Lappland: Nordlicht-Zauber & Wintermärchen!

Zu Besuch in der Heimat des Weihnachtsmannes

Kennen Sie das, wenn eine Idee einen Samen in Ihr Herz streut, der langsam zu einer großen Sehnsucht heranwächst? Vielleicht haben Sie schon als Kind davon geträumt, einmal den Weihnachtsmann in seinem Zuhause zu besuchen? Oder auf einem Hundeschlitten unter durch den Wald hallenden Rufen des Schlittenführers durch tief verschneite Landschaften zu gleiten? Vielleicht sind Sie Wintersportfan und möchten endlich einmal dort die Latten schnüren, wo die Langlaufstars der Weltspitze von Kindheit an ihr sportliches Handwerk lernen?

Was auch immer in Ihrem Herzen keimt, auf dieser Reise nach Lappland können Sie reiche Ernte machen. Und gleichzeitig viele neue Samen kennenlernen. Denn auch ein Besuch bei einer Familie dieser finnischen Volksgruppe steht auf Ihrem Programm. Man zeigt Ihnen mit einer Rentierherde den ganzen Stolz und Lebensunterhalt der Familie, bittet Sie ins private Heim, bewirtet Sie und erzählt von Traditionen und Geschichten. Mit ein wenig Glück hören Sie hier nicht nur Geschichten von der mythischen Kraft der Nordlichter, sondern sehen selbst welche mit eigenem Auge! Gerade in dieser Region sind die Sonnenwinde häufig zu beobachtende Phänomene. Sie gehören sicher zum Schönsten, was das menschliche Auge auf Erden erblicken kann. Ach ja, und keine Sorge, dass Sie sieben Tage lang in Schneehütten schlafen, denn natürlich ist diese Reise bei aller Naturnähe auch ein sehr erholsamer Trip mit Übernachtung in zwei Hotels zur Wahl und Fahrten im bequemen Reisebus.

  • Besuch einer Huskyfarm mit Huskyschlittenfahrt
  • Gemütliche Schneeschuhwanderung
  • Besuch einer Rentierfarm mit Rentierschlittenfahrt
  • Motorschlittensafari und Führung durch das Eishotel zubuchbar

Programm

1. Tag: Anreise nach Lappland

Ihr Wintermärchen beginnt ganz entspannt an Ihrer Haustür, denn unser Taxiservice bringt Sie zum Flughafen. Auf dem schnellsten und direkten Weg geht es dann nach Kittilä in Finnisch Lappland. Dort angekommen, erfolgt der bequeme Transfer mit dem Bus zu Ihrem gebuchten Urlaubshotel in Levi. 

Wenn Sie sich für den fakultativen Ausflug in das Eishotel LAINIO Snowvillage enscheiden, besuchen Sie dieses auf Ihrem Weg ins Hotel und erhalten bei einer Führung einen Einblick in die spektakuläre Welt aus Schnee und Eis.

2. Tag: Tagesausflug nach Rovaniemi

Nach dem Frühstück erkunden Sie Rovaniemi, die Heimat des „Joulupukki“ – dem Weihnachtsmann. Als erstes besuchen Sie das Arktikum, ein Museum, das das Leben nördlich des Polarkreises anschaulich und einzigartig aufzeigt sowie die Geschichte und Traditionen der Ureinwoner der Region. 

Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie den Polarkreis und das Dorf des Weihnachtsmannes. Besuchen Sie ihn persönlich in seinem Büro und entdecken Sie sein offizielles Postamt. Für einen Einkauf eines Erinnerungsstückes findet sich sicherlich etwas in den zahlreichen Kunsthandwerksläden.

3. Tag: Besuch einer Huskyfarm mit Huskyschlittenfahrt

Ein besonderes Erlebnis ist der Besuch einer Huskyfarm, denn das intensive Zusammenspiel zwischen Mensch und Tier werden Sie so schnell nicht vergessen. Nach einer Einführung beginnt die 6 km lange Huskyschlittenfahrt durch das winterliche Lappland (2 Personen je Schlitten, englischsprachiger Guide).

Anschließend bleibt Ihnen noch Zeit für eigene Erkundungen.

4. Tag: Freizeit oder Motorschlittensafari (fakultativ)

Am heutigen Tag haben Sie die Wahl: Entweder Sie genießen die Annehmlichkeiten von Ihrem Urlaubshotel oder die zahlreichen Skipisten oder Sie nehmen an einer geführten ca. 2-2,5-stündigen Motorschlittensafari teil (fakultativ). Die ca. 30 km lange Fahrtstrecke führt durch verschneite Seen- und Waldlandschaften zu einer Rentierfarm, wo Sie eine kleine Stärkung bekommen.

Hinweis zum fak. Ausflug/Motorschlittensafari: 
Je nach gebuchter Option lenken Sie allein das Schneemobil oder Sie teilen sich mit einer 2. Person den Schlitten (unterwegs Fahrerwechsel). Ihr Guide zeigt Ihnen die Handhabung des Mobils und weist Sie ein. Thermobekleidung wird gestellt. Das Lenken des Schlittens erfordert ein Mindestalter von 18 Jahren, Führerscheinklasse 3 (Mitzubringen), eine Körpergröße ab 1,40 m. Für selbst verschuldete Schäden beträgt die Selbstbeteiligung 1000 €. In Finnland beträgt das Alkohollimit 0 Promille. Die Durchführung ist witterungsbedingt und kann von der Ausschreibung abweichen. 

5. Tag: Schneeschuhwanderung

Der heutige Ausflug hält für Sie eine gemütliche, ca. 2-stündige Schneeschuhwanderung unter dem Polarhimmel bereit.  Nach einer kurzen Einweisung (deutschsprachiger Guide) geht es durch die arktische Kulisse der Wälder und Seen (inkl. Schneeschuhe und Stöcke, Mindestalter 6 Jahre, witterungsbedingt werden Route und Startzeit kurzfristig bekannt gegeben). Genießen Sie die weite Stille der malerischen Schneelandschaft.

6. Tag: Freizeit

Der heutige Tag steht ganz zur freien Verfügung. Zahlreiche gespurte Loipen und das Skigebiet Levi mit bestens präparierten Pisten laden skibegeisterte zum Wintersport ein. Auch Winterwanderfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten.

7. Tag: Besuch einer Rentierfarm mit Rentierschlittenfahrt

Nach kurzer Fahrt gelangen Sie zu einer typischen Rentierfarm. Die Besitzerfamilie nimmt Sie hier herzlich in Empfang und bringt Ihnen das Leben der Samen näher. Eine kurze Fahrt (ca. 1 km) mit dem Rentierschlitten rundet den Ausflug ab. Anschließend begegnen Sie den Tieren hautnah bei der Fütterung.
Bei einem kleinen Imbiss im Haus der Besitzer erfahren Sie mehr über das Leben einer samischen Familie.

8. Tag: Rückreise

Nach spannenden Winterurlaubstagen fliegen Sie von Kittilä auf dem direkten Weg zurück nach Deutschland. Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck bringt Sie Ihr Taxi sicher nach Hause.

ab1959 

3*-Hotel "Hullu Poro" in Levi

Lage

Das Hotel bietet mit seinen 157 Zimmern familiäre und lappländische Atmosphäre und liegt nur hundert Meter vom Ortskern und dem Skilift entfernt.

Zimmer

Die Zimmer sind mit Bad/WC, TV und Kühlschrank, Wasserkocher, Föhn und kostenfreiem WLAN ausgestattet.

Hoteleinrichtung

Im Hotel befinden sich ein Restaurant und eine Lobbybar. Eine Sauna steht kostenfrei zur Verfügung.

4*-Hotel "Spa Levi" in Levi

Lage

Nur 5 Gehminuten von den Skipisten von Levi Fell entfernt heißt Sie dieses Hotelauf das Herzlichste wilkommen.

Zimmer

Die im nordischen Stil eingerichteten Zimmer sind mit Bad/WC, Telefon, TV, Safe und Kühlschrank, Wasserkocher, Föhn und kostenfreiem WLAN ausgestattet und befinden sich in zum Hotel gehörenden Dependancen.

Hoteleinrichtung

Das Hotel verfügt über Restaurant, Cafébar, Sportbar und Karaokebar. Die Spa Water World bietet 17 Außen- und Innenpools, 9 Saunen, Whirlpool und einem Fitnessbereich. Die Hotelgäste erhalten einmal täglich freien Eintritt in die Spa Water World.

PDF-Download (Hotel-Information)
ab1959 

Beförderung

  • Haustürtransfer in ausgewählte Regionen
  • Direktflug mit renommierter Fluggesellschaft nach Kittilä und zurück in der Economy Class
  • Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Fahrt im Reisebus während der Ausflüge

Hotels & Verpflegung

  • 7 Übernachtungen wahlweise im 3,5*-Hotel Hullu Poro oder 4*-Hotel Spa Levi in Levi
  • 7 x Frühstück
  • 7 x Abendessen

Ausflüge & Besichtigungen

  • Ausflug: Rovaniemi mit Eintritt und Führung Arktikum und Besuch des Weihnachtsmanndorfes
  • Besuch einer Huskyfarm inkl. Transfers, 6 km-Huskyschlittenfahrt (englischspr., 2 Personen je Schlitten),
  • Ausflug zur Rentierfarm inkl. Transfers (deutschspr.) mit Snack und 1 km-Rentierschlittenfahrt (deutschspr.)
  • Schneeschuhwanderung inkl. Transfers und Ausrüstung(ca. 2 Std., deutschspr.)

Zusätzlich

  • Aktuelle Steuern & Sicherheitsgebühren
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Täglich freier Eintritt in die Spa Water World (Sauna, Pool, Wasserrutsche) bei Buchung im Hotel "Spa Levi" ODER
    freier Eintritt in die Sauna bei Buchung im Hotel "Hullu Poro"
  • SZ-Reisen-Eincheckhilfe am Flughafen Dresden 
  • Deutsch spr. Reisebetreuung vor Ort mit täglichen Sprechzeiten im Hotel

ab1959 

Zielland

Finnland

Allgemeiner Notruf: 112
Die finnische Gesellschaft steht Homosexuellen größtenteils liberal und tolerant gegenüber. Der Austausch von Zärtlichkeiten unter Gleichgeschlechtlichen in der Öffentlichkeit, wie Händehalten oder Küssen, löst in der Regel keine diskriminierenden Reaktionen aus. Eine LGBTQ-Szene mit entsprechenden Bars und Clubs findet man in Helsinki und anderen Großstädten. Seit März 2017 können homosexuelle Paare in Finnland heiraten, eingetragene Partnerschaften sind schon seit 2002 möglich.
Frauen können Finnland sicher und problemlos alleine bereisen. Es ist ratsam, die gleichen Sicherheitsvorkehrungen wie in anderen europäischen Ländern zu befolgen, d.h. Trampen und nächtliche Spaziergänge auf eigene Faust in wenig belebten Gegenden vermeiden. Finnische Männer sind generell eher zurückhaltend, allerdings sollten Frauen ohne Begleitung am späten Abend vorsichtig sein, vor allem wenn Alkohol im Spiel ist.
Menschen mit Behinderung können Finnland i.d.R. ohne Probleme bereisen. Hotels und Ferienanlagen sind normalerweise auf Rollstuhlfahrer eingestellt und auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt (z.B. die Kathedrale und die meisten Museen) verfügen über behindertengerechte Zugänge. Zu Ferienhäusern gehören sogar oft eigene Angelstege, die mit dem Rollstuhl befahren werden können. Lediglich in kleineren Orten, die touristisch wenig erschlossen sind, kann es zu Schwierigkeiten kommen.
Weitere Auskünfte erteilt:

Procap-Reisen & Sport
Froburgstraße 4
4601 Olten
Tel.: +41-62-2068830
E-Mail: info@procap.ch
Web: https://www.procap-reisen.ch
Öffnungszeiten: Do 9-12 und 13.30-16:30 Uhr, Mi 13.30-16.30 Uhr, Fr 9-12 und 13.30-15.30 Uhr
Uudenvuodenpäivä (Neujahr, 1. Januar); Loppiainen (Heilige Drei Könige, 6. Januar); Pitkäperjantai (Karfreitag, März/April); Pääsiäispäivä (Ostersonntag, März/April); Pääsiäispäivä (Ostermontag, März/April); Vappu (Maifeiertag, 1. Mai); Helatorstai (Christi Himmelfahrt, Mai); Juhannuspäivä (Mittsommerfest, Samstag zwischen dem 20. und 26. Juni); Pyhäinpäivä (Allerheiligen, 1. November); Itsenäisyyspäivä (Unabhängigkeitstag, 6. Dezember); Joulupäivä (1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember); Tapaninpäivä (2. Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember).
Hotels und Restaurants schlagen ein Bedienungsgeld bereits auf die Rechnung auf, beim Taxifahren ist ein Servicezuschlag ebenfalls inbegriffen. Gepäckträger, Hotel- und Restaurantportiers hingegen erwarten ein Trinkgeld von etwa 1 EUR.
Banken haben i.d.R. Mo-Fr 9-16 Uhr geöffnet, Postämter von Mo-Fr 9-18 Uhr. Geschäfte sind größtenteils Mo-Fr von 8-18/20 Uhr, Sa 8-15/18 Uhr für ihre Kunden da und haben So teilweise von 8-18 Uhr geöffnet, teilweise geschlossen. In größeren Supermärkten kann man werktags bis etwa 21 Uhr, Sa/So bis 23 Uhr einkaufen, in kleineren Lebensmittelgeschäften Mo-Fr bis 23 Uhr, Sa/So bis 18/23 Uhr.
Waren für den persönlichen Gebrauch, die in einem EU-Land mit allen Abgaben gekauft wurden, können ohne Beschränkungen innerhalb der EU mitgeführt werden. Als Richtmengen gelten: 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren, 1 kg Tabak, 10 l Spirituosen bzw. alkoholhaltige Süßgetränke (Alkopops), 20 l Zwischenerzeugnisse, 90 l Wein, wovon maximal 60 l Schaumwein sein dürfen, und 110 l Bier. Kaffee und kaffeehaltige Erzeugnisse sind bis 10 kg ebenfalls zollfrei. Für Parfüm gelten keine Mengenbegrenzungen. Bargeld und gleichgestellte Zahlungsmittel (z.B. Sparbücher, Schecks) dürfen innerhalb der EU unbeschränkt ein- und ausgeführt werden, ab 10.000 EUR müssen sie aber auf Befragen angegeben werden.
Aus Nicht-EU-Ländern dürfen 200 Zigaretten oder 100 Zigarillos oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak sowie 1 l Spirituosen oder 2 l Zwischenerzeugnisse oder 4 l nicht schäumender Wein und 16 l Bier eingeführt werden.
Bei der Wiedereinreise in die Schweiz dürfen über 17-jährige 250 Zigaretten oder Zigarren oder 250 g anderer Tabakfabrikate sowie 5 l alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt bis 18 Vol.-% und 1 l alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt über 18 Vol.-% zollfrei einführen. Die Wertfreigrenze aller eingekauften Waren beträgt 300 CHF (inkl. Geschenke, Alkohol und Tabakerzeugnisse). Für die Rückreise von den Åland-Inseln in die EU gelten dieselben Bestimmungen wie bei Einreise aus einem Nicht-EU-Land (s. oben).
Da sich Zollbestimmungen kurzfristig ändern können, ist es ratsam, die aktuellen Vorschriften kurz vor der Reise direkt bei der jeweiligen Botschaft zu erfragen. Weitere Infos auch unter https://tulli.fi/etusivu und https://www.zoll.de.
Die Stromspannung beträgt 230 Volt Wechselstrom. Die auch im deutschsprachigen Raum üblichen Stecker des Typs C und F passen auch in Finnland, daher sind keine speziellen Adapter notwendig.
Für Reisende aus EU-Ländern sind ärztliche Behandlungen in finnischen Gesundheitszentren (terveyskeskus) und Polikliniken gegen Vorlage der Europäischen Krankenversicherungskarte (EHIC) kostenlos. Es können lediglich lokale Gebühren anfallen. Reisende aus Nicht-EU-Ländern sollten prüfen, ob zwischen Finnland und ihrem Heimatland ein Sozialversicherungsabkommen besteht. Rechnungen, auch für zahnmedizinische Behandlungen, müssen vor Ort beglichen und später bei der Krankenkasse zur Erstattung eingereicht werden. Es gibt öffentliche Gesundheitszentren sowie private Ärztezentren.
Der Abschluss einer privaten Reisekrankenversicherung, die einen medizinisch notwendigem Rücktransport einschließt, ist zu empfehlen. Medikamente sind in Finnland nur in Apotheken erhältlich, wobei die Öffnungszeiten je nach Region stark variieren können.
Trinkgeld ist in Finnland eher unüblich, da ein Service-Zuschlag in den meisten Rechnungen enthalten ist. Trotzdem hat niemand etwas gegen ein finanzielles Extra, vor allem Hotelportiers, Barkeeper und Taxifahrer freuen sich darüber. Das Aufrunden des Zahlungsbetrags auf den ganzen Euro gehört zur täglichen Praxis, da in Finnland keine Cent-Münzen im Umlauf sind.
Deutsche Botschaft
Krogiuksentie 4
00340 Helsinki
Tel.: +358-9-458580
Fax: +358-9-45858258
E-Mail: info@helsinki.diplo.de
Web: https://helsinki.diplo.de
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-12 Uhr

Österreichische Botschaft
Unioninkatu 22, 4. Stock
00130 Helsinki
Tel.: +358-9-6818600
E-Mail: helsinki-ob@bmeia.gv.at
Web: https://www.bmeia.gv.at/oeb-helsinki
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-12 Uhr

Schweizerische Botschaft
Kalliolinnantie 16 A 2 a
00140 Helsinki
Tel.: +358-9-6229500
Fax: +358-9-62295050
E-Mail: helsinki@eda.admin.ch
Web: https://www.eda.admin.ch/helsinki
Februar In diesem Monat findet das Helsinki Metal Meeting statt (https://www.fme.fi).
Kurze Zeit später darf auf dem Winter Fest in Helsinki gerodelt, skigelaufen und schlittschuhgefahren werden. Zahlreiche Fahrgeschäfte laden ebenfalls ein (https://www.linnanmaki.fi).
Mai Auf dem Programm des World Village Festivals in Helsinki stehen Musik, Tanz und Literatur (https://www.maailmakylassa.fi).
Gelacht werden darf auf dem Comedy Festival Tomaatteja! Tomaatteja! in Hämeenlinna (https://tomaattejatomaatteja.com).
Juni Eines der größten Rock Festivals des Landes ist Provinssirock in Seinäjoki (https://www.provinssi.fi).
Beim Midnight Sun Film Festivals in Sodankylä flimmern neue Streifen über die Leinwand (https://msfilmfestival.fi).
Juli Ein weiteres Jahreshighlight ist das Full Moon Dance Festival in Pyhäjärvi (https://www.fullmoondance.fi).
Das vorherrschende Verkehrsmittel in Finnland ist das Auto. Haupt- und Nebenstraßen sind größtenteils asphaltiert, Letztere manchmal nur mit Schotter oder Rollkies bedeckt. Ein dichtes Autobahnnetz ist nur im Ballungsraum von Helsinki zu finden. Touristen benötigen einen nationalen Führerschein. Das Mitführen einer international anerkannten Fahrerlaubnis kann jedoch von Vorteil sein. Empfehlenswert ist darüber hinaus die grüne Versichertenkarte, welche im Falle eines Unfalls die Abwicklung erleichtert und als Versicherungsnachweis gilt.
In geschlossenen Ortschaften ist in Finnland eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h erlaubt, auf Landstraßen darf man höchstens 80 km/h fahren und auf Autobahnen 120 km/h. Die Winterreifenpflicht beginnt mit dem Dezember und endet am letzten Tag des Februars. Alternativ kann man in diesem Zeitraum mit Allwetterreifen mit einer Mindestprofiltiefe von 3 Millimetern fahren. Spikes zu nutzen, ist im Zeitraum von November bis März erlaubt. Liegt der Ostermontag später, sind sie bis zu diesem Tag zugelassen.
Fluggäste schätzen das gut ausgebaute Flugnetz des Anbieters Finnair (https://www.finnair.com). Es verbindet zahlreiche Städte miteinander. Ein weiterer Anbieter nationaler Flüge ist SAS (https://www.flysas.com). Mit dem Zug (u.a. ICE) gelangen Touristen in die wichtigsten Städte (https://www.vr.fi). Autoreisezüge stoppen beinahe täglich an den Bahnhöfen von Kolari, Rovaniemi, Kemijärvi, Turku, Helsinki, Tampere und Oulu.
Touristen dürfen sich vor allem im Norden Finnlands auf Rentier-Gerichte freuen. Die Finnen bevorzugen hingegen „Savulohi", warmen geräucherten Lachs, „Lenkki Makkara", gegrillte Würstchen mit wahlweise scharfem oder süßem Senf oder aber „Leipäjuusto", gebackenen Käse, serviert mit Beeren, die im Sommer auch ein beliebtes Dessert sind. Finnische Torten stehen das ganze Jahr über auf den Speisekarten. Sie bestehen aus Biskuit und Beeren, umhüllt von einer Creme und Schokolade oder Sirup. Zwischendurch naschen die Finnen gerne ein Hefegebäck namens „Pulla" oder einfach nur Lakritze. In Finnland wird sehr viel Kaffee getrunken, ganz gleich zu welcher Tageszeit. Gegen Abend wird gelegentlich noch ein Schuss Alkohol hinzugefügt, besonders während der kalten Wintermonate. Der Nationalschnaps ist der nach Lakritze schmeckende „Salmiakki". Weniger Alkohol hat das selbstgebraute Partygetränk „Kotikalja", bestehend aus Wasser, Malz, Zucker und Hefe.
Finnland gehört zur Wald- und Schneezone, die zusammen mit den kontinentalen Luftströmen das Wetter bestimmt. Warme Sommer und kalte Winter sind typisch für Suomi, obwohl der weltweite Klimawandel auch hier zu spüren ist. Die höchsten Durchschnittstemperaturen der skandinavischen Länder verzeichnet Südostfinnland und auch in Lappland können die Temperaturen im Sommer 30° C erreichen. Das sonnigste Gebiet in Europas Norden ist hingegen die Westküste Finnlands.
Im Winter werden im Norden Finnlands Tiefsttemperaturen von -30° C erreicht. Mitte Februar wird es milder und durch die trockene Luft lassen sich die kalten Temperaturen besser aushalten. Unangenehm nasskalt kann es während der Übergangszeit in Helsinki werden. Davon abgesehen benötigen Finnlandbesucher den Regenschirm selten. Die Niederschlagsmenge ist geringer als in Mitteleuropa. Sie fällt zu 40 Prozent im Winter als Schnee.
Von November bis April können Wintersportler mit einer schneebedeckten Landschaft rechnen, für Lang- und Abfahrtslauf ist der März der beste Monat. Von Juni bis August profitieren Sommer- und Aktivurlauber von behaglichen Temperaturen und langen Tagen.
Amtssprache: Finnisch und Schwedisch
Bevölkerung: rund 5,5 Mio. Einwohner
Fläche: 338.424 km²
Hauptstadt:Helsinki (rund 650.000 Einwohner)
Landesvorwahl: +358
Währung: Euro (Abk.: €; ISO-4217-Code: EUR)
Zeitzone: Eastern European Time (EET); Mitteleuropäische Zeit (MEZ) & Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ): +1 Std.
ab1959 

Ausführliche Einreisebestimmungen

Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie hier.

Kinderermäßigungen / Familienzimmer

Sind auf Anfrage in beiden Hotels buchbar.

Programm

Der angegebene Reiseverlauf ist beispielhaft und kann sich in der Reihenfolge ändern. Ihren individuell erstellten Programmablauf erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.

Temperaturen

Im Schnitt ist es im Februar in der Region um Levi -7 °C kalt. Bitte beachten Sie dies bei Ihrer Kleiderwahl.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Deutsche Staatsangehörige benötigen für diese Reise gültige Ausweisdokumente. Die Reise kann sonst nicht angetreten werden!
Je nach Reiseland kann es sein, dass ein Visum erforderlich ist. In einigen Ländern sind ggf. auch Impfvorschriften zu beachten. Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie online bei der jeweiligen Reise unter der Rubrik „Länder“. Außerdem erhalten Sie diese Infos auch in Ihren zugesandten Reise-Vertragsunterlagen.
Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten sowie über notwendige Impfungen.
Bitte beachten Sie, dass seit dem 26. Juni 2012 jedes Kind, welches ins Ausland reist, unabhängig vom Alter ein eigenes Reisedokument benötigt. Eintragungen im Reisepass der Eltern werden nicht mehr anerkannt. Bitte beantragen Sie das notwendige Reisedokument bei den zuständigen Behörden.

Einreisebestimmungen für nicht-deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):

Falls Personen ohne deutsche bzw. mit nicht ausschließlich deutscher Staatsbürgerschaft mitreisen, beachten Sie bitte, dass in diesem Fall andere bzw. gesonderte Einreisebestimmungen für Ihr gewähltes Reiseland gelten können. Hierüber geben die jeweiligen Auslandsvertretungen bzw. zuständigen Konsulate entsprechend Auskunft. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten.
Sollten Sie in diesem Zusammenhang Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie uns unter unserer kostenfreien Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

Absagefrist durch den Reiseveranstalter sz-Reisen:

Falls die Mindesteilnehmerzahl für Ihren Reisetermin nicht erreicht werden sollte, behält sich sz-Reisen vor, bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt (bei Tagesfahrten bis zu 2 Wochen) die Reise abzusagen bzw. vom Reisevertrag zurückzutreten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter §7.

Hinweis zu den Ausflügen:

Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann. 

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:

sz-Reisen sind nicht geeignet für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. sz-Reisen sind meistens Reisen in Bewegung: Um alle Besichtigungen, Rundgänge und Ausflüge in vollem Umfang miterleben zu können, sollten Sie „gut zu Fuß“ sein. Auch so manch ein Hotel ist noch nicht auf Rollatoren oder weitergehende Mobilitätsbeschränkungen eingestellt. Daher sind unsere Reisen für schwer gehbehinderte Gäste sowie für Gäste im Rollstuhl oder mit starker Sehbehinderung nicht geeignet (auch Gehörlosigkeit oder allg. Reisebehinderung).
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob eine Teilnahme möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor der Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist. Wir beraten Sie gern unter unserer kostenlosen Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).

  • Hinweise zu Reisen in "Corona-Zeiten":

Bitte beachten Sie, dass wir die aufgeführten Leistungen einer Reise nur dann bzw. in dem Rahmen erbringen können, wie es die behördlichen Vorschriften in Deutschland und in Ihrem Urlaubsland rechtlich zulassen. Davon können unmittelbar von uns angebotene Leistungsbestandteile betroffen sein (z.B. eingeschränkte Poolnutzung, Menü statt Büfett), aber auch Vorgaben bei der Einreise ins Urlaubsland oder Rückreise nach Deutschland (z.B. vorgeschriebene Corona-Tests oder Impf-/Genesenen-Nachweise) sowie allgemein vor Ort (z.B. Maskenpflicht in Geschäften oder eingeschränkter Zutritt zu Sehenswürdigkeiten). Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt.

Zahlung & Reiserücktritt bei sz-Reisen:

Ausführliche Informationen zu Zahlung und zum Reiserücktritt finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen SZ-Reisen GmbH unter § 2. + 5. + 7. + 8.

Hinweis bei Hotelaufenthalt:

Die angegebene Hotelklassifizierung ist landestypisch.

ab1959 

Reisedaten

Reise/Reiseziel:
Lappland: Nordlicht-Zauber & Wintermärchen!
Veranstalter:
SZ-Reisen GmbH, Ostra-Allee 20, 01067 Dresden
Mindestteilnehmerzahl:
50
Ungefähre Gruppengröße:
145
  • auf/zu

    Zusatzoptionen:

    Flughafen:


    • Transferregionen

Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.

*
*
*
*
*
*
Kontaktieren Sie uns auch gerne telefonisch bei Gruppenanfragen: 0800 – 250 00 00 (Anruf kostenlos)
Sind alle Mitreisenden deutsche Staatsbürger (ohne doppelte Staatsbürgerschaft)?*

Reiseversicherung

Wir empfehlen Ihnen den sofortigen Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung (Reiserücktritt und Reiseabbruch), sowie bei Auslandsreisen eine zusätzliche private Auslandskrankenversicherung.

Wir helfen Ihnen dabei, den optimalen Versicherungsschutz für Sie zu finden. Lesen Sie das Produktinformationsblatt und wählen Sie die gewünschte Versicherung aus.
Wir werden Sie vor der Buchung zu den Konditionen beraten.
Hier finden Sie vorab eine aktuelle Tarifübersicht.

Die Versicherungskosten sind abhängig vom Reisepreis pro Person. Bei Versicherungskosten über 200 € pro Person müssen Reisekunden seit Februar 2018 den gewünschten Reiseschutz direkt bei der ERGO buchen. Nach Abschluss der Reisebuchung können Sie hier Ihre Versicherung hinzubuchen.

NEU: Ergänzungs-Versicherung Covid-19
Ab sofort ist die Ergänzungs-Versicherung Covid-19 schon ab 13 € pro Buchung (bis zu 9 Personen) in Kombination zu einer Reiserücktritts-Versicherung oder einem Rundum-Sorglos-Paket der ERGO Reiseversicherung (bei Neuabschluss oder bis 30 Tage vor Abreise für eine bereits abgeschlossene Einmal-Versicherung) buchbar. Ausführliche Informationen dazu finden Sie hier.

Sonstiges

FN-LE01

Reise weiterempfehlen

X
Reise weiterempfehlen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.

*
*
*

Datenschutzhinweis: Unsere ausführlichen Hinweise zu Datenschutz und Widerspruchsrecht finden Sie hier.

Reise drucken

X

PLZ-Suche