Spanien - Iberisches Festland und spanische Inselwelten

¡A España! - Auf nach Spanien! Das Land hat so viel zu bieten: pulsierende Großstädte, die beliebtesten Inseln des Mittelmeeres, beeindruckende Vulkanlandschaften und natürlich Tapas!
Egal für was Ihr Reiseherz schlägt, wir haben die ganze spanische Vielfalt im Programm.
In diesem Sinne: Vamonos!

Lesen Sie weiter unten unseren Reiseguide für Barcelona.

28 Reiseangebote

Reiseguide Barcelona

Das dürfen Sie in Barcelona auf keinen Fall verpassen!

Kaum eine andere Stadt vereint so viele Gegensätze miteinander wie Barcelona. Die Hauptstadt Kataloniens zählt ohne Zweifel zu den bekanntesten und wichtigsten Metropolen in Europa. Auf Grund ihrer Größe zählt sie zu der größten Stadt in der Region im Nordosten Spaniens. Hier vereinen sich eine Vielzahl an kulturellen Schätzen aus der Zeit der Römer, des Mittelalters und der Moderne. Hinzu kommt die Lage direkt am Mittelmeer, welche ein angenehmes mediterranes Klima herbeiführt. All dies lockt Jahr für Jahr mehrere Millionen Besucher nach Barcelona. Doch was genau macht diese Stadt zu einem der beliebtesten Ziele in Spanien?

Da wäre die lange Geschichte Barcelonas zu nennen. Diese reicht nämlich weit bis in die Römerzeit zurück. Dadurch und durch viele weitere Einflüsse konnte mit der Zeit ein wahres kunsthistorisches Erbe entstehen. Dies erkannte auch die UNESCO und erklärte viele bedeutsame Bauwerke zum Weltkulturerbe. So zum Beispiel auch die Bauten des katalanischen Architekten Antoni Gaudí. Dieser erlangte dank seiner Meisterwerke weltweiten Ruhm und Ansehen.

Eines der wohl bekanntesten Bauwerke von ihm ist die Sagrada Família Basilika. Diese darf bei einer Städtereise in Barcelona auf gar keinen Fall fehlen. Das besondere an der gigantischen Basilika ist, dass sie sich seit 1882 im Bau befindet und erst im Jahr 2026 (aktuelle Planung) fertiggestellt werden soll. Trotzdem ist die römisch-katholische Basilika bereits jetzt ein absolutes Meisterwerk der Baukunst.

Ein weiteres UNESCO Welterbe, welches auch Antoni Gaudís entworfen hat, ist der weltberühmte Park Güell. Wahrscheinlich wissen Sie sofort, dass es sich dabei um die gewundene Bank mit der bunten auffälligen Bruchkeramik handelt. Lassen Sie sich hier ruhig viel Zeit und genießen Sie diesen spannenden und zugleich beeindruckenden Park. Und natürlich auch die fantastische Aussicht auf die Stadt.


Vielleicht können Sie vom Park Güell auch erkennen, dass Barcelona sehr hügelig ist. Das liegt daran, dass die Stadt auf mehreren kleinen Bergen erbaut wurde. Einer der berühmtesten ist der Montjuïc. Auf ihm befinden sich viele interessante Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel der magische Brunnen Font Mágica, die olympischen Sportstadien, ein botanischer Garten und vieles mehr.

Und natürlich gibt es noch mehr sehenswerte Orte und Plätze, die bei einem Barcelona Trip nicht fehlen sollten.

Da wäre zum Beispiel noch die „Las Ramblas“, Barcelonas Flaniermeile, bei der es immer was zu sehen und zu erleben gibt. Mit ihrer ca. 1,3 km Länge zählt sie zu den Wahrzeichen der Stadt. Entdecken Sie die verschiedenen Abschnitte und lassen Sie sich von dem jeweiligen Charakter begeistern. Ersichtlich wird auch, dass die Straße dabei die hübsche Altstadt in Barri Gòtic Barri Raval und Barri Gòtic teilt.

Letzteres bildete damals das Hauptzentrum Barcelonas, denn hier begann einmal die Geschichte der Stadt. Dies erkennt man sehr deutlich an den vielen engen und verwinkelten Gassen. Des Weiteren finden sie hier die Kathedrale La Seu. Diese wird von vielen schönen sonnigen Plätzen und historischen Gebäuden umschlossen.

Um nun auf die Anfangsfrage zurückzukommen. Genau aus all diesen oben genannten Gründen ist eine Städtereise nach Barcelona unvermeidbar. Tauchen Sie also gemeinsam mit uns in eine Stadt voller Gegensätze ein und lassen Sie sich von der Schönheit inspirieren, die diese ausstrahlt.