Korfu: Ohne James Bond in göttlicher Mission

Blick auf die Mäuseinsel
Blick auf die Mäuseinsel ©milosducati, fotolia.com
GR-KO04
Routenkarte ©www.stepmap.de
Korfu
Korfu ©pkazmierczak - Fotolia.com
Sissi-Palast
Sissi-Palast ©Netfalls - Fotolia.com
Blick auf Korfu
Blick auf Korfu ©Ansud - Fotolia
Blick auf die Mäuseinsel
GR-KO04
Korfu
Sissi-Palast
Blick auf Korfu

Geschichte, Kultur und Freizeit im Ionischen Meer

  • Panorama-Insel-Rundfahrt
  • Besuch von Sisis Achilleion (von außen)
  • Ausflug nach Albanien fakultativ zubuchbar
ab 1599 €
Buchungscode: GR-KO04

Geschichte, Kultur und Freizeit im Ionischen Meer

  • Panorama-Insel-Rundfahrt
  • Besuch von Sisis Achilleion (von außen)
  • Ausflug nach Albanien fakultativ zubuchbar
ab 1599 €
Buchungscode: GR-KO04

Hand aufs Herz: Könnten Sie auf Anhieb mit dem Finger auf der Landkarte zeigen, wo Korfu liegt? Wüssten Sie, dass der Pantokrator kein regionaler Herrschertitel, sondern der höchste Berg der Insel ist? Dass die Insel zu Griechenland gehört, hier aber Kerkyra heißt und mit zwei Kilometern Entfernung näher am albanischen als am griechischen Festland liegt?  Oder, dass Sie die berühmtesten Stätten der Insel vermutlich schon kennen, da sie Schauplatz des James Bond Films „In tödlicher Mission“ mit Roger Moore waren?  

Sehen Sie, und deshalb ist es höchste Zeit, endlich einmal hinzufahren auf die Insel, die als eine der wohlhabendsten Regionen Griechenlands gilt. Schließlich wird auch Kaiserin Sisi gute Gründe gehabt haben, Korfu zu Ihrem Lieblingsort zu machen und mit dem Achilleon einen Palast im pompejischen Stil zu erbauen, der später von Kaiser Wilhelm II. erworben wurde.  

Dort werden wir ebenso Station machen, wie am berühmten Kloster Paleokastritsa und den vielen anderen Sehenswürdigkeiten der Insel, die übrigens auf eine sehr alte Kulturgeschichte zurückblickt – auch Spuren von Neandertalern konnten hier gefunden werden.  

Und warum nicht mal rüberfahren, wenn Albanien liegt so nah? Eben – mit der Welterbestätte Vouthrota besuchen wir eine der bekanntesten römischen Anlagen mit Thermen, Akropolis und Amphitheater. Vor allem aber ist Korfu eine Insel zum Körper und Seele baumeln lassen – probieren Sie es an zwei Freizeit-und Strandtagen aus und vielleicht wollen Sie schon bald einmal wiederkommen.

Programm

1. Tag: Anreise

Beginnen Sie Ihre Reise nach Korfu mit Ihrer Abholung von zu Hause. Entweder direkt oder mit dem bequemen Reisebus werden Sie zum Flughafen gefahren. Kurze Zeit später startet Ihr Flug nach Korfu. Auf der griechischen Insel angekommen, werden Sie von der örtlichen Reiseleitung herzlich in Empfang genommen und mit dem Bus zum Hotel gefahren. Kommen Sie in Ruhe an, unternehmen Sie einen ersten Spaziergang oder freuen Sie sich gleich auf das Abendessen im Hotel.

2. Tag: Panoramafahrt über Korfu

Gleich am ersten Tag Ihres Aufenthaltes erleben Sie schon einen der Höhepunkte Ihres Urlaubs. Die außerordentlich reizvolle Landschaft in Kombination mit den Wahrzeichen der Insel sollte in keinem Urlaubsprogramm fehlen. Ein traumhaftes Fleckchen Erde erwartet Sie gleich an der Steilküste im Westen, im malerischen Ort Paleokastritsa mit vielen Buchten und türkisblauem Wasser. Auf einem Felshügel steht das älteste noch bewohnte Mönchskloster mit einer sehenswerten Kunst- und Ikonensammlung sowie einer alten Weinpresse. Über Lakones geht es weiter zur einmaligen Aussicht "Bella Vista", auch "Balkon des Ionischen Meeres" genannt. Hier liegt Ihnen Paleokastritsa zu Füßen. Ganz in der Nähe haben Sie die Möglichkeit ein kleines Kaffeepäuschen einzulegen. Anschließend lernen Sie im Ort Makrades die Vielfalt der Kräuter kennen. Weiter führt Sie die Fahrt durchs Landesinnere über den Troumbeta-Pass in Richtung Roda/Acharavi. Und wenn Petrus ein einsehen hat, werden gleichzeitig Nord-, Ost- und Westküste sichtbar. Durch eine romantische Landschaft führt der Weg zum flach abfallenden Kalamaki-Strand. Wenn Sie einen Happen essen möchten, bietet sich hier die Einkehr in eine typisch griechische Taverne an. Wer sich hingegen dem kühlen Nass nicht entziehen kann, hat hier Zeit zum Baden. Die Weiterfahrt führt Sie danach nach Kassiopi, ein von Römern gegründetes kleines Hafenstädtchen, welches zum Bummeln einlädt. Bei der anschließenden Fahrt entlang der Ostküste haben Sie einen wunderschönen Blick zum gegenüberliegenden Festland Albaniens - es scheint zum Greifen nah zu sein. Zur Linken das Meer, zur Rechten der Pantokrator - der höchste Berg der Insel. So windet sich die Straße an der Küste entlang, vorbei an den bekannten Buchten Kalami und Kouloura und zurück nach Zentral-Korfu.
Hinweis: Bequeme Schuhe und angemessene Kleidung für einen Kirchenbesuch sind erwünscht. Vergessen Sie Ihre Kamera nicht und denken Sie an Ihre Badesachen für einen kurzen Badestopp.
Anschließend erfolgt die Fahrt zurück ins Hotel, wo Sie auch Ihr Abendessen einnehmen.

3. Tag: Der ursprüngliche Süden

Die Fahrt in den Süden bietet Ihnen die Gelegenheit, das traumhafte Schloss von Sissi kennenzulernen. Außerdem können Sie die vielseitigen Gesichter der Südens, die uralten Olivenhaine, die zerklüftete Felsküste und die ursprünglichen Dörfer erforschen.
Den Spuren der berühmten Kaiserin Elisabeth von Österreich und Kaiser Wilhelm II. folgend, erreichen Sie den Ort Gastouri. Hier befindet sich die ehemalige Sommerresidenz von Sisi, das Achilleion. Der Palast beherbergt wertvolle Erinnerungsstücke beider Regenten und ist mit zahlreichen Decken und Wandgemälden verziert. Vom Schlossgarten aus, in welchem die Kaiserin es liebte zu spazieren, genießen Sie einen traumhaften Blick über ganz Korfu-Stadt. Sie besuchen die Gärten des Anwesens. Die Innenräume des Schlosses sind derzeit aufgrund von Renovierungsarbeiten nur partiell oder gar nicht betretbar.

Während der anschließenden Fahrt durch die außerordentlich reizvolle Landschaft informiert Sie Ihr Reiseführer über die alten Sitten und Gebräuche, die besonders im Süden im Alltagsleben noch tief verwurzelt sind. Frauen, die in schwarzen Gewändern auf kleinen störrischen Eseln die Erntenach Hause bringen, alte Männer, die vor dem Kafenion sitzen, geschickt mit dem Komboloi spielen und sich über Politik unterhalten. Besonders in Agoii Deka, einem typisch korfiotischen Dorf, wird Ihnen dieses Bild immer wieder begegnen.
Der Weg führt Sie nun weiter durch malerische Dörfer und ausgedehnte Olivenhaine bis zum Marathias-Strand, einem der schönsten und längsten Sandstrände der Insel. Hier haben Sie ausreichend Zeit zum Schwimmen, Sonnenbaden oder zum Besuch eines Restaurants.
Am Nachmittag besuchen Sie das im 13. Jahrhundert gegründete Bergdorf Chlomos. Hier genießen Sie die einzigartige Aussicht. Bei klarem Wetter kann man bis nach Paxos sehen.
Hinweis: Vergessen Sie auch heute nicht Ihre Badesachen!

4. Tag: Korfu-Stadt

Am heutigen Tag unternehmen Sie einen vielseitigen Ausflug nach Korfu-Stadt. Sie besichtigen die Kirche des Schutzpatrons der Insel und können in Ruhe bummeln. 
Zunächst besuchen Sie die Halbinsel Kanoni mit dem wohlbekannten Ausblick auf das malerische Inselchen Pontikonissi (Mäuseinsel) und das Kloster Vlacherna. Dann geht es in die Inselhauptstadt Kerkyra (Korfu Stadt). Die Altstadt mit hohen Arkadenhäusern und der Architektur aus verschiedenen europäischen Kulturen bezaubert mit südländischem Charme. Durch kleine Gassen erreichen Sie die Kirche des Heiligen Spiridon, des Schutzpatrons der Insel. Sein Leichnam liegt in einem Silbersarkophag.
Weiter geht es zum schönen Rathausplatz, zur Alten Festung, zum Palast von Sankt Michael und Sankt George und natürlich zum Liston, der Flaniermeile mit vielen Cafés unter den Arkadengängen. In der nächsten Umgebung gibt es aber auch unzählige Läden, die zu einem Einkaufsbummel einladen: Juweliere, Olivenholzschnitzereien und vieles andere mehr.
Am Nachmittag wird Ihr erster Halt bei einer Destillerie und Süßigkeitenherstellung sein. Dort erfahren unter anderem mehr über die Herstellung von Kumquat-Likör. Dieses Früchtchen findet sich auch in Marmelade oder als kandierte Frucht. Eine Verkostung darf hier natürlich nicht fehlen.
Weiter geht es in das Dorf Sinarades. Das Dorf befindet sich direkt über dem schönen Strand von Agios Gordios, es wurde jedoch so gebaut, dass man es vom Strand aus nicht sehen kann. Dies diente als praktischer Schutz vor Piratenangriffen. Im Dorf befindet sich ein kleines und interessantes Folkloremuseum, welches Sie besuchen.
Sie lassen anschließend das Dorf hinter sich und begeben sich zum Abschluss des Tages auf ein Anwesen zur Verkostung des besungenen griechischen Weines. 3-4 Weine gepaart mit Olivenöl auf Brot, zusätzlich auch örtlichen Käse (Graviera), traditionelle korfiotische Salami, Kirschtomaten und Oliven werden Ihnen hier gereicht.  

5. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug nach Albanien

Genießen und gestalten Sie sich den Tag, wie Sie es wünschen. Oder nehmen Sie am Ausflug zum naheliegenden Festland nach Albanien teil. Bereisen Sie ein faszinierendes Land, welches gleich "um die Ecke" liegt. Der Ausflug führt Sie per Fähre vom Hafen Korfus entlang der albanischen Küste bis zum Hafen von Saranda. Nach der Ausweiskontrolle empfängt Sie Ihr örtlicher Reiseleiter und stellt Ihnen die antike Stadt Saranda vor.
Erkunden Sie dabei das archäologische Zentrum Butrinti, von welchem Ihr Reiseleiter allerlei zu erzählen weiß. Danach haben Sie freie Zeit, um in Saranda zu bummeln.

6. Tag: Freizeit

Nutzen Sie heute die Annehmlichkeiten des Hotels zum Beispiel bei einem kleinen Spaziergang durch die Gartenanlage oder bei einer wohltuenden Massage (gegen Aufpreis). Da das Hotel direkt am Meer liegt, sind hier die perfekten Voraussetzungen für einen Faulenzertag in der Sonne gegeben.

7. Tag: Freizeit

Und auch heute dürfen Sie noch einmal die griechische Sonne genießen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer kleinen Wanderung ab Hotel? Gern stehen Ihnen die Mitarbeiter des Hotels und unsere SZ-Reisebegleitung mit Ideen und Ratschlägen zur Seite.

8. Tag: Abreise

Leider heißt es heute Abschied nehmen. Im Gepäck haben Sie nun aber auch unvergessliche Erlebnisse und Eindrücke von dieser wunderschönen Insel. Je nach Flugzeit haben Sie noch etwas Freizeit, bevor Sie vom Flughafen Korfu wieder zurück fliegen. In Deutschland angekommen stehen schon der Bus nach Dresden bzw. die Taxen für Ihren Heimweg bereit.

ab 1599 
GR-KO04

Reisedaten

Reise/Reiseziel:
Korfu: Ohne James Bond in göttlicher Mission
Veranstalter:
SZ-Reisen & Service GmbH
Mindestteilnehmerzahl:
25
Ungefähre Gruppengröße:
28

 

Hinweis:  Ab dem 10.05.2024 erheben wir bei allen Neubuchungen von Flugreisen mit Abreise 2024 (außer Festtage) aufgrund der kurzfristig erhöhten Luftverkehrssteuer einen Betrag von:
3,- EUR p.P. / Reise innerhalb Europas
15,- EUR p.P. / Reise außerhalb Europas

Termine

  • Flughafen Leipzig (LEJ) inklusive Transfer Region A/B/C/D

    Flughafen Leipzig (LEJ) ohne Haustürtransfer

    = Die mit gekennzeichneten Angebote sind nur noch auf Anfrage buchbar.

    Zusatzoptionen:

Reiseversicherung

Wir empfehlen Ihnen den sofortigen Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung (Reiserücktritt und Reiseabbruch), sowie bei Auslandsreisen eine zusätzliche private Auslandskrankenversicherung.

Wir helfen Ihnen dabei, den optimalen Versicherungsschutz für Sie zu finden. Lesen Sie sich hier alle näheren Informationen durch.

Beförderung

  • Haustürtransfer in ausgewählten Regionen
  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft nach Korfu und zurück in der Economy Class
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Fahrt im Reisebus während der Ausflüge

Hotel & Verpflegung

  • 7 Übernachtungen im 4*-Hotel Elea Beach Resort in Dassia
  • 7x Frühstück
  • 7x Abendessen als Büfett

Ausflüge & Besichtigungen

  • Stadtbesichtigung: Korfu Stadt
  • Aufenthalte: Paleokastritsa, Makrades, Kalamaki-Strand, Kassiopi, Agoii Deka, Marathias-Strand, Bergdorf Chlomos, Halbinsel Kanoni, Destillerie und Süßigkeitenherstellung aus Kumquat, Dorf Sinarades mit Folkloremuseum
  • Eintritte/Besichtigungen: Gärten des Achilleion, Kloster Paleokastritsa, Schloss Mon Repos
  • Olivenöl- und Weinverkostung mit traditionellem Vollkornbrot und weiteren Leckereien

Zusätzlich inklusive

  • Aktuelle Steuern & Sicherheitsgebühren
  • Bettensteuer 
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Örtliche Reiseleitung: 1.-5. Tag
  • sz-Reisebegleitung
ab 1599 
GR-KO04

4*-Hotel Elea Beach Resort

Lage:

Die einzigartige Lage des Hotels, das erfahrene Personal, die freundliche Atmosphäre und ein professioneller Stil werden für erholsame Tage auf Korfu sorgen.

Zimmer:

Das Hotel Elea Beach bietet seinen Gästen 216 geräumige Zimmer, welche alle von Grund auf renoviert sind und über einen möblierten Balkon verfügen. Jeder Gast kann zwischen Zimmern wählen, welche entweder einen zauberhaften Panoramablick aufs Meer haben oder aber eine hinreißende Aussicht auf die grüne Gebirgslandschaft Korfus bieten. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Bad/Dusche, WC, Haartrockner, Direktwahl-Telefon, Fernseher mit Flachbildschirm, kostenfreies WiFi, Klimaanlage, Sicherheits-Schließfach (gegen Gebühr), Kühlschrank und einem Warmwasserkocher (für Kaffee oder Tee). 

Hoteleinrichtungen:

Das Hotel verfügt über zwei Schwimmbecken (Süß- und Meerwasser) mit Jacuzzi, eine Pool-Bar und einer Bar nahe des Empfangsbereiches. Außerdem finden Sie im Hotel einen Spa-Bereich.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Startseite | Elea Beach Hotel

Terrasse Elea Beach Resort
Hotelterrasse mit Pool ©Elea Beach Resort
Blick in den Restaurantbereich, Elea Beach Resort
Hotelrestaurant ©Elea Beach Resort
Blick in den Garten, Elea Beach Resort
Blick in den Garten ©Elea Beach Resort
Zimmerbeispiel Elea Beach Resort
Zimmerbeispiel ©Elea Beach Resort
Blick in den Fitnessraum, Elea Beach Resort
Fitnessraum ©Elea Beach Resort
Panoramablick vom Hotel Elea Beach Resort
Panoramablick vom Hotel ©Elea Beach Resort
Spa-Bereich Elea Beach Resort
Spa-Bereich ©Elea Beach Resort
Hotelstrand Elea Beach Resort
Hotelstrand ©Elea Beach Resort
Terrasse Elea Beach Resort
Blick in den Restaurantbereich, Elea Beach Resort
Blick in den Garten, Elea Beach Resort
Zimmerbeispiel Elea Beach Resort
Blick in den Fitnessraum, Elea Beach Resort
Panoramablick vom Hotel Elea Beach Resort
Spa-Bereich Elea Beach Resort
Hotelstrand Elea Beach Resort
ab 1599 
GR-KO04

Zielland

Griechenland

Kontinent: Europa
Hauptstadt: Athen
National- und Amtssprache: Griechisch
Währungscode: EUR
Internationale Vorwahl: +30
Polizei: 100
Notarzt: 166
Zeitverschiebung:

UTC +2 OEZ

UTC +3 OESZ

Stecker- und Adapterinformationen Typ C, Typ F

Essen


  • Das Essen in Griechenland ist maritim, vom Mittelmeer geprägt 
  • Neben den “Früchten des Meers” und Fisch wird in Griechenland traditionell das Fleisch der Ziegen und Schafe verspeist
  • Nachspeisen werden in Griechenland sehr süß zubereitet und serviert 

Landestypische Gerichte


  • Gyros → gewürztes Schweinefleisch vom Grill
  • Souvlaki → Fleischspieße mit Schweine-, Lamm- oder Hähnchenfleisch zubereitet
  • Moussaka → ein Auflauf, zubereitet aus Hack, Kartoffeln, Zucchini und Tomaten, verfeinert mit vielen Gewürzen
  • Giouvesti → Eintopf mit Nudeln und Lammfleisch 
  • Jemista → gefülltes Gemüse mit Hackfleisch 
  • Tsatsiki → eine Joghurtcreme mit Gurke, Knoblauch und Olivenöl 
  • Griechischer Salat → ein Salat aus Tomaten, Gurke, Paprika, Oliven, Zwiebeln und Schafskäse

Getränke


  • Ouzo → ist eine griechische Spirituose aus Anis
  • Retsina → ein trockener Weißwein, der leicht geharzt ist
  • Internationale Softdrinks

Infrastruktur


  • Inlandsflüge sind vorhanden
  • Es gibt Fährverbindungen
  • In Athen gibt es ein U-Bahnnetz und eine Tramlinie sowie Busverbindungen
  • Auf dem Festland ist das Straßennetz gut ausgebaut

Allgemeines


  • Rechtsverkehr
  • Promillegrenze: 0,5
  • Informieren Sie sich im Vorfeld über die Bedeutung von Verkehrszeichen

Führerschein


Allgemeiner Hinweis: Ein Internationaler Führerschein ist ein Zusatzdokument, das Sie zu Ihrem nationalen Führerschein erhalten und welches nur in Verbindung mit diesem gültig ist. Nur in wenigen Ländern ist es gesetzlich vorgeschrieben, einen internationalen Führerschein mitzuführen. Unabhängig von den landesspezifischen Vorschriften können Autovermietungen einen internationalen Führerschein verlangen. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld. 


Taxi


Allgemeiner Hinweis: Es wird empfohlen, bei jeder Taxifahrt das Taxameter einschalten zu lassen oder bei vorhandener Ortskundigkeit einen Festpreis vor der Fahrt auszumachen. 

  • Das Anheben des Kopfes zusammen mit einem Schnalzen bedeutet "nein"

Trinkgelder


Restaurant: 10%, kleinere Beträge werden aufgerundet
Hotel:

Gepäckservice: 1€ pro Koffer

Zimmerservice: 5-10€ auf dem Kopfkissen hinterlassen

Taxi: 10%

Was kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung tun?


Im Falle von Passverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • in dringenden Angelegenheiten einen "Reiseausweis als Passersatz" aushändigen - das Papier ist für die Rückreise ausreichend
  • nach wenigen Tagen einen vorläufigen Reisepass ausstellen

Im Falle von Geldverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • Kontaktmöglichkeiten mit Verwandten und Freunden zu Hause vermitteln
  • schnelle Überweisungswege aufweisen - z. B. Blitzgiro, telegrafische Postüberweisung, Western Union Money Transfer
    • Sind diese Überweisungswege nicht vorhanden, besteht die Möglichkeit einer Überweisung über die Botschaft/Auslandsvertretung
  • in streng definierten Einzelfällen finanzielle Hilfestellung leisten

Im Falle von Festhaltung/Verhaftung durch die Behörden des Gastlandes kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • als Vermittler agieren
  • die Haftbedingungen bewerten und im Notfall eine menschenwürdige Behandlung anmahnen
  • auf Wunsch die anwaltliche Vertretung vermitteln und die Angehörigen benachrichtigen

Im Falle von Unfall- oder Krankheitsfall kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • bei der Ausreise/Evakuierung aus betroffenen Katastrophengebieten unterstützen - die Teilnahme ist freiwillig und kostenpflichtig


Was kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht tun?


  • Die Botschaft/Auslandsvertretung kann nicht als Filiale von Reisebüros, Krankenkassen oder Banken agieren

Im Falle von Führerschein-/Fahrzeugpapierverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • Führerschein oder Fahrzeugpapiere erstellen, diese können nur von den Behörden im Heimatland ersetzt werden

Im Falle von Geldverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • privatrechtliche Verpflichtungen finanzieren – z. B. offene Hotelschulden, Bußgelder/Overstay-Gebühren, Krankenhauskosten, Kosten ärztlicher Behandlungen etc.
  • bei Geldverlust die Fortsetzung des Urlaubs finanzieren

Im Falle von Festhaltung/Verhaftung durch die Behörden des Gastlandes oder Gerichtsverfahren kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • in den Vorgang oder das Verfahren eingreifen
  • anwaltliche Tätigkeiten oder die Vertretung vor Gericht wahrnehmen

Im Todesfall kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • Überführungskosten bei Todesfällen verauslagen


Nützliche Links


Konsulargesetz


http://www.gesetze-im-internet.de/konsg/


Anlaufstelle an deutschen Flughäfen


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006350/e344891d165455976fc40c53e2c668ce/serviceanlaufstellen-data.pdf


Zentrale Servicenummern zur Sperrung von Kreditkarten, EC-Karten und Handykarten


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006352/28daf9b17860153114c927d9e5a7ea86/servicebanken-data.pdf


Geldüberweisung ins Ausland


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006348/a20fee2c15d3d6eb0a6b72afcc132fcd/serviceueberweisung-data.pdf


Verzeichnis deutscher Auslandsvertretungen


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/199314/04f2f74f302c2a112fbe3ea0953abaa9/dtauslandsvertretungenliste-data.pdf



Telefonnummern des Auswärtigen Amtes


In vielen Fällen kann es schon vor Antritt einer Reise sinnvoll sein, wichtige Informationen einzuholen. Der Bürgerservice des Auswärtigen Amtes steht Ihnen für allgemeine Auskünfte zu konsularischen Anliegen, länderbezogenen Fragen und weiteren Themen zur Verfügung. Sie erreichen den Bürgerservice von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) in der Zeit von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr unter +49 3018 1720 00.



Wichtige Informationen zu der Auslandsvertretung


  • Deutsche Auslandsvertretungen/Botschaften/Konsulate gibt es in mehr als 200 Ländern
  • Es gibt über 330 deutsche Honorarkonsuln
    • diese sind an vielen Orten zusätzlich zu den diplomatischen und konsularischen Vertretungen tätig
    • ehrenamtlicher Beruf
    • können Deutsche aufgrund ihrer Berufserfahrung im Gastland helfen
    • sind nicht zwingend deutsche Staatsbürger
    • haben eingeschränkte konsularische Befugnis
  • Sollte es am Zielort keine deutsche Auslandsvertretung geben, können bei Problemen jederzeit Auslandsvertretungen anderer Mitgliedsstaaten der EU kontaktiert werden


Hilfe und Rat durch die Auslandsvertretungen


  • Auslandsvertretungen stehen Deutschen, die im Ausland in Not geraten, mit Hilfe und Rat zur Verfügung
    • Sie können durch ihre langjährige Orts- und Situationskenntnis Rat erteilen, damit die Hilfesuchenden sich aus ihrer Notsituation befreien können
  • Die Hilfsmöglichkeiten richten sich nach dem internationalen Recht und orientieren sich an den Gesetzen des Gastlandes - allerdings keine Hilfe im Maße, wie man es von einer Behörde innerhalb Deutschlands erwarten könnte
  • Sie sind kein Ersatz für innerdeutsche Behörden, Reisebüros oder Banken
  • Erreichbarkeit ist auch außerhalb normaler Dienstzeiten in Hauptreiseländern gesichert
  • Die medizinische Versorgung ist in allen Teilen des Landes gesichert

Nicht erlaubte Medikamente: -


Allgemeiner Hinweis: 


  • Für die Dauer Ihres Aufenthaltes wird empfohlen, eine Auslandskrankenversicherungen abzuschließen
  • Klären Sie ggf. vor der Behandlung die Höhe der zu erwartenden Kosten
  • Es wird empfohlen, für alle verschreibungspflichtigen Medikamente ein Attest mitzuführen
  • Nehmen Sie eine individuelle Reiseapotheke mit
  • Das Fotografieren von militärischen Objekten und Personen ist aufgrund von Spionagegefahr verboten
  • Es gibt besondere Zollvorschriften über die Einfuhr von Verteidigungsspray und Waffen

Plastikverbot: -


Hinweise zur Sicherheitskontrolle bei Einreise: -

Ausflugsland

Albanien

Kontinent: Europa
Hauptstadt: Tirana
National- und Amtssprache: Albanisch
Währungscode: ALL
Internationale Vorwahl: +355
Polizei: 19
Notarzt: 17
Zeitverschiebung:

UTC +1 MEZ

UTC +2 MESZ

Stecker- und Adapterinformationen Typ C, Typ F, Typ L

Essen


  • Außerhalb von Städten sind Restaurants eher selten
  • In Albanien gibt es hauptsächlich Gerichte der Balkanküche mit türkischem Einfluss
  • Süße Speisen sind in Albanien sehr beliebt
  • Häufig verwendete Produkte: Gemüse, Fleisch, und Brot, Getreide, Fisch, Milchprodukte, Olivenöl, Käse, Knoblauch und Kräuter
  • In den Hotels werden meistens internationale Gerichte angeboten

Landestypische Gerichte


  • Fërgesë Tirane - Pfannengericht mit Fleisch und Leberstücken, dazu Ei und Tomate
  • Tavë Kosi - überbackenes Hammelfleisch in Joghurt
  • Oshaf - Feigen- und Schafsmilch Pudding aus Gjirokastra
  • Pilaf - Reisgericht
  • Paća - kräftige Suppe
  • Sarma - gefüllte Wein- und Kohlblätter
  • Turshia - eingelegtes und gebratenes Gemüse
  • Fila - Gebäck mit Sahnefüllung
  • Fasul - Bohnensuppe
  • Baklava - Süßspeise

Getränke


  • Viele importierte Getränke wie österreichisches Dosenbier, Anisschnaps aus Griechenland und mazedonischer Wein
  • Zu vielen Speisen wird Buttermilch serviert
  • Raki → klarer Tresterschnaps
  • Raki rrushi → Traubenschnaps
  • Albanische Weinbrände
  • Kafe Turke → Türkischer Kaffee

Trinkwasser


In diesem Land oder Inselregion sollten Sie laut CDC (Centers for Disease Control and Prevention), einer Unterbehörde des US-Gesundheitsministeriums, kein Wasser aus der Leitung trinken. Bei unklarer Wasserhygiene sollte auf Leitungswasser und Eiswürfel immer verzichtet werden, rät das Auswärtige Amt.

Infrastruktur


  • Es gibt Zugverbindungen und öffentliche Busse zwischen den meisten Städten
  • Busse sind bei Überlandfahrten oft in einem schlechten Zustand
  • Hauptverbindungsstraßen sind meistens gut ausgebaut
  • Kleinere Straßen sind eher schlecht ausgebaut

Führerschein


Allgemeiner Hinweis: Ein Internationaler Führerschein ist ein Zusatzdokument, das Sie zu Ihrem nationalen Führerschein erhalten und welches nur in Verbindung mit diesem gültig ist. Nur in wenigen Ländern ist es gesetzlich vorgeschrieben, einen internationalen Führerschein mitzuführen. Unabhängig von den landesspezifischen Vorschriften können Autovermietungen einen internationalen Führerschein verlangen. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld.


Taxi


Allgemeiner Hinweis: Es wird empfohlen, bei jeder Taxifahrt das Taxameter einschalten zu lassen oder bei vorhandener Ortskundigkeit einen Festpreis vor der Fahrt auszumachen.

  • Zur Begrüßung gibt man sich die Hand
  • Männer berühren sich traditionell seitlich mit den Köpfen
  • Es ist nicht üblich, bei häuslichen Besuchen Blumen mitzubringen
  • "Ja" verdeutlicht man durch kurzes seitliches Kopfschütteln
  • "Nein" verdeutlicht man durch Heben des Kopfes, unterstrichen mit einem Schnalzen und optional einer Bewegung des Zeigefingers

Trinkgelder


Restaurant: 5-10%
Hotel:

nach eigenem Ermessen

Taxi: nach eigenem Ermessen

Was kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung tun?


Im Falle von Passverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • in dringenden Angelegenheiten einen "Reiseausweis als Passersatz" aushändigen - das Papier ist für die Rückreise ausreichend
  • nach wenigen Tagen einen vorläufigen Reisepass ausstellen

Im Falle von Geldverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • Kontaktmöglichkeiten mit Verwandten und Freunden zu Hause vermitteln
  • schnelle Überweisungswege aufweisen - z. B. Blitzgiro, telegrafische Postüberweisung, Western Union Money Transfer
    • Sind diese Überweisungswege nicht vorhanden, besteht die Möglichkeit einer Überweisung über die Botschaft/Auslandsvertretung
  • in streng definierten Einzelfällen finanzielle Hilfestellung leisten

Im Falle von Festhaltung/Verhaftung durch die Behörden des Gastlandes kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • als Vermittler agieren
  • die Haftbedingungen bewerten und im Notfall eine menschenwürdige Behandlung anmahnen
  • auf Wunsch die anwaltliche Vertretung vermitteln und die Angehörigen benachrichtigen

Im Falle von Unfall- oder Krankheitsfall kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung:


  • bei der Ausreise/Evakuierung aus betroffenen Katastrophengebieten unterstützen - die Teilnahme ist freiwillig und kostenpflichtig


Was kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht tun?


  • Die Botschaft/Auslandsvertretung kann nicht als Filiale von Reisebüros, Krankenkassen oder Banken agieren

Im Falle von Führerschein-/Fahrzeugpapierverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • Führerschein oder Fahrzeugpapiere erstellen, diese können nur von den Behörden im Heimatland ersetzt werden

Im Falle von Geldverlust kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • privatrechtliche Verpflichtungen finanzieren – z. B. offene Hotelschulden, Bußgelder/Overstay-Gebühren, Krankenhauskosten, Kosten ärztlicher Behandlungen etc.
  • bei Geldverlust die Fortsetzung des Urlaubs finanzieren

Im Falle von Festhaltung/Verhaftung durch die Behörden des Gastlandes oder Gerichtsverfahren kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • in den Vorgang oder das Verfahren eingreifen
  • anwaltliche Tätigkeiten oder die Vertretung vor Gericht wahrnehmen

Im Todesfall kann/darf die Botschaft/Auslandsvertretung nicht:


  • Überführungskosten bei Todesfällen verauslagen


Nützliche Links


Konsulargesetz


http://www.gesetze-im-internet.de/konsg/


Anlaufstelle an deutschen Flughäfen


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006350/e344891d165455976fc40c53e2c668ce/serviceanlaufstellen-data.pdf


Zentrale Servicenummern zur Sperrung von Kreditkarten, EC-Karten und Handykarten


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006352/28daf9b17860153114c927d9e5a7ea86/servicebanken-data.pdf


Geldüberweisung ins Ausland


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2006348/a20fee2c15d3d6eb0a6b72afcc132fcd/serviceueberweisung-data.pdf


Verzeichnis deutscher Auslandsvertretungen


https://www.auswaertiges-amt.de/blob/199314/04f2f74f302c2a112fbe3ea0953abaa9/dtauslandsvertretungenliste-data.pdf



Telefonnummern des Auswärtigen Amtes


In vielen Fällen kann es schon vor Antritt einer Reise sinnvoll sein, wichtige Informationen einzuholen. Der Bürgerservice des Auswärtigen Amtes steht Ihnen für allgemeine Auskünfte zu konsularischen Anliegen, länderbezogenen Fragen und weiteren Themen zur Verfügung. Sie erreichen den Bürgerservice von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) in der Zeit von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr unter +49 3018 1720 00.



Wichtige Informationen zu der Auslandsvertretung


  • Deutsche Auslandsvertretungen/Botschaften/Konsulate gibt es in mehr als 200 Ländern
  • Es gibt über 330 deutsche Honorarkonsuln
    • diese sind an vielen Orten zusätzlich zu den diplomatischen und konsularischen Vertretungen tätig
    • ehrenamtlicher Beruf
    • können Deutsche aufgrund ihrer Berufserfahrung im Gastland helfen
    • sind nicht zwingend deutsche Staatsbürger
    • haben eingeschränkte konsularische Befugnis
  • Sollte es am Zielort keine deutsche Auslandsvertretung geben, können bei Problemen jederzeit Auslandsvertretungen anderer Mitgliedsstaaten der EU kontaktiert werden


Hilfe und Rat durch die Auslandsvertretungen


  • Auslandsvertretungen stehen Deutschen, die im Ausland in Not geraten, mit Hilfe und Rat zur Verfügung
    • Sie können durch ihre langjährige Orts- und Situationskenntnis Rat erteilen, damit die Hilfesuchenden sich aus ihrer Notsituation befreien können
  • Die Hilfsmöglichkeiten richten sich nach dem internationalen Recht und orientieren sich an den Gesetzen des Gastlandes - allerdings keine Hilfe im Maße, wie man es von einer Behörde innerhalb Deutschlands erwarten könnte
  • Sie sind kein Ersatz für innerdeutsche Behörden, Reisebüros oder Banken
  • Erreichbarkeit ist auch außerhalb normaler Dienstzeiten in Hauptreiseländern gesichert
  • Die ärztliche Versorgung ist unzureichend
  • Operationen sollten nur im Notfall durchgeführt werden

Nicht erlaubte Medikamente: -


Allgemeiner Hinweis:


  • Für die Dauer Ihres Aufenthaltes wird empfohlen, eine Auslandskrankenversicherungen abzuschließen
  • Klären Sie ggf. vor der Behandlung die Höhe der zu erwartenden Kosten
  • Es wird empfohlen, für alle verschreibungspflichtigen Medikamente ein Attest mitzuführen
  • Nehmen Sie eine individuelle Reiseapotheke mit
  • Die Toleranz in der Bevölkerung gegenüber Homosexualität ist gering
  • Sexuelle Handlungen in der Öffentlichkeit können mit Geldstrafen bzw. mit einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr geahndet werden
  • Prostitution ist in Albanien verboten
  • Von scheinbaren Schnäppchen, die Hehlerware sein könnten (u.a. Mobiltelefone und Luxusgüter wie Damen-Handtaschen und Uhren), wird ausdrücklich abgeraten
  • Illegaler Handel mit Kunst und Kulturschätzen wird streng geahndet

Plastikverbot: -


Hinweise zur Sicherheitskontrolle bei Einreise: -

PDF-Downloads

 Länder-Information
ab 1599 
GR-KO04

Ausführliche Einreisebestimmungen:

Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie .

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Deutsche Staatsangehörige benötigen für diese Reise gültige Ausweisdokumente. Die Reise kann sonst nicht angetreten werden!
Je nach Reiseland kann es sein, dass ein Visum erforderlich ist. In einigen Ländern sind ggf. auch Impfvorschriften zu beachten. Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie online bei der jeweiligen Reise unter der Rubrik „Länder“. Außerdem erhalten Sie diese Infos auch in Ihren zugesandten Reise-Vertragsunterlagen.
Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten sowie über notwendige Impfungen.
Bitte beachten Sie, dass seit dem 26. Juni 2012 jedes Kind, welches ins Ausland reist, unabhängig vom Alter ein eigenes Reisedokument benötigt. Eintragungen im Reisepass der Eltern werden nicht mehr anerkannt. Bitte beantragen Sie das notwendige Reisedokument bei den zuständigen Behörden.

Einreisebestimmungen für nicht-deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Falls Personen ohne deutsche bzw. mit nicht ausschließlich deutscher Staatsbürgerschaft mitreisen, beachten Sie bitte, dass in diesem Fall andere bzw. gesonderte Einreisebestimmungen für Ihr gewähltes Reiseland gelten können. Hierüber geben die jeweiligen Auslandsvertretungen bzw. zuständigen Konsulate entsprechend Auskunft. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten.
Sollten Sie in diesem Zusammenhang Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie uns unter unserer kostenfreien Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Absagefrist durch den Reiseveranstalter sz-Reisen & Service GmbH:

Falls die Mindesteilnehmerzahl für Ihren Reisetermin nicht erreicht werden sollte, behält sich sz-Reisen vor, bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt (bei Tagesfahrten bis zu 2 Wochen) die Reise abzusagen bzw. vom Reisevertrag zurückzutreten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen & Service GmbH unter §7.

sz-Reisen und momento by sz-Reisen sind Marken der sz-Reisen & Service GmbH

Hinweis zu den Ausflügen:

Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann. 

Hinweis zu Impfungen:

Über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen für Ihr Wunschreiseziel sollten Sie sich rechtzeitig informieren und ggf. ärztlicher Rat, z.B. zu Thrombose und anderen Gesundheitsrisiken einholen. Wir verweisen auch auf die Einreisebestimmungen des jeweiligen Ziellandes unter der Rubrik "Länder" auf unsere Website und auf allgemeine Informationen von Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
Bei Fragen kontaktieren Sie uns unter unserer kostenlosen Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:

Unsere Reisen sind nicht geeignet für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. sz-Reisen sind meistens Reisen in Bewegung: Um alle Besichtigungen, Rundgänge und Ausflüge in vollem Umfang miterleben zu können, sollten Sie „gut zu Fuß“ sein. Auch so manch ein Hotel ist noch nicht auf Rollatoren oder weitergehende Mobilitätsbeschränkungen eingestellt. Daher sind unsere Reisen für schwer gehbehinderte Gäste sowie für Gäste im Rollstuhl oder mit starker Sehbehinderung nicht geeignet (auch Gehörlosigkeit oder allg. Reisebehinderung).
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob eine Teilnahme möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor der Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist. Wir beraten Sie gern unter unserer kostenlosen Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Zahlung & Reiserücktritt bei SZ-Reisen:

Ausführliche Informationen zu Zahlung und zum Reiserücktritt finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen & Service GmbH unter § 2. + 5. + 7. + 8.

Hinweis Luftverkehrssteuer:

Die Bundesregierung hat zum 01.05.20 unerwartet eine Erhöhung der Luftverkehrssteuer beschlossen. Diese Erhöhung erfolgte sehr kurzfristig und war für uns als Reiseveranstalter bei der Planung Ihrer Reise nicht vorhersehbar. Dadurch erheben wir seit dem 10.05.2024 bei allen Neubuchungen von Flugreisen mit Abreise 2024 (außer Festtage) zusätzlich einen Betrag von:
3,- EUR p.P. / Reise innerhalb Europas,
15,- EUR p.P. / Reise außerhalb Europas.

Hinweis bei Hotelaufenthalt:

Bei der Hotelkategorie handelt es sich um eine Veranstalterbewertung, die auch von den örtlichen Kategorie abweichen kann.

ab 1599 
GR-KO04

Weitere Angebote

Weitere Ziele

Inspirierende Angebote per Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den sz-Reisen Newsletter an und verpassen Sie nie wieder Reiseinspiration, Angebote und aktuelle Tipps!

Jetzt anmelden

Instagram
Facebook
Kontakt