Flugreisen mit Abreise 2024 (außer Festtage) aufgrund der kurzfristig erhöhten Luftverkehrssteuer einen Betrag von:
3,- EUR p.P. / Reise innerhalb Europas
15,- EUR p.P. / Reise außerhalb Europas

Termine

  • Flughafen Dresden (DRS) inklusive Transfer Region B/D/F

    Flughafen Dresden (DRS) ohne Haustürtransfer

    Zusatzoptionen:

  • Flughafen Dresden (DRS) inklusive Transfer Region A/B

    Flughafen Frankfurt/M. (FRA) ohne Haustürtransfer

    = Die mit gekennzeichneten Angebote sind nur noch auf Anfrage buchbar.

    Zusatzoptionen:

  • Flughafen Dresden (DRS) inklusive Transfer Region A/B/C/D

    Flughafen Frankfurt/M. (FRA) ohne Haustürtransfer

    Zusatzoptionen:

  • Flughafen Dresden (DRS) inklusive Transfer Region A/B

    Flughafen Frankfurt/M. (FRA) ohne Haustürtransfer

    Zusatzoptionen:

Reiseversicherung

Wir empfehlen Ihnen den sofortigen Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung (Reiserücktritt und Reiseabbruch), sowie bei Auslandsreisen eine zusätzliche private Auslandskrankenversicherung.

Wir helfen Ihnen dabei, den optimalen Versicherungsschutz für Sie zu finden. Lesen Sie sich hier alle näheren Informationen durch.

Beförderung

  • Haustürtransfer in ausgewählten Regionen
  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft nach Havanna und zurück in der Economy Class (Umsteigeverbindung)
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Fahrt im Reisebus während der Rundreise  

Hotels & Verpflegung

  • 2 Übernachtungen im Mittelklassehotel in Havanna
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel im Valle de Viñales 
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Cienfuegos
  • 2 Übernachtungen in Casas Particulares in Trinidad 
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Camagüey
  • 2 Übernachtungen im 4*-Hotel in Santiago de Cuba
  • 2 Übernachtungen im 3*+-Hotel Gran Club Santa Lucia in Playa Santa Lucia
  • 3 Übernachtungen im 5*-Hotel Melia Las Dunas in Cayo Santa Maria
  • 11x Frühstück
  • 3x Mittagessen in landestypischen Restaurants während der Rundreise
  • 11x Abendessen im Hotel bzw. in landestypischen Restaurants
  • 3x All Inclusive in Playa Santa Lucia und Cayo Santa Maria

Ausflüge & Besichtigungen

  • Ausflüge: Valle de Viñales mit Stopp am Aussichtspunkt Mirador de los Jazmines und am Mural de la Prehistoria, Valle de los Ingenios mit Stopp am Manaca Iznaga
  • Stadtrundfahrten/-gänge: Havanna, Cienfuegos, Trinidad, Sancti Spiritus, Bayamo, Santiago de Cuba, Santa Clara
  • Stopp: Camagüey und Wallfahrtskirche El Cobre, Remedios
  • Fahrt in Coco-Taxen oder Oldtimern in Havanna
  • Bootsfahrt durch die Bucht von Cienfuegos
  • Besuch einer Casa de la Trova in Santiago  
  • Eintritte: Museo Habana Club und Zigarrenfabrik in Havanna, Orchideengarten in Soroa, Krokodilfarm, Romantisches Museum oder Palacio Cantero in Trinidad, Museum des 26. Juli (Moncada-Kaserne), Festung El Morro

Zusätzlich inklusive

  • Aktuelle Steuern & Sicherheitsgebühren
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Örtliche Reiseleitung: 1.-12. Tag und 15. Tag
  • sz-Reisebegleitung
ab 3489 
CU-HA10

Zielland

Kuba

Kontinent: Nordamerika
Hauptstadt: Havanna
National- und Amtssprache: Spanisch
Währungscode:

CUP

Internationale Vorwahl: +53
Polizei: 106
Notarzt: 104
Zeitverschiebung:

UTC -5

UTC -4

Stecker- und Adapterinformationen Typ A, Typ B, Typ C, Typ L

Essen


  • Beeinflusst durch die spanische-, karibische- und afrikanische Küche
  • Grundnahrungsmittel: Bohnen und Reis
  • Häufig verwendete Lebensmittel: Maniok, Kochbananen, Süßkartoffeln, Tomaten und Avocado
  • Gerichte in den Hotels sind meist nicht besonders ausgefallen

Landestypische Gerichte:


  • Congrí → Bohnen und Reis in Sofritosoße
  • Ropa vieja → Suppenfleisch an Tomatensoße, schwarze Bohnen, gelber Reis, Kochbananen und gebratener Maniok
  • Tortillas → flache Maisfladen
  • Empanadas → gefüllte, geschlossene Maisfladen
  • Sandwiches
  • Moros y Cristianos → Reis und schwarze Bohnen

Getränke


  • Kaffee → starker Kaffee mit extrem viel Zucker
  • Guarapo → frisch gepresster Zuckerrohrsaft
  • Batida de fruta → frisch gepresstes Obst, Milch und gehacktes Eis
  • Mojito
  • Spirituosen sind teuer, mit Ausnahme von Rum

Trinkwasser


In diesem Land oder Inselregion sollten Sie laut CDC (Centers for Disease Control and Prevention), einer Unterbehörde des US-Gesundheitsministeriums, kein Wasser aus der Leitung trinken. Bei unklarer Wasserhygiene sollte auf Leitungswasser und Eiswürfel immer verzichtet werden, rät das Auswärtige Amt.

Infrastruktur


  • Für Rundreisen stehen Busse (Viazul) zur Verfügung
  • Es gibt Taxis und Mietwagen
  • Das Straßennetzwerk ist in einem schlechten Zustand

Allgemeines


  • Rechtsverkehr
  • Promillegrenze: 0,0
  • Der Konsum von Alkohol im Auto sowie das öffentliche Mitführen ist verboten
  • Informieren Sie sich im Vorfeld über die Bedeutung von Verkehrszeichen

Führerschein


Allgemeiner Hinweis: Ein Internationaler Führerschein ist ein Zusatzdokument, das Sie zu Ihrem nationalen Führerschein erhalten und welches nur in Verbindung mit diesem gültig ist. Nur in wenigen Ländern ist es gesetzlich vorgeschrieben, einen internationalen Führerschein mitzuführen. Unabhängig von den landesspezifischen Vorschriften können Autovermietungen einen internationalen Führerschein verlangen. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld.


Taxi


Allgemeiner Hinweis: Es wird empfohlen, bei jeder Taxifahrt das Taxameter einschalten zu lassen oder bei vorhandener Ortskundigkeit einen Festpreis vor der Fahrt auszumachen.

  • Zur Begrüßung gibt man sich die Hand
  • Standkleidung gehört an den Strand

Trinkgelder


Restaurant: nach eigenem Ermessen, keine Richtlinie
Hotel: nach eigenem Ermessen, keine Richtlinie
Taxi: nach eigenem Ermessen, keine Richtlinie

Was kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung tun?


Im Falle von Passverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • in dringenden Angelegenheiten einen "Reiseausweis als Passersatz" aushändigen - das Papier ist für die Rückreise ausreichend
  • nach wenigen Tagen einen vorläufigen Reisepass ausstellen

Im Falle von Geldverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • Kontaktmöglichkeiten mit Verwandten und Freunden zu Hause vermitteln
  • schnelle Überweisungswege aufweisen - z. B. Blitzgiro, telegrafische Postüberweisung, Western Union Money Transfer
    • Sind diese Überweisungswege nicht vorhanden, besteht die Möglichkeit einer Überweisung über die Botschaft/Auslandsvertretung
  • in streng definierten Einzelfällen finanzielle Hilfestellung leisten

Im Falle von Festhaltung/Verhaftung durch die Behörden des Gastlandes kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • als Vermittler agieren
  • die Haftbedingungen bewerten und im Notfall eine menschenwürdige Behandlung anmahnen
  • auf Wunsch die anwaltliche Vertretung vermitteln und die Angehörigen benachrichtigen

Im Falle von Unfall- oder Krankheitsfall kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • bei der Ausreise/Evakuierung aus betroffenen Katastrophengebieten unterstützen - die Teilnahme ist freiwillig und kostenpflichtig


Was kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht tun?


  • Die Botschaft/Auslandsvertretung kann nicht als Filiale von Reisebüros, Krankenkassen oder Banken agieren

Im Falle von Führerschein-/Fahrzeugpapierverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • Führerschein oder Fahrzeugpapiere erstellen, diese können nur von den Behörden im Heimatland ersetzt werden

Im Falle von Geldverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • privatrechtliche Verpflichtungen finanzieren – z. B. offene Hotelschulden, Bußgelder/Overstay-Gebühren, Krankenhauskosten, Kosten ärztlicher Behandlungen etc.
  • bei Geldverlust die Fortsetzung des Urlaubs finanzieren

Im Falle von Festhaltung/Verhaftung durch die Behörden des Gastlandes oder Gerichtsverfahren kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • in den Vorgang oder das Verfahren eingreifen
  • anwaltliche Tätigkeiten oder die Vertretung vor Gericht wahrnehmen

Im Todesfall kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • Überführungskosten bei Todesfällen verauslagen


Nützliche Links


Konsulargesetz


http://www.gesetze-im-internet.de/konsg/


Anlaufstelle an deutschen Flughäfen


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006350/e344891d165455976fc40c53e2c668ce/serviceanlaufstellen-data.pdf


Zentrale Servicenummern zur Sperrung von Kreditkarten, EC-Karten und Handykarten


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006352/28daf9b17860153114c927d9e5a7ea86/servicebanken-data.pdf


Geldüberweisung ins Ausland


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006348/a20fee2c15d3d6eb0a6b72afcc132fcd/serviceueberweisung-data.pdf


Verzeichnis deutscher Auslandsvertretungen


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/199314/04f2f74f302c2a112fbe3ea0953abaa9/dtauslandsvertretungenliste-data.pdf



Telefonnummern des Auswärtigen Amtes


In vielen Fällen kann es schon vor Antritt einer Reise sinnvoll sein, wichtige Informationen einzuholen. Der Bürgerservice des Auswärtigen Amtes steht Ihnen für allgemeine Auskünfte zu konsularischen Anliegen, länderbezogenen Fragen und weiteren Themen zur Verfügung. Sie erreichen den Bürgerservice von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) in der Zeit von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr unter +49 3018 1720 00.



Wichtige Informationen zu der Auslandsvertretung


  • Deutsche Auslandsvertretungen/Botschaften/Konsulate gibt es in mehr als 200 Ländern
  • Es gibt über 330 deutsche Honorarkonsuln
    • diese sind an vielen Orten zusätzlich zu den diplomatischen und konsularischen Vertretungen tätig
    • ehrenamtlicher Beruf
    • können Deutsche aufgrund ihrer Berufserfahrung im Gastland helfen
    • sind nicht zwingend deutsche Staatsbürger
    • haben eingeschränkte konsularische Befugnis
  • Sollte es am Zielort keine deutsche Auslandsvertretung geben, können bei Problemen jederzeit Auslandsvertretungen anderer Mitgliedsstaaten der EU kontaktiert werden


Hilfe und Rat durch die Auslandsvertretungen


  • Auslandsvertretungen stehen Deutschen, die im Ausland in Not geraten, mit Hilfe und Rat zur Verfügung
    • Sie können durch ihre langjährige Orts- und Situationskenntnis Rat erteilen, damit die Hilfesuchenden sich aus ihrer Notsituation befreien können
  • Die Hilfsmöglichkeiten richten sich nach dem internationalen Recht und orientieren sich an den Gesetzen des Gastlandes - allerdings keine Hilfe im Maße, wie man es von einer Behörde innerhalb Deutschlands erwarten könnte
  • Sie sind kein Ersatz für innerdeutsche Behörden, Reisebüros oder Banken
  • Erreichbarkeit ist auch außerhalb normaler Dienstzeiten in Hauptreiseländern gesichert
  • Es gibt kein verlässliches Rettungssystem
  • Touristen werden nur in bestimmten Krankenhäusern oder Ausländerabteilen von Krankenhäusern behandelt
  • Häufig gibt es Sprachbarrieren

Nicht erlaubte Medikamente: -


Allgemeiner Hinweis: 


  • Für die Dauer Ihres Aufenthaltes wird empfohlen, eine Auslandskrankenversicherungen abzuschließen
  • Klären Sie ggf. vor der Behandlung die Höhe der zu erwartenden Kosten
  • Es wird empfohlen, für alle verschreibungspflichtigen Medikamente ein Attest mitzuführen
  • Nehmen Sie eine individuelle Reiseapotheke mit

Plastikverbot: -


Hinweise zur Sicherheitskontrolle bei Einreise: 


  • Bei der Einreise werden Fotos von den Gesichtern gemacht

PDF-Downloads

 Länder-Information
ab 3489 
CU-HA10

Ausführliche Einreisebestimmungen:

Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie .

Trinkgelder:

Beschäftigte im Tourismusgewerbe in Kuba bekommen nur ein sehr geringes Grundgehalt und sind deswegen auf Trinkgelder angewiesen. Wir empfehlen ein Trinkgeld von 10-15 Prozent. Für Reiseleiter und Busfahrer ist ebenfalls ein Trinkgeld fester Bestandteil des Einkommens. Selbstverständlich ist die Zahlung eines Trinkgeldes von Ihrer Zufriedenheit abhängig.

Ausflug Escambray-Gebirge (fak.).

Bitte beachten Sie, dass der Ausflug ins Escambray-Gebirge körperlich anstrengend ist. Die Fahrt erfolgt in der Regel mit alten Militär-Lkws, auf deren Ladefläche Bänke für die Gäste befestigt sind oder Jeeps. Die Straßen sind mitunter schlecht. Für Reisende mit Rückenleiden ist dieser Ausflug deshalb nicht empfehlenswert. Denken Sie bitte an festes Schuhwerk und wärmere, möglichst regenfeste Bekleidung, da sich das Wetter hier schnell ändern kann. Wenn Sie baden möchten, sollten Sie auch Badebekleidung einpacken.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Deutsche Staatsangehörige benötigen für diese Reise gültige Ausweisdokumente. Die Reise kann sonst nicht angetreten werden!
Je nach Reiseland kann es sein, dass ein Visum erforderlich ist. In einigen Ländern sind ggf. auch Impfvorschriften zu beachten. Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie online bei der jeweiligen Reise unter der Rubrik „Länder“. Außerdem erhalten Sie diese Infos auch in Ihren zugesandten Reise-Vertragsunterlagen.
Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten sowie über notwendige Impfungen.
Bitte beachten Sie, dass seit dem 26. Juni 2012 jedes Kind, welches ins Ausland reist, unabhängig vom Alter ein eigenes Reisedokument benötigt. Eintragungen im Reisepass der Eltern werden nicht mehr anerkannt. Bitte beantragen Sie das notwendige Reisedokument bei den zuständigen Behörden.

Einreisebestimmungen für nicht-deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Falls Personen ohne deutsche bzw. mit nicht ausschließlich deutscher Staatsbürgerschaft mitreisen, beachten Sie bitte, dass in diesem Fall andere bzw. gesonderte Einreisebestimmungen für Ihr gewähltes Reiseland gelten können. Hierüber geben die jeweiligen Auslandsvertretungen bzw. zuständigen Konsulate entsprechend Auskunft. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten.
Sollten Sie in diesem Zusammenhang Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie uns unter unserer kostenfreien Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Einreise Kuba:

Eine Einreise nach Kuba zu touristischen Zwecken mit einer Aufenthaltsdauer von bis zu 90 Tagen ist nur mit Visum in Form einer sog. "Touristenkarte" möglich, die zusammen mit dem Reisepass zur Einreise dient. Diese Touristenkarten erhalten Sie - falls zugebucht - von unserem Reisebegleiter am Flughafen ausgehändigt. Darüber hinaus kontrollieren die Fluggesellschaften vor Abflug aus Deutschland, ob Visum oder Touristenkarte vorhanden sind und verweigern u. U. die Mitnahme.

Alle Einreisenden müssen eine Erklärung mit Informationen zu Einreise und Zollangaben verpflichtend online innerhalb von 48 Stunden vor dem Check-in über das System D`Viajeros abzugeben. SZ-Reisen übernimmt dies als Seviceleistung für alle Gäste. Dazu fordern wir etwa 2 Monate vor Abreise die Kopie des aktuell gültigen Reisepasses ab.

Bitte denken Sie daran, dass das Leben in Kuba durch den Sozialismus und das US-Embargo geprägt ist. Dies macht sich nicht nur bei der Auswahl in den Läden, sondern auch bei der Einrichtung und dem Zustand vieler Häuser, darunter auch Hotels, bemerkbar. Während Ihrer Reise wohnen Sie in Mittelklassehotels oder Casas Particulares. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, TV und Telefon ausgestattet. Jedoch ist der Hotelkomfort trotz des Tourismusbooms der letzten Jahre in vielen Gegenden noch relativ bescheiden. Vor dem Hintergrund der politischen Entwicklung des Landes und des jahrzehntelangen Wirtschaftsembargos durch die USA bitten wir zu berücksichtigen, dass die Unterkünfte nicht den deutschen Qualitätsstandards entsprechen. Unsere Partner vor Ort bemühen sich stets, für den Zeitraum Ihrer Reise die bestmöglichen, landestypischen Unterkünfte für die gesamte Gruppe zu organisieren.
Krankenversicherung: Jeder Kubareisende ist dazu verpflichtet, bei der Einreise einen für Kuba gültigen Krankenversicherungsschutz für die vorgesehene Aufenthaltsdauer nachzuweisen. Um dieser Anforderung gerecht zu werden, muss jeder Reisende über eine Reiseversicherung, die eine medizinische Behandlung in Kuba einschließt oder über eine Auslands-Reisekrankenversicherung verfügen, die die Behandlungskosten in Kuba übernimmt. Versicherungspolicen US-amerikanischer Versicherungen sowie deutsche gesetzliche Versicherungen werden nicht anerkannt. Zur Nachweispflicht sollen Versicherungspolice, Versicherungsschein oder Versicherungskarte der jeweiligen Reisekrankenversicherung genügen. In Fällen von bereits länger existierenden Versicherungsverträgen (älteren Policen) erscheint die Mitnahme einer zusätzlichen aktuellen Bestätigung des Versicherungsunternehmens angeraten. Die Reisenden sollten die Versicherungen bitten, Begleitpolicen in spanischer Sprache auszustellen. In Zweifelsfällen wird empfohlen, sich vor der Abreise an die Botschaft von Kuba zu wenden. Sofern eine Versicherung im Heimatland nicht abgeschlossen werden kann bzw. ein Nachweis nicht vorliegt, muss an den kubanischen Flug- und Seehäfen bei Einreise zu einem Preis von 2-3 CUC pro Aufenthaltstag (abhängig vom jeweiligen Versicherungsumfang) eine Krankenversicherung für die Dauer des Kubaaufenthalts abgeschlossen werden. Es werden Zuschläge bei Vorerkrankungen, bei Personen über 70 Jahren sowie bei Personen, die eine Risikosportart ausüben, erhoben.
Ausfuhrbestimmungen für Tabakprodukte: Es können bis zu zwanzig (20) lose Zigarren ausgeführt werden, ohne Nachweise über Herkunft und Kauf vorlegen zu müssen. Bis zu fünfzig (50) Zigarren können unter der Bedingung ausgeführt werden, dass sie sich in verschlossenen, versiegelten und mit offiziellem Hologramm versehenen Originalverpackungen befinden. Mehr als fünfzig (50) Zigarren können nur unter Vorlage einer Originalrechnung, die von den offiziell dazu genehmigten staatlichen Geschäften ausgestellt werden muss, ausgeführt werden. In dieser Rechnung muss die gesamte Tabakmenge erfasst sein, deren Ausfuhr beabsichtigt ist. Es ist auch in diesen Fällen unabdingbar, dass die Zigarren sich in verschlossenen, versiegelten und mit offiziellem Hologramm versehenen Originalverpackungen befinden. Detaillierte Informationen über die kubanischen Ein- und Ausfuhrbestimmungen sind auf der Website des kubanischen Zolls unter www.aduana.gob.cu erhältlich.
Besondere Zollvorschriften: Die Einfuhr frischer Lebensmittel (z.B. frische Wurst-, Milchprodukte, Gemüse, Obst) ist aus gesundheitspolizeilichen Gründen verboten. Die Ein- und Ausfuhr von Pesos ist verboten. Elektrogeräte dürfen ebenfalls nur in dem Maß eingeführt werden, in dem sie für den persönlichen Bedarf bestimmt sind, nicht als Geschenke für kubanische Staatsangehörige. Für Geschenke (nicht-kommerzielle Einfuhr) können Zollabgaben erhoben werden. Nähere Auskünfte dazu erteilt die zuständige kubanische Auslandsvertretung. Die Einfuhr von Funksprechgeräten, Satellitentelefonen und GPS-Geräten ist nicht gestattet bzw. bedarf der vorherigen Genehmigung der zuständigen kubanischen Behörden. Laptops, Kameras und Mobiltelefone mit GPS-Funktion sind hiervon nicht betroffen. Die Einfuhr von Drohnen ist verboten. Auch E-Zigaretten dürfen nicht eingeführt werden. Nehmen Sie keine Gegenstände aus Kuba mit, bei denen es sich um kubanisches Kulturgut handeln könnte. Auskünfte hierzu sowie Ausfuhrgenehmigungen erteilt: Bienes Culturales, Calle 17 #1009, entre10 y 12, Vedado, Telefon: 839658. Die Genehmigung kostet nur wenige Pesos, erspart aber möglichen Ärger bei der Ausreise.

Absagefrist durch den Reiseveranstalter sz-Reisen & Service GmbH:

Falls die Mindesteilnehmerzahl für Ihren Reisetermin nicht erreicht werden sollte, behält sich sz-Reisen vor, bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt (bei Tagesfahrten bis zu 2 Wochen) die Reise abzusagen bzw. vom Reisevertrag zurückzutreten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen & Service GmbH unter §7.

sz-Reisen und momento by sz-Reisen sind Marken der sz-Reisen & Service GmbH

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:

Unsere Reisen sind nicht geeignet für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. sz-Reisen sind meistens Reisen in Bewegung: Um alle Besichtigungen, Rundgänge und Ausflüge in vollem Umfang miterleben zu können, sollten Sie „gut zu Fuß“ sein. Auch so manch ein Hotel ist noch nicht auf Rollatoren oder weitergehende Mobilitätsbeschränkungen eingestellt. Daher sind unsere Reisen für schwer gehbehinderte Gäste sowie für Gäste im Rollstuhl oder mit starker Sehbehinderung nicht geeignet (auch Gehörlosigkeit oder allg. Reisebehinderung).
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob eine Teilnahme möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor der Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist. Wir beraten Sie gern unter unserer kostenlosen Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Hinweis zu den Ausflügen:

Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann. 

Zahlung & Reiserücktritt bei SZ-Reisen:

Ausführliche Informationen zu Zahlung und zum Reiserücktritt finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen & Service GmbH unter § 2. + 5. + 7. + 8.

Hinweis zum Reisepass

Bitte stellen Sie in jedem Fall sicher, dass Sie spätestens 10 Wochen vor Antritt der Reise über einen gültigen Reisepass verfügen, von dem Sie uns eine Passkopie zukommen lassen können.

Hinweis Luftverkehrssteuer:

Die Bundesregierung hat zum 01.05.20 unerwartet eine Erhöhung der Luftverkehrssteuer beschlossen. Diese Erhöhung erfolgte sehr kurzfristig und war für uns als Reiseveranstalter bei der Planung Ihrer Reise nicht vorhersehbar. Dadurch erheben wir seit dem 10.05.2024 bei allen Neubuchungen von Flugreisen mit Abreise 2024 (außer Festtage) zusätzlich einen Betrag von:
3,- EUR p.P. / Reise innerhalb Europas,
15,- EUR p.P. / Reise außerhalb Europas.

Hinweis bei Hotelaufenthalt:

Bei der Hotelkategorie handelt es sich um eine Veranstalterbewertung, die auch von den örtlichen Kategorie abweichen kann.

ab 3489 
CU-HA10

Weitere Angebote

Weitere Ziele

Inspirierende Angebote per Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den sz-Reisen Newsletter an und verpassen Sie nie wieder Reiseinspiration, Angebote und aktuelle Tipps!

Jetzt anmelden

Instagram
Facebook
Kontakt